Monatsarchiv für April 2011

Scheidung von Kate und William – geheimer Ehevertrag?

Freitag, den 29. April 2011

Natürlich wünsche ich den beiden, dass ihre Ehe funktioniert und sie nicht die Scheidung erleben müssen. Wenn man sich allerdings die ehelichen Krisen der königlichen Familie anschaut, so haben sowohl Charles, als auch seine Geschwister Anne und Andrew bereits Scheidungen hinter sich. Auch die Schwester der Königin, Prinzessin Margarete, ließ sich scheiden. Eine Scheidung wäre [...]

weiterlesen?

Die anwaltliche Vertretung von einem Elternteil und Kindern in Unterhaltssachen – widerstreitende Interessen?

Donnerstag, den 28. April 2011

Es stellt sich für Anwälte immer wieder der Problemkreis, dass in Unterhaltsverfahren einerseits ein Elternteil und andererseits auch ein oder mehrere Kinder vertreten werden. Dies dürfte unproblematisch sein, solange die Kinder minderjährig sind. Sobald die Kinder aber volljährige werden, haben diese auch gegen den Elternteil einen Barunterhaltsanspruch, bei dem sie leben. Ich möchte hier aus [...]

weiterlesen?

Vaterschaft, Vaterschaftsanfechtung, Vaterschaftsgutachten

Donnerstag, den 28. April 2011

Wer ist überhaupt Vater? Gem. § 1592 BGB ist Vater eines Kindes: -         wer mit der Mutter bei er Geburt verheiratet ist -         wer die Vaterschaft anerkannt hat -         wessen Vaterschaft gerichtlich festgestellt wurde Damit gilt als Vater auch derjenige, der die Frau 2 Tage nach dem Kennenlernen schon geheiratet hat und das Kind 4 [...]

weiterlesen?

Keine unzumutbare Härte für Härtefallscheidung

Montag, den 4. April 2011

Ich habe schon häufig darauf hinweisen müssen, dass unsere Familiengerichte die Gründe für eine Härtefallscheidung sehr streng bewerten. Das OLG München (FamRZ 2011, 218) hatte vor kurzem einen Fall zu entscheiden, bei dem die Ehefrau nur wenige Tage nach der Hochzeit von ihrer besten Freundin erfahren musste, dass ihr frisch angetrauter Ehemann dieser besten Freunden [...]

weiterlesen?

BGH: ehebedingte Nachteile beim Unterhalt

Samstag, den 2. April 2011

Der Fall: 25-jährige Ehe mit 3 inzwischen volljährigen Kindern scheitert. Frau will Unterhalt. Beruft sich auf ehebedingte Nachteile, da sie für die Kinder den Job aufgegeben hat. Der Mann sagt, dass hättest du ja nicht tun müssen. Ich wollte immer, dass du arbeitest. Du hast die Aufgabe des Jobs allein entschieden. Liegen hier ehebedingte Nachteile [...]

weiterlesen?

Aktuelle Informationen zum Thema Scheidung

  • April 2011
    M D M D F S S
    « Mrz   Mai »
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930  
  • Die letzten Kommentare:

    • Christiane: Sehr geehrter Herr von der Wehl, ich habe 2011 in Indien geheiratet (standesamtlich) Die Ehe wurde in...
    • Sonja: Mein Ehemann und ich leben seit 3 Jahren getrennt. Er hat die Schidung am 21.6. eingereicht. Das...
    • Omeirat: Hallo, ich lebe mit meinen 3 Kinder bei meiner Mutter und habe die Steuerklasse 1. Würde gerne aber die...
    • JK: Sehr geehrter Rechtsanwalt, Eine 22 jährige Freundin absolviert gerade ein Bundesfreiwilligendienst. Nach der...
    • Antje: Sehr geehrte Damen und Herren, mein Exfreund ( Vater meiner Kinder 16/11) geht mit seiner Praxis in die...
  • Die letzten Trackbacks:

  • Vorherige Beiträge

      No More Previous Posts

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht