Scheidung Vietnam

Easy Contact
X
  • Rückruf
  • Bookmark
  • Weiterempfehlen
  • RSS
  • Newsletter


Sie haben Fragen? Wir rufen Sie zurück.

Ihr Name:
Ihre Telefonnummer:
Ihr Anliegen:
Sie kennen jemanden, den dieses Thema interessiert? Versenden Sie es per Email.
Ihre Email-Adresse:

Empfänger:

Zusätzliche persönliche Nachricht:

Spamschutz - bitte geben Sie die beiden Wörter auf dem Bild ein:
Newsletter bestellen

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein, um immer aktuelle Informationen von uns zu erhalten.

Email-Adresse:
Wenn beide Eheleute vietnamesische Staatsbürger sind und in Deutschland leben, wird ihre Ehe nach dem vietnamesischem Recht geschieden. Dieses Recht ist nicht kompliziert und eigentlich übersichtlich.

Nach der Verfassung Vietnams stehen Ehe und Familie unter dem Schutz des Staates. Es gibt in Vietnam immer noch die Familienplanung, die nach gesetzlichen Vorschriften zu befolgen ist. Vietnam betreibt eine Bevölkerungspolitik, wonach Familien mit 2 Kindern wünschenswert sind. Den ethnischen Minderheiten dagegen sind 3 Kinder erlaubt. Ehepaare die 2 behinderte Kinder haben, dürfen aber ein 3. Kind bekommen.

Frauen dürfen mit 18 Jahren heiraten, Männer müssen 20 Jahre alt sein. Beide Ehepartner sind in allen Bereichen gleichberechtigt. So kann die Ehefrau z.B. ihren Mädchennamen erhalten. Ehebruch ist in Vietnam nicht mehr unter Strafe gestellt.

Die Scheidung einer Ehe in Vietnam erfolgt durch Urteil des Volksgerichtes auf Antrag eines oder beider Ehegatten. Davor muss es einen gerichtlichen Versöhnungstermin geben.

Im Prinzip kennt das vietnamesische Recht nur 2 Scheidungsgründe.

Der 1. Scheidungsgrund ist eine Scheidung aufgrund gemeinsamen Einverständnisses.

Der 2. Scheidungsgrund ist die Scheidung wegen Zerrüttung der Ehe.

Wenn ein Ehepartner sich gegen die Scheidung ausspricht, wird das Gericht die Ehe nur scheiden, wenn der Scheidungsgrund so stark ist, dass dem anderen eine Fortsetzung der Ehe nicht mehr zumutbar ist. Dies sind Billigkeitserwägungen, die auch unser Rechtssystem kennt.

Wenn die Ehefrau schwanger ist, kann der Ehemann einen Scheidungsantrag erst stellen, wenn ein Jahr seit der Geburt des Kindes vergangen ist. Für die Ehefrau gilt diese Frist aber nicht.

Sollten Sie beide vietnamesische Staatsbürger sein und eine Scheidung in Deutschland nach dem hier vietnamesischer Recht für sie in Betracht kommen, klicken Sie bitte auf das nachstehende Symbol des Warentrenners.
Scheidung Vietnam - Bartenbach_Warentrennstab

 

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht