Monatsarchiv für Juli 2008

Urteil OLG Köln neues Unterhaltsrecht – Erwerbsobliegenheit, Befristung

Dienstag, den 29. Juli 2008

Erste Urteile zum neuen Unterhaltsrecht Mir liegt ein aktuelle Urteil des OLG Köln vom 27.05.08 vor, welches sich auch mit der Erwerbsobliegenheit von kindererziehenden Müttern nach der Unterhaltsreform und mit der Befristung der Unterhaltansprüche ab dem 01.01.08 befasst. Das OLG Köln führt in diesem Urteil aus, dass die Mütter grundsätzlich nach dem Unterhaltsänderungsgesetz ab Januar [...]

weiterlesen?

Unterhalt gerne und solange wie möglich zahlen (das Unterhaltsprivileg)

Montag, den 28. Juli 2008

Stellen Sie sich vor, ein Unterhaltsschuldner sagt Ihnen: „Ich zahle den Unterhalt an meine Frau gerne und hoffe, dass ich diesen noch möglichst lange zahlen darf“. Das hört sich im ersten Moment an, als sei dieser Mann (meist sind es Männer) nicht bei Trost. Die Aussage hat aber einen konkreten und sinnvollen Hintergrund. Diese Aussage [...]

weiterlesen?

Versorgungsausgleich bei Ostanwartschaften

Donnerstag, den 24. Juli 2008

ACHTUNG: durch die Reform zum 01.09.2009 und das neue FamFG sowie das neue VersAusglG hat sich vieles geändert! Viele Ehe wurden noch in der DDR geschlossen und werden jetzt geschieden. Hier taucht beim Versorgungsausgleich (VA) das Problem der alten DDR-Rentenanwartschaften auf. Meist ist das Ergebnis dann, das der VA ausgesetzt wird. Er kann nur durchgeführt [...]

weiterlesen?

Transsexuelle müssen sich nach Geschlechtsumwandlung nicht scheiden lassen (Quelle: F.A.Z.)

Donnerstag, den 24. Juli 2008

Das hat das Bundesverfassungsgericht am Mittwoch entschieden. Der Erste Senat erklärte damit eine Vorschrift des Transsexuellengesetzes für grundgesetzwidrig. Nach Ansicht der Karlsruher Richter ist es einem Transsexuellen nicht zumutbar, dass seine rechtliche Anerkennung im neuen Geschlecht voraussetzt, dass er sich von seinem Ehegatten scheiden lässt. Der Gesetzgeber muss bis zum 1. August 2009 eine neue [...]

weiterlesen?

Dauer + Bedarf Betreuungsunterhalt nach Unterhaltsreform 2008 (1. BGH-Urteil)

Donnerstag, den 17. Juli 2008

Dies ist das erste BGH-Urteil zum Unterhalt nach der Unterhaltsreform und heute mit nachstehender Pressemitteilung veröffentlicht worden. Zitat BGH: Der u. a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich erstmals mit Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem zum 1. Januar 2008 geänderten Anspruch auf Betreuungsunterhalt der Mutter eines nichtehelichen Kindes (§ 1615 l Abs. [...]

weiterlesen?

Vorzeitiger Zugewinnausgleich

Dienstag, den 15. Juli 2008

Nach den §§ 1385, 1386 BGB kann auf vorzeitigen Zugewinnausgleich geklagt werden. Voraussetzungen für eine solche Klage sind Eine bestehende Ehe, der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft, entweder ein Getrenntleben von mehr als drei Jahre (§1385 BGB) oder illoyales Verhalten (§ 1386 BGB). Bei dieser Klage handelt es sich um keine Zahlungsklage, was häufig von Mandanten [...]

weiterlesen?

Ersatzhaftung im Unterhaltsrecht – Großeltern schulden Unterhalt für Enkel

Dienstag, den 15. Juli 2008

Der Grundsatz im Unterhaltsrecht steht in § 1601 BGB, wonach Verwandte in gerader Linie verpflichtet sind, einander Unterhalt zu gewähren. Das bedeutet aber auch, dass Großeltern gegenüber den Enkeln und umgekehrt zum Unterhalt verpflichtet sein können. Es gibt eine Rangfolge, die in § 1606 II BGB festgehalten ist, wonach die näheren vor den entfernteren Verwandten [...]

weiterlesen?

Vermögen, Freibeträge, Kindesunterhalt, Schonvermögen

Dienstag, den 15. Juli 2008

Ich bin mehrfach gefragt worden, warum in Auskunftsverlangen zum Unterhalt auch nach dem Vermögen gefragt wird. – Was hat das Vermögen mit der Unterhaltspflicht zu tun? – Wieviel Vermögen darf ich haben? – Wie hoch ist mein Freibetrag? – Muß ich mein Vermögen angreifen und verwerten? – Muß ich mein Haus verkaufen, um Unterhalt zahlen [...]

weiterlesen?

Beistandschaft durch das Jugendamt

Mittwoch, den 2. Juli 2008

Die Beistandschaft durch das Jugendamt ist ein staatliches Hilfsangebot und kann von jedem Alleinsorgeberechtigten Elternteil in Anspruch genommen werden. Es bedarf dazu nur eines schriftlichen Antrages. Die Beistandschaft des Jugendamtes beschränkt sich allerdings auf zwei Aufgabenkreise: Feststellung der Vaterschaft, § 1712 Abs. 1 Nr. 1 BGB Geltendmachung von Unterhalt, § 1712 Abs. 1 Nr. 2 [...]

weiterlesen?

Au-pair-Aufenthalt und Unterhalt

Mittwoch, den 2. Juli 2008

Es ist mehrfach gefragt worden, ob ein volljähriges Kind, wenn es einen Au-pair-Aufenthalt im Ausland verbringt, daneben einen Unterhaltsanspruch gegen seine Eltern hat. Dies ist in der Regel nicht der Fall. Bei einem Au-pair-Aufenthalt ist es üblich, dass die Gasteltern die An- und Abreise bezahlen. Diese Gasteltern gewähren dem Au-pair während des Aufenthaltes auch Kost [...]

weiterlesen?

Aktuelle Informationen zum Thema Scheidung

  • Juli 2008
    M D M D F S S
    « Jun   Aug »
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Die letzten Kommentare:

    • Christiane: Sehr geehrter Herr von der Wehl, ich habe 2011 in Indien geheiratet (standesamtlich) Die Ehe wurde in...
    • Sonja: Mein Ehemann und ich leben seit 3 Jahren getrennt. Er hat die Schidung am 21.6. eingereicht. Das...
    • Omeirat: Hallo, ich lebe mit meinen 3 Kinder bei meiner Mutter und habe die Steuerklasse 1. Würde gerne aber die...
    • JK: Sehr geehrter Rechtsanwalt, Eine 22 jährige Freundin absolviert gerade ein Bundesfreiwilligendienst. Nach der...
    • Antje: Sehr geehrte Damen und Herren, mein Exfreund ( Vater meiner Kinder 16/11) geht mit seiner Praxis in die...
  • Die letzten Trackbacks:

  • Vorherige Beiträge

      No More Previous Posts

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht