Archiv der Kategorie 'Ärgerliches'

Wie kriege ich den Ehemann aus dem Haus raus

Donnerstag, den 24. Oktober 2013

Leider auch ein konkreter Fall. Die Ehefrau will den Ehemann aus dem Haus loswerden, der zieht aber nicht freiwillig aus, zumal ihm das Haus allein gehört. Es war schon sein Elternhaus. Was macht die “böse” Frau? Sie ist allein in der Küche und nimmt sich einen Kochlöffel. Den hält sie sich vor die Wange, zieht [...]

weiterlesen?

Scheidung einreichen vor Ablauf des Trennungsjahrs ?

Donnerstag, den 22. November 2012

Bei Kollegen lese ich immer wieder, dass man den Scheidungsantrag schon 3 – 4 Monate vor Ablauf des Trennungsjahres einreichen kann, jedenfalls wenn es eine einvernehmliche Scheidung ist. VORSICHT!!! Ich kann nur dringend raten, dass die Kollegen sich vorher bei dem Gericht dazu erkundigen, wenn es nicht ihr Heimatgericht ist. Ich habe gerade den Fall [...]

weiterlesen?

BVerfG 1 BvR 918/10 – Dreiteilungsmethode des BGH verfassungswidrig, wandelbaren ehelichen Lebensverhältnisse gekippt

Freitag, den 11. Februar 2011

Der Fall: Der Ehemann ist geschieden und in 2. Ehe wieder verheiratet. Seiner 1. Frau schuldet er Unterhalt. Ihr Bedarf richtete sich bislang nach einem Urteil des BGH 30. Juli 2008  XII ZR 177/06 nach der Dreiteilungsmethode, also die Einkommen Ehemann, 1. Ehefrau und 2. Ehefrau werden addiert und dann durch 3 geteilt. Der errechnete Drittelbetrag [...]

weiterlesen?

Achtlings-Mutter bittet um Spenden und Geschenke (Quelle: Spiegel-Online)

Donnerstag, den 12. Februar 2009

spiegel online berichtet: Sie hat 14 Kinder und kein Geld: Zweieinhalb Wochen nach der spektakulären Geburt ihrer Achtlinge bittet Nadya Suleman aus Kalifornien im Internet um Spenden für ihre Großfamilie. Blogger bezeichneten die 33-jährige Mutter als “Idiotin”. Los Angeles – Es reicht scheinbar vorne und hinten nicht: Die mehrfache Mehrlings-Mutter Nadya Suleman aus Kalifornien bittet [...]

weiterlesen?

OECD kritisiert Betreuungsgeld als desaströs

Freitag, den 30. November 2007

habe ich gerade in der Financial Times gelesen: OECD hält Betreuungsgeld für “desaströs” von Monika Dunkel (Berlin) In Deutschland landet das Geld, das für Familien und Kinder ausgegeben wird, nicht bei den Bedürftigen. Zu diesem Ergebnis kommt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), die einen Ländervergleich über die Vereinbarkeit von Beruf und Familie [...]

weiterlesen?

Ehe auf Zeit

Mittwoch, den 19. September 2007

ich lese gerade in der ZEIT-online: Die Kandidatin für den CSU-Vorsitz, Gabriele Pauli, hat heute ihr Wahlprogramm vorgestellt. Für jede Menge Gesprächsstoff sorgt ihr Vorschlag, die Ehe auf sieben Jahre zu befristen. Die Fürther Landrätin und Kandidatin für den CSU-Vorsitz, Gabriele Pauli, fordert eine Befristung der Ehe auf sieben Jahre. Danach solle sie auslaufen, wenn [...]

weiterlesen?

Regress des Scheinvaters gegen biologischen Vater

Donnerstag, den 31. Mai 2007

Der vermeintliche Kindesvater kann vom biologischen Vater erst nach gerichtlicher Feststellung der Vaterschaft Erstattung von Unterhalt verlangen Wenn Mann feststellt, doch nicht der biologische Vater des Kindes zu sein, kann er vom wirklichen Vater nur dann die Erstattung von Unterhaltszahlungen verlangen, wenn dessen Vaterschaft im gerichtlichen Verfahren festgestellt worden ist. Der Fall: Der Kläger will [...]

weiterlesen?

Unterhaltsversagung wegen Zusammenlebens mit einem neuen Partner

Donnerstag, den 19. April 2007

Ein ganz aktuelles Urteil des OLG Schleswig befasst sich mit der Verwirkung von Unterhaltsansprüchen durch Zusammenleben mit einem neuen Partner und dass die Verwirkung nach Trennung auch wieder entfallen kann. Nach diesem Urteil wäre sogar ein Betrugsversuch für die Ehefrau unterhaltsrechtlich unschädlich (siehe mein Kommentar) Zum Sachverhalt: Das AG – FamG – hat im Verbundurteil [...]

weiterlesen?

Der deutsche Mann – ein Mangelfall?

Montag, den 19. März 2007

das schreibt Frank in einem Kommentar: “Und ne andere Frau will von mir nichts mehr wissen, weil ich ein Mangelfall bin”. Es geht um Unterhaltszahlungen bis runter zum Selbstbehalt, die den Bedarf der Trennungsfamilie nicht decken. Das macht mich sehr nachdenklich, weil es wahrscheinlich wahr ist. Nach dem bisherigen Recht ist der Mann, der Unterhalt [...]

weiterlesen?

Fachanwälte für Familienrecht und Kollegialität

Freitag, den 16. März 2007

Es gibt seltsame Charaktere, besonders unter den Anwälten. Ich erlebe gerade Sonderbares mit Kollegen. Meine Seite ehescheidung24 soll künftig ein Portal für Fachanwälte im Familienrecht werden und den Rechtssuchenden die Möglichkeit geben, einen familienrechtlichen Fachmann/Fachfrau als Fachanwalt für Familienrecht ortsnah zu finden. Im Moment können sich die Kollegen kostenfrei dort eintragen. Was ist heute noch [...]

weiterlesen?

Aktuelle Informationen zum Thema Scheidung

  • Februar 2018
    M D M D F S S
    « Feb    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728  
  • Die letzten Kommentare:

    • Christiane: Sehr geehrter Herr von der Wehl, ich habe 2011 in Indien geheiratet (standesamtlich) Die Ehe wurde in...
    • Sonja: Mein Ehemann und ich leben seit 3 Jahren getrennt. Er hat die Schidung am 21.6. eingereicht. Das...
    • Omeirat: Hallo, ich lebe mit meinen 3 Kinder bei meiner Mutter und habe die Steuerklasse 1. Würde gerne aber die...
    • JK: Sehr geehrter Rechtsanwalt, Eine 22 jährige Freundin absolviert gerade ein Bundesfreiwilligendienst. Nach der...
    • Antje: Sehr geehrte Damen und Herren, mein Exfreund ( Vater meiner Kinder 16/11) geht mit seiner Praxis in die...
  • Die letzten Trackbacks:

  • Vorherige Beiträge

      No More Previous Posts

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht