Monatsarchiv für März 2011

Bekomme ich bei Ihnen den günstigsten Preis für die Scheidung?

Donnerstag, den 3. März 2011

Der Begriff ” günstig” ist im Zusammenhang mit Anwaltskosten natürlich immer relativ. Grundsätzlich sind die anwaltlichen Leistungen bei einem Scheidungsverfahren – es sei denn, man bekommt Verfahrenskostenhilfe – nicht billig. Dies liegt schlicht an den gesetzlichen Vorschriften, nach denen die Rechtsanwälte abrechnen müssen. Kein Rechtsanwalt darf, auch bei einem sehr einfachen Scheidungsverfahren, unterhalb dieser gesetzlichen [...]

weiterlesen?

Welche Kosten entstehen in Scheidungsverfahren durchschnittlich?

Donnerstag, den 3. März 2011

Die Kosten eines Scheidungsverfahrens hängen von dem Nettoeinkommen der beiden Eheleute und von der Anzahl der unterhaltspflichtigen kinder ab. Grundsätzlich kann man sagen, je höher das Nettoeinkommen der Eheleute desto höher sind die Scheidungskosten. Die Anwalts-und die Gerichtskosten werden durch gesetzlich vorgeschriebene Gebührentabellen berechnet. Der Anwalt muss zunächst den Gegenstandswert, auch genannt den Streitwert des [...]

weiterlesen?

Kann die Online-Scheidung Zeit und Geld sparen?

Donnerstag, den 3. März 2011

Das kann sie sehr wohl. Das Online-Scheidungsverfahren ist der einfachste Weg, speziell ein einvernehmliches Scheidungsverfahren abzuwickeln. Die Mandanten müssen nicht aufwändige Termine bei einem möglicherweise überlasteten Rechtsanwalt – Wochen später – vereinbaren, sondern können alles ganz bequem von zuhause aus und von Ihrem Computer aus, erledigen. sie erhalten die Brust die vom Anwalt rausgeht und [...]

weiterlesen?

Wie kann ich mich vorab über den Online Anwalt erkundigen?

Donnerstag, den 3. März 2011

Es gibt in der Regel so etwas wie ein Gästebuch, aus dem die Erfahrungen vorangegangener Mandate von den Mandanten wiedergegeben werden. Erfahrungsgemäß sollte man hier allerdings sehr vorsichtig sein. Bei vielen dieser Gästebücher habe ich große Zweifel, dass die Stellungnahmen der angeblichen Mandanten wahrheitsgemäß und echt sind.wenn Anwälte damit werben, mehrere 1000 Verfahren bereits durchgeführt [...]

weiterlesen?

Wozu ist der Fragebogen nötig?

Donnerstag, den 3. März 2011

Der Fragebogen ist nur notwendig, um dem Online-Anwalt die Daten zu liefern, die er für den Entwurf eines Scheidungsantrags benötigt. Dieser Fragebogen wird keinesfalls an das Gericht geschickt sondern ist nur für den internen Gebrauch bei dem Rechtsanwalt vorgesehen. Alle dort von den Mandanten gemachten Daten werden natürlich streng vertraulich behandeln. Sollte es anhand der [...]

weiterlesen?

Wie läuft eine Online Scheidung ab?

Donnerstag, den 3. März 2011

Nach dem sich der Mandant entschieden hat, sein Scheidungsverfahren im Wege der Online-Scheidung durchführen zu lassen, wird er i.d.R. aufgefordert, einen Fragebogen, der die persönlichen Daten erfassen soll, dem Anwalt zu übermitteln. Dies kann per Post, der Mail, oder per Fax erfolgen. Der Anwalt entwirft aus dem Fragebogen und den Daten der Parteien einen Scheidungsantrag [...]

weiterlesen?

Eignet sich ein Online-Scheidung auch bei streitigen Verfahren?

Donnerstag, den 3. März 2011

Hier gilt die beliebteste Antwort eines Juristen: es kommt darauf an! Wenn sich der Streit nur darauf bezieht, dass der andere Ehepartner nicht geschieden werden will, kann auch der Weg der Online-Scheidung gewählt werden. Das Gesetz geht davon aus, dass nach einer einjährigen Trennung die Ehe zerrüttet ist. Spätestens nach 3 Jahren Trennung, wäre jeder [...]

weiterlesen?

Können auch gleichgeschlechtliche Lebenspartner eine Online-”Scheidung” in Anspruch nehmen?

Donnerstag, den 3. März 2011

Selbstverständlich können auch Lebenspartner ihre Lebenspartnerschaft durch einen Online-Anwalt aufheben lassen. Das Gesetz spricht hier nicht von Scheidung, sondern von der Aufhebung der Lebenspartnerschaft. Inzwischen ist aber die Lebenspartnerschaft dem ehelichen Scheidungsverfahren vollständig angeglichen. Es gibt nur noch ganz marginale Unterschiede. Den Antrag auf Aufhebung der Partnerschaft finden Sie hier: AUFHEBUNG LEBENSPARTNERSCHAFT Info zum LPartG [...]

weiterlesen?

Woran erkennt man einen guten Online-Anwalt?

Donnerstag, den 3. März 2011

Ganz allgemein ist diese Frage schwer zu beantworten. Es gibt aber ein paar Kriterien, auf die man unbedingt beachten sollte. – Eines der wesentlichen Kriterien ist, dass der Anwalt die Zusatzqualifikation Fachanwalt für Familienrecht besitzen sollte. Dies halte ich für unabdingbar. Auch eine Online Scheidung ist kein per se einfacheres Verfahren, sondern erfordert eine besondere [...]

weiterlesen?

Was ist eine Online Scheidung?

Donnerstag, den 3. März 2011

Unter einer Online-Scheidung versteht man, die Einleitung eines Scheidungsverfahrens durch einen im Internet mit einer entsprechenden internetseite präsenten Rechtsanwalt. Der Schriftverkehr zwischen dem Mandanten und dem Rechtsanwalt erfolgt in der Regel per E-Mail und telefonisch. Der Online Anwalt informiert den Mandanten in der Regel am gleichen Tag über eingehende und ausgehende Post. Der Mandant muss [...]

weiterlesen?

Aktuelle Informationen zum Thema Scheidung

  • März 2011
    M D M D F S S
    « Feb   Apr »
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Die letzten Kommentare:

    • Günther: Folgender Fall ist eingetreten. Frau, Sie Russische Nationalität; Mann Deutscher haben in Deutschland...
    • Balu: 1. Können Unterhaltszahlungen zurück gefordert werden wenn: a) die Berechnung von mir falsch durchgeführt wurde...
    • thomas: Hallo wollte gerne wissen was passiert wenn ich zu spät Steuerklasse 3 auf Steuerklasse 1 ändern muss ich dan...
    • Nado: HALLO mein Mann hat 2 Kinder mit seiner Ex Frau. Bis jetzt war die Regelung er holt sie alle 14 Tage Freitags...
    • Katharina: Hallo Ralf. Sicher weiß ich es nicht, aber ich denke mal schon. Bei Kindern muss man Unterhalt zahlen bis...
  • Die letzten Trackbacks:

  • Vorherige Beiträge

      No More Previous Posts

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht