Die schnelle Scheidung – Blitzscheidung in 3 Wochen

Geschieden in 3 Wochen

Für einige Eheleute ist es aus verschiedenen Gründen wichtig, so schnell wie möglich geschieden zu werden. Sei es, dass ein Ehepartner ins Ausland will, dass ein Kind aus einer neuen Beziehung erwartet wird oder warum auch immer eine schnelle Scheidung gewünscht sein kann.

Ich kenne eine Möglichkeit, nach der Eheleute in ca. 3 Wochen als rechtskräftig geschieden aus dem Gerichtssaal gehen.

Doch vorab zu der “Normalsituation” eines Scheidungsverfahrens:

Warum dauert eine Scheidung eigentlich so lange? Lesen Sie auch HIER

Wenn das gesetzlich geforderte Trennungsjahr abgelaufen ist, hängt die Dauer der Scheidung mit dem Verfahren über den Versorgungsausgleich zusammen.

Gibt es dazu Alternativen?

Tatsächlich, diese Alternativen gibt es und wir kennen sie. Unter bestimmten Umständen – die mit dem Wohnort zusammenhängen – besteht die Möglichkeit, nach 3 Wochen rechtskräftig geschieden den Gerichtssaal zu verlassen.

Für wen kommt diese Möglichkeit in Betracht?

– Für Eheleute mit einem bestimmten Wohnort (wobei jeder jederzeit umziehen kann)

– Für Eheleute, die das Trennungsjahr hinter sich haben;

– für Eheleute, die sich einig sind, dass sie schnell geschieden werden wollen;

– für Eheleute, deren Scheidungsfolgen im wesentlichen geklärt sind;

– für Eheleute, bei denen eine längere Deutschlandreise keine Rolle spielt;

– für Eheleute, die eine Kostenerhöhung von ca. 300 – 500,00 EUR für die Blitzscheidung akzeptieren.

Wie ist eine Scheidung in 3 Wochen durchführbar?

Die Details werde ich hier nicht preis geben. Wenn Sie die oben genannten Kriterien erfüllen, können Sie sich gern an mich wenden. Ich prüfe dann (noch kostenfrei) die Realisierbarkeit einer Blitzscheidung und melde mich telefonisch bei Ihnen.

Die Abwicklung in 3 Wochen kann ich nicht garantieren, da das Gericht natürlich auch Zeit haben muss. Richter haben Urlaub, es gibt Ferienzeiten und auch um Weihnachten, Ostern usw. kann es eng werden. Aber in der Regel klappte es mit maximal 2 Wochen Zuschlag. Es gab auch Fälle, in denen die Scheidung bereits 10 Tage nach Beauftragung rechtskräftig beendet war.
Bitte beachten:

Ich werde keine einfachen Anfragen per Mail zu diesem Thema beantworten. Ich bitte dafür um Verständnis. Einen Wissensvorsprung gibt man nicht ohne Not preis.

Thomas von der Wehl

Fachanwalt für Familienrecht

Scheidung tut weh

Die Online Scheidung mit ehescheidung24

– schnell
– kostengünstig
– online
– durch hochspezialisierten Fachanwalt

Für Info`s klicken Sie auf den Warentrenner

bartenbach_warentrennstab.jpg

375 Reaktionen zu “Die schnelle Scheidung – Blitzscheidung in 3 Wochen”

  1. kerstin

    ja ich will mich nach 21 jahren ehe so schnell wie möglich scheiden lassen.selbst wenn ich meinen mann noch liebe ist es für mich und meine gesundheit ein muß. ich lag 6 wochen auf der psychatrie wegen tablettenabhängigkeit und depressionen.ich halte ein jahr trennung nicht aus. ich will diese ehe trennen und würde sogar auf das sorgerecht für unseren gemeinsamen sohn der 8 jahre alt ist und ich liebe ihn, vertzichten

  2. RAvonderwehl

    Ich fürchte, hier kann ein Anwalt mit einer schnellen Scheidung nicht helfen. Es ist auch die Frage, ob Ihnen damit gedient wäre. Es gibt natürlich die Härtescheidung ohne Einhaltung des Trennungsjahres, aber in erster Linie bedürfen Sie der Hilfe durch Ärzte.

    Thomas von der Wehl
    Fachanwalt für Familienrecht

  3. Anonym Bleiber

    Ich lebe bereits drei Jahre von meinem Mann getrennt.
    Gibt es bei einer Blitzscheidung auch so etwas wie Beratungsbeihilfe bzw. Prozesskostenhilfe?

  4. RAvonderwehl

    Hallo,

    die von mir geschilderte Blitzscheidung ist mit Sonderkosten durch Mehrarbeit verbunden und idR. ist dazu auch eine Gebührenvereinbarung oberhalb der gesetzlichen Gebühren notwendig, so dass dieses Verfahren sich für eine PKH-Scheidung nicht eignet.

    Viele Grüße

    Thomas von der Wehl
    Fachanwalt für Familienrecht

  5. tina.f

    hallo
    ich bin jetzt über ein jahr von meinem mnn getrennt, keine kinder und ich habe keine ansprüche….ich will nur schnellstmöglich geschieden werden
    könnten sie mir helfen?

  6. Eva

    Hallo,
    ich möchte mich von meinen Mann so schnell wie möglich trennen/ihn „loswerden!“ o. aber auch evtl. hinauszögern je nach günstigerem Fall. Mein Problem ist, dass ich dann wohl mein Schmerzensgeld mit ihm teilen soll o. muß (will er mir abnehmen, u. dies obwohl ich einen dauernden Schaden habe u. Hilfe benötige u. v.a. dass, das mir droht u. U. ein Pflegefall zu werden (was ich doch nicht hoffe) – so dass dann meine Kinder für mich aufkommen müssten u. er sich auf meinem Rücken/Krankheit mit meinem! Geld ein „schönes Leben machen kann…. u. ich u. die Kinder evtl auch alles ausbaden + leiden muß/müssen. Können Sie mir da helfen?
    Kann man die Spuren einer Schmerzensgeldzahlung verwischen u. wenn ja, wie??? Wir sind seit ca. 1-2 Jahren „getrennt“ – getrennte Schlafzimmer etc…
    MfG
    ‚Gabi B‘
    P.WS.: Ich müßte noch soviel sagen dazu, aber , ich denke dies reicht fürs Erste.

  7. Kohl

    Hallo ,ich lebe mit meinem Mann in einem Haus sind aber räumlich getrennt und wollen beide die Scheidung haben drei Kinder und ich führe eine neue Beziehung, und möchte so schnell wie möglich geschieden werde.Bitte um Hilfe!!

  8. Susanne

    Hallo, mein Mann und ich leben seit 13Monaten getrennt. Beide wollen die Scheidung so schnell wie möglich. Versorgungsausgleich wird von beiden Seiten nicht gewünscht und erscheint auch aufgrund der Kürze der Ehe (knapp 3Jahre, beide Studenten (Einkommen z. Zt. zusammen max.1200,-), Besitz einvernehmlich aufgeteilt) unbillig. In Berlin hat man uns 6-9Monate + 1,5Monate bis zur Rechtskräftigkeit vorhergesagt.

  9. jennifer

    Hallo…
    Ich habe mich vor nach 4 Jahren ehe scheiden zu lassen…aber das so schnell wie möglich…der grund warum ich es möchte ist das er mich betrogen hat und ich ihn mit der anderen frau im bett erwischt haben…was kann ich machen das es so schnell wie möglich vorbei ist..?

  10. Silke

    Hallo,
    ich bin erst seit August 2006 verheiratet. Möchte mich so schnell wie möglich scheiden lassen.
    Sind seit Januar 2007 getrennt.
    Wir sind uns über alles einig. Keine Kinder, keine Ansprüche.
    Muss man ein Trennungsjahr einlegen, wenn man noch nicht mal ein Jahr verheiratet war?
    Wie geht das alles am schnellsten?

  11. fatima

    Hallo…
    Ich habe mich vor nach 4 Jahren ehe scheiden zu lassen…aber das so schnell wie möglich…der grund warum ich es möchte ist das er mich betrügen hat und ich ihn mit der anderen frau im bett erwischt haben und das belastet mich viel weil ich psychich krank bin…was kann ich machen das es so schnell wie möglich vorbei ist..?

  12. fatima

    Hallo…
    Ich habe mich vor nach 4 Jahren ehe scheiden zu lassen…aber das so schnell wie möglich…der grund warum ich es möchte ist das er mich betrogen hat und ich ihn mit der anderen frau im bett erwischt haben…was kann ich machen das es so schnell wie möglich vorbei ist..?

  13. RAvonderwehl

    an Fatima:

    es kommt eine Härtescheidung ohne Trennungsjahr in Betracht. Bitte fragen Sie einen Fachanwalt für Familienrecht nach Einzelheiten. Sie finden einen oben unter „Scheidungsanwalt“

  14. marie

    ich lebe mit meinem mann in einer wohnung aber seit einem jahr sind wir getrennt ,weil micht betrügt hat,jetzt will ich so schnell scheidung machen,das hat mich viel belastet weil ich psychatrie krank bin ,ich kann nicht mehr tragen sonst ich lande weder nach krankenhaus was soll ich jetzt machen damit kann ich so schnell scheidung machen

  15. andrea

    Hallo!
    Ich bin seit 9Jahren verheiratet und wir haben vier Kinder,bin seit einem Knappen halben schwer krank(Krebs)mein mann kann das nicht aktzeptieren und macht mich dafür verantwortlich das er jetzt zum Alkohol gegriffen hat.Er hat auch schon gedroht das was passiert wenn ich die Scheidung einreiche,seine Mutter und er bedrohen mich und versuchen mich einzuschüchtern.Jetzt meine Frage geht bei mir auch eine Härtescheidung oder nicht.

  16. Ingeborg

    anfrage auf eine schnelle scheidung:
    fakten: (Deutsche/Syrer) ehe seit 4,5 Jahren, getrennt lebend insgesamt 3 jahre, in D wohnsitz und poliz. anmeldung, aber beide leben in verschiedenen ländern. ehevertrag mit verzicht auf versorgungsausgleich, gütertrennung und gegens.unterhaltsverzicht gibt es auch.
    der mann hat sich vorteile verschafft durch täuschungsmanöver.
    wie sind die aussichten?

  17. erichsen

    muss bei der scheidung auch das trennungsjahr vorher eingehalten werden?
    kann ich mich schneller scheiden lassen, wenn ich ins ausland gehe?

  18. RAvonderwehl

    an erichsen:

    das Trennungsjahr ist notwendig und durch einen Umzug ins Ausland ändert sich meist die Gerichtszuständigkeit nicht.

  19. Sabine

    Ich habe 12/05 einen Nigerianer im Senegal geheiratet. 2/07 haben wir das Visum zur Familienzusammenführung erhalten und er ist nach D eingereistund die Ehe wurde hier offziell anerkannt. Am 4.6.2007 hat er die gemeinsame Wohnung verlassen.Sein Aufenthaltsort ist mir nicht bekannt.Bin A-losengeld II-Empfängerin. Gibt es eine Möglichkeit für eine schnelle Scheidung ?

  20. RAvonderwehl

    an Sabine:

    nein, wohl nicht. Eine Eheaufhebung ist fraglich – jedenfalls dann nicht, wenn es keine Scheinehe war. Wenn es eine war, kriegen Sie keine PKH und müßten das Verfahren selbst zahlen.

    Sie müssen wohl das Trennungsjahr abwarten.

  21. DaniH

    Hallo,

    ich lebe seit über einem halben jahr getrennt von meinem mann, und ich bekomme jetzt ein kind von einem anderen mann, meinen jetztigen partner. gibt es da eine möglichkeit zu einer schnellen scheidung? weil mein jetziger partner und ich dann auch heiraten wollen.

    danke im voraus!

  22. MAC

    Hallo,

    super, dass es so ein Portal gibt.

    Habe folgendes Anliegen.

    Bin mit meiner Frau seit Dez 2005 verheiratet.
    Wir haben keine Kinder und sind uns einig, dass wir gegenseitig keine Ansprüche aneinander stellen werden.
    Wir wollen so schnell, wie möglich, geschieden werden. Ist dies mit diesem Hintergrund möglich?
    Mit welchem ca.-Kostenfaktor muss bei einer Möglichkeit der Blitzscheidung gerechnet werden? Sie sprechen von ca. EUR 300-500 mehr…was ist der Basissatz, um die etwaigen Kosten „greifen“ zu können?

  23. nadine

    interesier mich für die scheidung in drei wochen da ich schon über 1jahe und 5 monate von meine man man getrennt bin

  24. sarah

    hallo.
    nach einem jahr ehe will ich mich scheiden lassen da mein mann mich des öfteren geschlagen hat. Ich habe jetzt angstvor ihm und auch meine beiden kindern haben angstsie mussten alles mit ansehen. ich habe ihn raus geworfen aus unseren wohnung kann ich jetzt eine blitzscheidung machen? bitte um schnelle antwort

  25. RAvonderwehl

    an Sarah:

    bei Gewalt können Sie eine Härtescheidung ohne Einhaltung des Trennungsjahres beantragen.

  26. anna

    Hallo Herr RA vonderwehl, ich bin seit Dezember 2004 verheiratet und habe einen kleinen Sohn (2 1/2). Mein Mann hat sich ohne meine Einverständnis sterilisieren lassen, obwohl er wusste, dass ich gerne noch ein 2. Kind wollte. Bei uns läuft schon seit März nichts mehr. Da wir uns nicht mehr lieben und auch keine Ansprüche dem anderen gegenüber geltend machen wollen im Falle einer Scheidung, würde es mich sehr interessieren, ob seine Handlung (Sterilisation) ein Grun für eine Härtefallscheidung wäre.
    Vielen Dank!

  27. creffy

    hallo
    seit 15 juli 2007 verheiratet und bin erst 18!Ich selbst wollte nicht heiraten aber mein Freund hat ich mit meine Eltern betrogen also wenn ich ihm nicht heirate wird er meine Eltern umbringen dabei wollte er nur mein Staatsbürgerschaft haben da er selbst Ausländer ist.Wir haben nie zusammengewohnt und die Ehe wurde nicht vollerzogen!Kann ich eine blitzschnelle scheidung machen? biite um hilfe

  28. RAvonderwehl

    an Anna:

    ja, ich könnte ich mir vorstellen, dass die Sterilisation ein Härtefallgrund wäre.

  29. RAvonderwehl

    an creffy:

    möglicherweise kann die Ehe aufgehoben/annuliert werden. Ansonsten läge ein Härtegrund vor, wonach eine Härtefallscheidung ohne Trennungsjahr möglich wäre.

    Wenden Sie sich an einen Fachanwalt für Familienrecht.

  30. Jenny

    Hallo,

    ich bin seit dem 11.09.2003 mit einem Türken verheiratet. Bereits einige Monate nach der Trauung war er kaum noch zu Hause. Ich habe dann irgendwann eine größere Wohnung für „uns“ bezogen, auch dort war er kaum.
    Unser Anwalt rät mir immer alles in Ruhe zu klären aber nach so vielen Jahren ist die Luft raus, ich regel seine Behördentermine, muß immer mit etc.

    Können Sie mir helfen das ich noch dieses Jahr geschieden bin ?? Ich lebe mitlerweile mit einem ganz lieben Mann zusammen und wir möchten gerne heiraten.

  31. RAvonderwehl

    an Jenny:

    die „Blitzscheidung“ funktioniert nur, wenn beide sich darüber einig sind. Das scheint mir bei Ihnen nicht der Fall zu sein.

    Ich kann aber versuchen eine Scheidung so schnell wie möglich zu organisieren. Dazu müßten Sie anrufen 0431 – 911 16.

  32. Melek

    ich bin seit 2 jahren verheiratet habe immer mal wieder schläge bekommen habe ihn aber nie angezeigt will mich jetzt so schnell wie möglich trennen aber er will das nicht .was kann ich tun und wir haben ein 9 mon altes kind ich will ihn so schnell wie möglich los werden um eine schnelle antowert würde ich mich freuen

  33. Melek

    ich bin seit 2 jahren verheiratet habe immer mal wieder schläge bekommen habe ihn aber nie angezeigt will mich jetzt so schnell wie möglich trennen aber er will das nicht .was kann ich tun und wir haben ein 9 mon altes kind ich will ihn so schnell wie möglich los werden um eine schnelle antowert würde ich mich freuen

  34. RAvonderwehl

    an Melek:

    bei Gewalt kommt eine Härtescheidung ohne Einhaltung des Trennungsjahres in Betracht. Dies muss bei Bestreiten des Ehemannes aber irgendwie nachweisbar sein, Zeugen, Arzt usw.

  35. manu02

    meine Schwester hat am 01.06.2007 nach langen kämpfen ihren noch mann geheiratet…
    Dazu gesagt er ist ein nichtdeutscher angehöriger…jetzt hat sich aber herrausgestellt oder schlimmer er hat sie über die drei jahre nur verarscht ……er hat sogar gesagt meine schwester ist zu dick um geliebt zu werden gespräche wurden nicht geführt meine schwester war nur für die ehe lichen pflichten gut alles andere steht im anderen blatt….jetzt war er vor ein paar wochen in seinen heimatland war nie telefonisch zu sprechen und es hat sich jetzt zu 98% herrausgestellt das er wohl in dieser zeit eine andere geheiratet haben muss… wass soll sie tun sie ist seelisch am ende ….

    kann mir jemand einen rat geben

    danke

  36. manu02

    noch eiens dazu von tisch und bett sind sie getrennt

  37. yvonne

    ich habe mein trennungjahr rum.dieses jahr märz u ich will jetzt endlich geschieden werden,aber mein noch mann kommt mit dem versorgungsausgleich nicht zurande.u ich möchte eine blitztrennung.

  38. RAvonderwehl

    an yvonne:

    wenn ein Scheidungsverfahren schon läuft, geht es nicht mehr – sorry.

  39. sabine

    hallo,mein verlobter ist seit 6 jahren verheiratet, war jedoch nach der zu schnellen hochzeit nur 1 jahr mit der dame zusammen, nun wollen wir so schnell wie möglich heiraten und ich wollte fragen ob er das trennungsjahr einhalten müsste, da sie sich schon seit 5 jahren nicht mehr gesehen haben.lg

  40. RAvonderwehl

    an Sabine:

    es sind doch offenbar schon 5 Trennungsjahre abgelaufen……

  41. sabine

    hallo, danke aber es hat sich erledigt. da er in der jva sitzt konnte er sich ja nicht um die sache kümmern, habe aber rausbekommen das die frau sich hat schon 2006 von ihm scheiden lassen. da er nicht erreichbar war und keinen einwand hatte, ist das wohl jetzt rechtsgräftig. also, hoffe problem gelöst. vilen dank und lg

  42. Tina

    Hallo Herr RA VonDerWehl,

    Mein NochEhemann hat unserer Tochter (17 Jahre) ganz eindeutige sexulle Angebote gemacht. Ich hab ihn darauf hin aus der Wohnung geschmissen.
    Kann ich jetzt eine Härtefallscheidung beantragen?
    Ich möchte nicht länger mit diesem Mann verheiratet sein.

  43. niro

    ich habe erst im juni geheiratet und bin erst 18 aber die ehe wollte ich nicht haben mein Freund hat mich bedroht zu heiraten.Und nach heiraten habe ich ihm angezeigt, dass er mich bedroht hat aber wir wollen jetzt wieder zusammen sein wird es ein Problem sein?

    Vielen Dank!

  44. sabrina2801

    mein mann und ich haben das trennungsjahr hinter uns und möchten uns jetzt so schnell wie möglich scheiden lassen. wir haben beide neue partner und ich gehe ausserdem ins ausland. bitte um antwort ob eine blitzscheidung möglich ist. vielen dank

  45. sabrina2801

    mein mann und ich haben das trennungsjahr hinter uns und möchten uns jetzt scheiden lassen so schnell wie möglich.

  46. RAvonderwehl

    an Sabrina2801:

    rufen Sie mich bitte an 0431 – 911 16

  47. RAvonderwehl

    an Tina:

    rufen Sie mich bitte an 0431 – 911 16, dass müssen wir besprechen.

  48. RAvonderwehl

    an niro:

    nehmen Sie die Strafanzeige zurück. Dann sollte es kein Problem sein.

  49. Nazli

    Sehr geehrter Herr RA,
    bei mir geht es um meinen Freund der seít fast 7 Jahren verheiratet ist. er lebt in der Türkei hat aber in der Türkei geheiratet. Die beiden hatten kein Zusammenleben, sie kam auch noch nie nach deutschland. vor 3 jahren hatte er scheidung eingereicht wurde abgelehnt weil die gegenseite sich nicht scheiden lassen wollte. jetzt will er es hintersich bringen, was können wir tun, wenn die gegenseite wieder sich stur stellt. wir möchten nämlich heiraten so bald wie möglich. Bitte um Ihre Hilfe dringend.

  50. Nazli

    Schuldigung ich meinte er lebt in deutschland und sie lebt in der türkei. Die Heirat wurde in der Türkei abgeschlossen.

  51. RAvonderwehl

    an Nazli:

    Sie müssen sich einen Fachanwalt an Ihrem Ort aus meinem Portal suchen. Der/die können helfen. Ich kann es über diesen Blog nicht. Klicken Sie oben auf „Scheidungsanwalt“ und suchen Sie Ihren Wohnort.

  52. Nazli

    Herr RA,
    kann er denn die Scheidung von hier aus einreichen oder ist es sinnvoller drüben die Scheidung zu eröffnen??
    Damit die Sache zügiger wird.

  53. RAvonderwehl

    an Nazli:

    das kann ich so nicht sagen, was schneller geht. Ein Deutscher kann sich immer in Deutschland scheiden lassen.

  54. Zukaina

    Lieber Herr RAvonderwehl,
    ich möchte gerne mit Ihnen telefonisch reden wenn Sie nicht dagegen haben .

    Vielen Dank

  55. RAvonderwehl

    an zukaina

    ok, gern 0431 – 911 16, aber bitte erst morgen

  56. Zukaina

    An RAvonderwehl,
    ok Danke .
    Bis morgen dann.

  57. Udo

    war eigendlich glücklich 4 Jahre mit einer Nigerianerin verheiratet,Sie hat sich hier in D gut integriert. Jetzt auch den deutschen Pass , wonach Sie sich schlagartig geändert hat, und nicht wieder zu erkennen ist. Sie ist eines Tages ,am13,6.07 ausgezogen ,ohne Vorwahnungen . Komm von der Arbeit ,Haus lehrgeräumt!Frage kann jetzt auch eine Blitzscheidung gemacht werden . da Sie jetzt die Scheidung eingereicht hat, und Unterhalt möchte von mir , den ich so nicht aufbringen kann ohne mich weiter zu ruinieren. Sie hat einiges an gem. Hausrat entwendet,Betrug??? MfG Udo

  58. Petra

    Ich möchte mich gerne so schnell wie möglich scheuden lassen. Das trennungsjahr ist vorüber, die scheidung auch schon eingereicht. ich bin im 8 Monat von meinem neuen Partner schwanger. Mein noch mann möchte unter keinen umständen, dass das kind unter seinem namen auf die welt kommt bzw. dass er bis zur scheidung trotz vorheriger dreier beuurkundung der Vaterschaft als vater zählt. er will damit nichts zu haben. ich bekomme pkh er nicht. gibt es eine Möglichkeit der Blitzscheidung noch vor Gburt des kindes?

  59. RAvonderwehl

    an Petra:

    das kann ich nicht beurteilen. Das müßte der beantragende Rechtsanwalt doch aber klären können.

  60. sara

    hallo, ich bin seit knapp 10 jahren mit einem libanesen verheiratet und möchte mich (er ebenso) so schnell wie möglich scheiden lassen was aber leider nicht möglich ist da er erst im april diesen jahres seinen unbefristeten aufenthalt bekommen hat und somit wir auch nicht angeben können das wir das trennungsjahr schon rum haben. eigendlich ist mir das egal denn ich habe lange genug immer nur an andere gedacht aber er ist der vater meiner kinder und ihnen zuliebe möchte ich eine abschiebung meinen noch mannes nicht riskieren. was kann ich tun um so schnell wie möglich geschieden zu werden? bitte helfen sie mir denn ich weiß echt nicht mehr weiter.

  61. shady20

    Hallo herr anwalt bitte um eine antwort
    also habe letztes jahr 12.09 geheiratet in der türkei beide türkische staatsangehörigkeit und im oktober ist er nach deutschland gekommen dann habe ich sein 2.gesicht kennengelernt war aggressiv gewaltätig,faul,trinker wenn er denn mal zuhause war.wann er lust hatte auf meine kosten in die türkei geflogen ohne bescheid zu sagen und märz hats mir gereicht wir trennten uns und er flog am 19märz für immer in die türkei.mittlerweile geht er jetz dort zum bund und droht mir ständig bei anrufen das er mich umbringen will wenn er mich irgendwann sieht.im april habe ich erfahren das ich schwanger bin und das kind ist mittlerweile auch da doch er hat kein interesse an ihr aber mit diesem schwein noch verheiratet zu sein belastet mich dermaßen pyischich das ich nicht schlafen,denken kann geht in diesem fall eine härtefallscheidung habe bereitsb einen neuen partner und streiten tun wir uns auch ständig wegen der ehe weiss nicht mehr was ich tun soll.am ende mit den nerven mit meinen kräften bitte sie um hilfe ich lebe leider von der arge zzt und könnte pkh beantragen oder evt ihnen das in raten zurückzahlen nur bitte helfen sie mir das schnell zu beenden ich will gar nix von ihm nix nur die scheidung er meinte er würde zustimmen da es kein sinn mehr hat mir hinterherzurennen.wenn ich daran denke wie was jetz ablaufen soll wird mir schwindelig ich habe keine ahnug wie sowas abläuft und was ich alles tun muss aber ich wäre bereit alles zu tun ich will nur in keiner bindung mehr zu diesem widerlichen menschen sthen ich bedanke mich schonmals im voraus und ich hoffe das sie mein langer text nicht verschreckt.würden wir schaffen das schnell zu beenden???

  62. RA Thomas von der Wehl

    an shady20:

    wo, in welcher Stadt leben Sie?

  63. shady20

    in braunschweig lebe ich aber ich komme überall hin wenn es sein muss

  64. jenny

    Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,
    ich möchte mich so schnell wie möglich von meinen Mann scheiden lassen da ich einen neuen Partner habe und mit dem ein neues leben anfangen möchte Ich möchte gerne mit ihnen in Kontakt treten. Telefonisch oder schriflich wie sie es wünchen

  65. RA Thomas von der Wehl

    an jenny:

    rufen Sie mich an unter 0431 – 911 16.

  66. sandy

    ich will meine ehe annulieren lassen muss da trotzdem vor dem gericht stehen

    für eine antwort wäre ich sehr dankebar

  67. janosch

    Hallo sandy,

    gemäß § 1313 BGB kann eine Ehe nur durch ein gerichtliches Urteil auf Antrag aufgehoben werden. Ein gerichtliches Verfahren bleibt Ihnen also nicht erspart.

  68. RA Thomas von der Wehl

    @ Sandy

    die Gründe für eine Annulierung einer Ehe sind sehr streng und die Verfahren sind selten erfolgreich.

    Meist ist das normale Scheidungsverfahren sinnvoller.

  69. Gast

    Hallo,
    spielt es bei Ihrem Verfahren eine Rolle, ob und unter welchem Wortlaut die Scheiung bereits eingereicht wurde?
    Wir hatten in Tonder/Dänemark geheiratet und
    wollen jetzt ggfs. eine Blitzscheidung.
    Ist es entscheidend, ob die Scheidungsabsicht bereits den deutschen Behörden mitgeteilt wurde?

    Viele Grüße
    Gast

  70. RA Thomas von der Wehl

    @ Gast

    wenn ein Scheidunghsantrag bereits bei Gericht eingereicht wurde, spielt es eine Rolle. Wenn nur Mitteilungen an das Finanzamt o.ä. gemeint sind, spielt es keine Rolle.

  71. sandra

    was wir alles im gericht gefragt ich hab bisschen angst vor Gericht!!!!!!!

  72. Ralf

    Hallo,
    ich habe als D. vor mehr als 3 J. in der Ukraine geheiratet. Danach Zuzug nach D; AufTitel läuft noch bis Apr08. Die Ehe lief überwiegend zufriedenstellend, bis auf ein tieferliegendes Misstrauen ihrerseits in Bezug auf Treue. Sie machte Andeutungen von Trennung. Da ich schonmal geschieden bin und die Folgen für den Mann existentiell sind, habe ich sie im Dez bei einem Türkei-Urlaub verlassen. Sie bekam Geld für den Rückflug in die Ukr. und zum leben; hat dort noch eine eine eigene Wohnung. Den AufTitel hat sie nun nicht mehr in den Händen, kann also für das erste nicht zurück. Wie kann ich ein Scheidungsverfahren durchführen, wenn sie im Ausland bleibt, ggf der Scheidung nicht zustimmt.

  73. RA Thomas von der Wehl

    @ Ralf

    es geht, aber ist schwierig und u.U. langwierig. Endgültig verweigern kann Ihre Frau es aber nicht.

  74. Kerstin

    Hallo,
    mein Mann und ich sind, seit über einen Jahr getrennt,und leben auch nicht mehr zusammen, da er seit fast zwei Jahren im Ausland arbeitet.Nun bin ich seit fast einem Jahr mit einem arabischen Mann zusammen,erwarte jetzt auch ein Kind von Ihm.Wir möchten jetzt so schnell wie möglich heiraten. Ich kann unmöglich noch ein Jahr warten,bis die ganze Scheidungsprozedur vorüber ist.Können,Sie mir vieleicht einen Rat geben,wie ich auf den schnellsten Weg geschieden werden kann?.

  75. RA Thomas von der Wehl

    @ kerstin

    wenn es Ihnen nicht möglich sein sollte die Scheidungskosten von rund 3.000,00 EUR selbst zu zahlen, bliebe nur das Abwarten. Ein ganzes Jahr sollte es nicht dauern.

  76. LG

    Hallo,
    ich frage an für meinen LG:
    Wir leben seit Aug 2004 zusammen, nachdem mein LG seine Frau verlassen hat. Obwohl ein Ehevertrag schon seit ca. 1,5 Jahren besteht, ist die Scheidung aus diversen Gründen noch nicht eingereicht.
    Jetzt bin ich allerdings im 9. Monat schwanger. Wie gut stehen die Chancen, dadurch bedingt eine beschleunigte Scheidung zu erwirken? Wie lange könnte das dauern?
    Mein Partner hat mittlerweile einen Wohnsitz im Ausland. Inwiefern erschwert / erleichtert das den Prozess?
    Vielen Dank.

  77. Sushi

    Hallo, ich habe mal eine Frage welche Möglichkeiten bei mir bestehen würden. Ich habe am 04.08.2007 standesamtlich geheiratet und haben Ende Oktober Nachwuchs bekommen. Was noch hinzukommt haben wir im Juli 07 uns ein Haus durch Finanzierung gekauft. Seit numehr als 8 Wochen streiten wir uns täglich. Meine Frau trotzt mehr oder weniger damit, dass wenn wir uns trennen sollten, werde ich meinen Sohn nicht mehr zu Gesicht bekommen. Ist echt hart, da es mein erstes Kind ist.

    Was für Möglichkeiten hätte ich?

    Vielen Dank im voraus.

  78. RA Thomas von der Wehl

    @ sushi

    ein Umgangsrecht haben Sie immer – keine Angst.

    Nach Trennung läuft ein Jahr der Trennung, dann erst ist die Scheidung möglich.

    Nehmen Sie eine Familienberatung wahr. Vielleicht rettet das die junge Ehe.

  79. Seegurke

    Hallo,
    also ich bin seit 2 Mon offizielle getrennt inoffiziell seit Mai habe seit Mai auch einen neuen Partner. Meinem Nochmann ist es egal ob wir uns scheiden lassen oder nicht also macht er wphl keine grossen schwierigkeiten. Nur kommt im Sep mein Baby zur Welt was von meinem neuen Partner ist und uns beiden wär uns eine schnelle Scheidung schon sehr wichtig. Also ansprüche stellt keiner an keinen.
    Einen lieben Gruss

  80. RA Thomas von der Wehl

    @ seegurke

    ich weiß nicht so genau, was ich darauf antworten könnte. Das oben geschilderte Verfahren kommt für Sie eher nicht in Betracht.

    Wo leben Sie?

  81. Seegurke

    Wir leben in NRW nur wär mir halt eine sehr schnelle Scheidung wichtig.

  82. RA Thomas von der Wehl

    @ seegurke

    wo sollte/könnte der Anwalt sein Büro haben?

  83. Seegurke

    Das wär ja völlig egal wo leider hab ich keine Ahnung ab es Städte übergreifend geht.

  84. Sandra

    hallo ich bin mit einem Deutschen veheiratet
    bei uns läuft alles schief weil er Drogensuchtig ist. nächtes Jahr werden wir 4 Jahre veheiratet sein und werde ich auch ein Neue Visum bekommen , in der Zeit mache ich eine Ausbildung. Meine Frage ist was für eine Visum bekommen werde?, und was wird von mir wenn mich scheiden lasse nach dem das neue Visum bekommen würde?

    mfg

    sandra

  85. Sash

    Hallo geheiratet Mai 06 undich lebe seit November 07 von meiner Frau getrent!
    Haben eine Haus gekauft was auf meinen Namen läuft aber beide Dahrlehesnehmer sind!
    Habe eine neue Partnerin die in Dezember ein Kind von mir bekommt!
    Sie stellt sich sehr auf stuhr und lässt nur ihren Rechtsanwalt schreiben.
    Wie schnell „Blitzscheidung“ kann ich geschieden werden?
    Kann meine Frau Unterhalt von mir verlagen obwohl ich wider St.klasse 1 bin und das ganze Haus alleine bezahle?
    Was wird da noch auf mich zukommen?

    Gruss Sash

  86. RA Thomas von der Wehl

    @ sash

    die Blitzscheidung kommt hier nicht in Betracht. Sie sind noch kein Jahr getrennt.

    Ob Sie Unterhalt schulden, muss ein FA f Familienrecht beurteilen. Ich kann es anhand der Daten nicht.

  87. Tom

    Hallo Herr Wehl,
    welche Gruende greifen, dass die Haertefallregelung angewendet werden kann, weil meine neue Parterin untersteht dem Militaerrecht und darin steht das Sie mit einem verheirateten Mann keine Beziehung haben darf( bin aber seit Nov.07 getrennt aber noch auf dem Papier verh.), dieses Problem erkannte meine Exfrau und hat es gegen uns verwendet. Zur Zeit hat das Militaer, ihr ein Kontaktverbot auferlegt.Keine Kontakte, egal wie
    Wie soll ich mich verhalten, mir kann das Militaer nichts anhaben, aber ihr . Bitte helfen Sie mir.

    Gruss Tom

  88. RA Thomas von der Wehl

    @ tom

    Ihr Wunsch schnell geschieden zu werden ist kein Härtegrund im Sinne des Gesetzes.

    Will Ihre Frau auch geschieden werden?

    Ich halte übrigens das Kontaktverbot in jeder Hinsicht für unwirksam. Wir reden doch nicht über die Bundeswehr, oder?

  89. Tom

    Nein, Sie ist nicht in der Bundeswehr aber ein Offizier im US Militaer( US Buerger).Zur Zeit laeuft ein Ermittlungsverfahren von Seiten des Militaers wegen der Sache gegen sie. Meine Frau hat nichts von dieser Aktion, koennte man das Schikanegesetz Parargraph 226 BGB anwenden?
    Die Ausübung eines Rechts ist unzulässig, wenn sie nur den Zweck haben kann, einem anderen Schaden zuzufügen, so steht es im BGB geschrieben und das trifft hier wohl zu, oder sehe ich das falsch.
    Meine noch Frau, hat auch den Wunsch geschieden, bei Auszug war alles muendlich geregelt, aber seit sie ihre eigene Wohnung hat, hat der „Rosenkrieg“ begonnen, andere Berater, andere Meinungen jetzt.

  90. RA Thomas von der Wehl

    @ tom

    die Blitzscheidung ist hier keine Lösung. Ich befürchte, ich kann hier nicht helfen.

  91. Martin

    Hallo ich habe zu diesen thema auch ein paar fragen. Ich habe letztes Jahr ende September geheiratet, nach 4 Tagen kommt meine noch Ehefrau zu mir und sagt zu mir Wort wörtlich „Ich habe kein Bock mehr“ ein paar Tage später bin ich dann auch schon aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Nun möchte ich aber nicht solange warten bis das Trennungsjahr vorbei ist!!! Nun ist das Problem das wir zusammen eine 2 jährige Tochter haben und sie von einen anderen schon eine 6 jährige Tochter hat. Sie kann sich mit mir auch nicht mehr vernünftig unterhalten da sie gleich immer anfängt mich anzuschreien! Ich sehe meine Tochter auch leider nur alle zwei Wochen und möchte sie auch öters sehen! Ich habe auch das gefühl das sie sich nicht richtig um die kleine kümmert, da die kleine sich im sprachlichen kaum weiterentwicklt. Mir kommt es so vor das sie die kleine vor den TV setzt um dann endlich ihre ruhe zu haben. Leider habe ich dafür keine beweise aber gibt es da nicht noch irgendwelche anderen möglichkeiten wie man die ganze angelegen lösen kann. Dann kam ein schreiben von ihrem anwalt das ich für sie ca 500€ und für das kind ca 230€ bezahlen muss da sie ja nicht arbeiten geht oder besser gesagt noch nie gearbeitet hat. Mir würden dann für mich noch ca 900€ bleiben! Vielen Dank schon im vorraus für das beantworten der Fragen!

  92. RA Thomas von der Wehl

    @ martin

    gehen Sie auch zum Anwalt. Vielleicht kann ich jemanden empfehlen. Wo leben Sie?

    Das Trennungsjahr muß abgelaufen sein und bei Heirat 09.07 ist es das definitiv nicht.

  93. NaCaGucker

    Hallo RA Thomas von der Wehl,

    die Partnerin ist bereits Mitte 50 und ihr Mann erheblich jünger. Ab welchem Alter ist er verpflichtet ständig für sie weiter zu zahlen, auch nach der Scheidung?? Muss eine superschnelle Scheidung sein?

    Danke für die Antwort.

  94. RA Thomas von der Wehl

    @nacagucker

    die Dauer hängt hier wohl stark von der Ehedauer ab. Genaues kann ich nicht sagen. Eine besonders schnelle Scheidung ist nicht notwendig.

  95. Juliena

    hallo,

    ich und mein Freund möchten sehr bald heiraten und wir wollen dann gemeinsam ins Ausland ziehen. Wir haben zusammen eine 2 jährige Tochter. Mein Problem ist es, dass er noch verheiratet ist aber das Trennungsjahr schon sehr lange her ist. Seine Nochehefrau lässt sich ziemlich Zeit mit Ihrer Zustimmung der Scheidung. Was können wir tun, um möglichst bald unseren weg zu gehen?

  96. shal

    hallo zusammen,
    wir wollen uns scheiden lassen, also beide sind damit einverstanden.
    was müssen wir tun?
    wo muss man einen antrag auf scheidung stellen?
    wie lange dauert es bis wir dann geschieden sind?
    danke für die antworeten
    shal

  97. tanja35

    Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

    bin seit dem 23.12.2003 mit einem Jugoslawen verheiratet. Im Februar diesen Jahres hat er auch seinen Aufenthalt bekommen. Wir haben uns aber nun vor kurzem getrennt. Er ist aus unserer gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Der Grund ist, dass ich ihm im letzten Jahr fremd gegangen bin und nun ein Kind von diesem Mann erwarte. Mittlerweile habe ich auch Kontakt zu diesem aufgenommen und wir wollen es als Paar versuchen. Ich will natürlich nicht, dass mein Noch-Mann Schwierigkeiten hat und meinen neuen Partner nach der Geburt als Vater angeben. Was kann ich tun, um eine schnelle Scheidung zu erwirken?
    Ich hoffe, sie können mir helfen und werden sich bald melden.

    Vielen Dank im voraus

  98. RA Thomas von der Wehl

    @ tanja35

    rufen Sie mich an unter 0431 – 911 16

  99. Stoffel

    Hallo,
    ich bin seit knapp 20 Jahren verheiratet, aber seit 8 Jahren leben mein Mann und ich im gegenseitigen Einvernehmen „gefühlsgetrennt“, d.h. noch im selben Haus wegen den (nun volljährigen Kindern), aber jeder hat für sich eine Partnerschaft mit teilweise ausserhäuslichem Aufenthalt (Wochenende). Nun möchten wir uns scheiden lassen, da ich beruflich bedingt ausziehe (vll. ins Ausland) und er eine neue Familie plant. Wie streng ist das Trennungsjahr zu sehen? Die Formulierung „getrennt von Tisch und Bett“ trifft bei uns im ersteren Fall nicht zu, da wir uns gemeinsam um die Kinder gekümmert haben und der Haushalt einvernehmlich wie in einer Wohngemeinschaft aufgeteilt wurde. Ist ein Umzug ins Ausland ein Faktor für die Beschleunigung der Scheidung oder genügt die Trennung von Bett um so schnell wie möglich geschieden zu werden?
    Vielen Dank für eine Antwort.

  100. Stoffel

    Nachtrag: Wir leben in Baden-Würrtemberg

  101. RA Thomas von der Wehl

    @ stoffel

    nach dem Gesetz werden Sie die Trennungsvoraussetzungen nicht erfüllen.

    Eine alte Juristenweisheit ist: „Nirgendwo wird soviel gelogen, wie vor Gericht“

    Wenn beide Eheleute sich einig sind, haben sie selten Skrupel das Trennungsdatum „vorzuverlegen“.

    Damit mich keiner falsch versteht: das ist nicht mein Rat. Ich gebe nur wieder, was viele machen.

  102. aziz

    hallo zusammen wir möchten uns gerne in drei wochen scheiden lassen wie foksionert dass danke an euch allen

  103. tanja26

    hallo,ich habe letztes jahr am 07.06.07 mit ein türke die ehe geschlossen und nach 1 monat hab ich gemaerkt das es scheinehe war,weil er auch abgehauen ist nach dem er sein aufenthalt gekriegt hat,bei uns ist noch kein trennungjahr vergangen,aber er ist seit letztes jahr nicht mehr bei mir angemeldet,ich möchte fragen ob man die ehe aufheben kann und was ich dafür machen muss,wenn sie mir helfen könnten wäre ich dankbar

    Vielen dank voraus und schöne grüsse

  104. RA Thomas von der Wehl

    @ tanja 26

    wo leben Sie? Sie werden persönlich mit einem Anwalt sprechen müssen.

  105. Brane

    Meine Frau und ich sind seit dem 13.02.2008. verheiratet..von Anfang an wir haben uns häufig gestritten und haben beschlossen uns zu trennen..friedlich. Durch Ehevertrag haben wir alle Sachen im Voraus geklärt..wir wollen auch das Trennungsjahr uns sparen..Wie können wir uns schnell scheiden lassen? Wir wohnen in Darmstadt..?
    L.G Sanders & Trubarac

  106. RA Thomas von der Wehl

    @ brane

    es gilt auch für Sie das Trennungsjahr, so dass Sie mindestens bis Ende 08 warten müssen.

    Wenn es eine einvernehmliche Scheidung wird, könnte diese von hier aus geregelt werden. Gehen Sie oben in der Navigation des Blog auf

    „Online-Scheidung“

  107. anonym

    Mein Mann (Türke und türkische Staatsbürgerschaft) und ich sind seit dem 10.10.2007 verheiratet, ich wollte diese Ehe nicht, aber er hat mich vor der ehe geschlagen und mir gedroht mich umzubringen wenn ich ihn nicht heirate.In der Ehe hat er mich auch geschlagen, mir gedroht mich,meine familie und meine beste freundin umzubringen,und mich beleidigt, wenn ich ihn verlassen würde… ich habe anzeige gegen ihn erstattet, als er im ausland war… wir verstehen uns zwar jetzt wieder gut, obwohl ich mich von ihm getrennt habe, aber ich habe angst, das wenn ich mich scheiden lasse, das ich nicht das alleinige Sorge und Umgangsrecht, sowie das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht für unseren Sohn bekomme. Jetzt meine Frage: bei dieser gewalt die er mir gegenüber angerichtet hat, vor den augen seines kindes ( was er ja bestreitet), wird mir dann alles alleine zugesprochen? oder muss ich angst haben, das wir alles gemeinsam zugesprochen bekommen???

    Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir weiterhelfen könnten!!!

    Vielen Dank schon mal im Voraus

  108. RA Thomas von der Wehl

    @ anonym

    wenden Sie sich an das Jugendamt und rechtzeitig an einen Anwalt. Grundsätzlich haben beide Eltern nach dem Gesetz das gemeinsame Sorgerecht.

  109. Pfirsich25

    Hallo , hab da mal ne frage…bin jetzt mit mein Freund 3 Jahre zusammen, Haben auch ein Kind zusammen und wollen uns jetzt auch verloben. Er ist aber noch verheiratet und ist zwischen durch wieder zu ihr zurück geangen , wegen dem gemeinsamen sohn. waren aber zwischen durch 1 jahr getrennt. Könnte er jetzt die scheidung einreichen oder muss er noch,mal erneut ein jahr warten? und was ist wenn er sich so schnell wie möglich scheiden lassen möchte, sie aber nicht einwilligt? kann es da sein das die ehe bestehen bleibt? was kann man tun? würde mich über antwort freuen. Lg pfirsich

  110. RA Thomas von der Wehl

    @ pfirsich25

    ich kann es nicht mit Bestimmtheit sagen, ob das Trennungsjahr neu läuft. Wenn die Eheleute nach einer längeren Trennung einen ernsthaften Versöhnungsversuch unternommen haben (länger als 3 Monate) beginnt das Trennungsjahr von vorn.

    Nach dem Trennungsjahr ist die Scheidung aber meist auch gegen den Willen des anderen möglich.

  111. Pfirsich25

    Er hat sie nur zurück geholt wegen den sohn, da er ihn nicht mehr gesehen hat. aber wir waren weiterhin in der zeit zusammen. läuft das trennungsjahr da auch von vorn? lg pfirsich

  112. RA Thomas von der Wehl

    @ pfirsich

    ich kann hier keine gesicherte Antwort geben.

  113. sally

    hallo ich habe am 04.06.2008 ein Einvernehmliche scheidung am gericht abgegeben.Mein Mann hatte mich bedroht zu heiraten und jetzt wollen wir beide die scheidung und wir haben nie zusammanegewohnt auch die ehe ist nicht vollerzogen worden.Und jetzt hab ich vom gericht ein brief gekrieg darin steht wir müssen angeben wo wir das letztes mal zusammengewohnt haben ich weiß nicht mehr was ich machen soll wass kann ich jetzt tun damit die scheidung wieder weiter geht ich habe nur 10 tage zeit des wieder züruck zu schicken

  114. RA Thomas von der Wehl

    @ sally

    rufen Sie mich mal an 0431-911 16

  115. Laura

    Hallo Herr von der Wehl,

    ich hoffe Sie können mir schnell weiterhelfen.
    Mein Scheidungsantrag wurde Ende März gestellt. Hierin wurde auch ein Antrag auf „Entkopplung“ des Rentenausgleichs gestellt, damit die Scheidung so schnell wie möglich durchgezogen werden kann, da ich im September ein Kind von meinem neuen Lebenspartner bekommen werde. Sowohl mein Noch-Ehemann, mein neuer Partner und ich sind uns in allen Dingen einig. Ich habe schon meinem Anwalt die Dringlichkeit geschildert, diese wurde auch im Scheidungsantrag vermerkt. Nun ist es schon Ende Juni und ich habe noch immer kein Scheidungstermin erhalten. Habe bereits mehrfach bei meinem Anwalt nachgefragt, aber unser Gericht ist wohl nicht das schnellste. Jetzt meine Frage, was kann ich noch tun um das Scheidungsverfahren zu beschleunigen? Weder mein Noch-Ehemann noch der Vater des Kindes, noch ich sind daran interessiert, dass das Kind rechtlich meinem Noch-Ehemann zugesprochen wird und zudem seinen Namen tragen soll.
    Über eine schnelle Antwort wäre ich dankbar.
    Herzlichen Dank
    Laura

  116. RA Thomas von der Wehl

    @ laura

    ich kann ihnen leider nicht helfen. Für die oben beschriebene Blitzscheidung müssen die Weichen vorher gestellt sein und dafür ist es jetzt zu spät.

  117. melli

    ich hätte sie eine frage und zwar:Mein mann hat mich bedroht zu heiraten meine eltern haben nichts davon gewusst bis die polizisten nach hause kamen und ich hab gesagt dass ich bedroht wurde und jetzt haben wir eine einvernehmliche scheidungsantrag abgegeben wir wollen beide scheiden jetzt haben wir einen termin bekommen für die scheidung und meine frage ist ob beim einvernehmlichen scheidung dieser klage die ich beim polizisten gegeben hab vorkommt!Und wir haben nie zusammen gewohnt wird es uns im gericht auch gefragt warum wir nie zusammen gewohnt haben?ich freu mich auf ihren antwort!

  118. RA Thomas von der Wehl

    @ melli

    der Vorfall bei der Polizei spielt im Scheidungsverfahren keine Rolle. Es wird auch nicht gefragt, warum Sie nicht zusammen gewohnt haben.

  119. melli

    hallo!
    was wird eigentlich gefragt bei der einvernehmliche scheidung?Und wie lang dauert es un gefähr?

  120. melli

    und ich hätte noch eine frage kann gleich wieder meinen Mädchenfamilennamen zurück haben oder muss ich noch eine gewisse zeit warten?

  121. RA Thomas von der Wehl

    @ melli

    gefragt wird nur nach dem Trennungsdatum und, ob Sie sich wirklich scheiden lassen wollen.

    Nach Rechtskraft der Scheidung können Sie den Namen wechseln. Vorher nicht.

  122. melli

    wo kann beantragen wegen der namens wechsel?

  123. RA Thomas von der Wehl

    @ melli

    beim Standesamt

    lesen Sie hier:

    http://www.ehescheidung24.de/blog/2006/11/29/allgemeine-informationen-zu-namensaenderungen-nach-scheidung/

  124. berrak

    hallo bin seit 8 jahren verheiratet und bekomme keine kinder ,wiel wir nicht mit einander schlafen,mein man hat kein lust sex zu haben,nun möchte ich schnell wie möglich die scheidung einreichen,wir leben schon 1 jahr getrennt,wie lang dauert das bis ich mich scheiden lasse

  125. melli

    ich bin auch von türkei verheiratet muss ich mich zuerst auch von türkei scheiden lassen wegen der Namensänderung?

  126. RA Thomas von der Wehl

    @ berrak

    die Scheidung dauert 3-6 Monate.

    Wenn Sie uns beauftragen wollen

    http://www.ehescheidung24.de/Online_Scheidung_sofort/scheidungsantrag

  127. RA Thomas von der Wehl

    @ melli

    das kommt darauf an, ob Sie Deutscher sind und wo Sie gemeinsam gelebt haben.

  128. melli

    Namensänderung:
    Ichbin österreichischer staatsbürgerin und haben nie zusammengewohnt.

  129. RA Thomas von der Wehl

    @ melli

    dann können Sie sich jedenfalls nicht in Deutschland nach deutschem Recht scheiden lassen.

    Ob auch in Österreich, kann ich nicht sagen. Fragen Sie einen örtlichen Anwalt.

  130. conny

    Ich lebe jetzt seit vier jahren in Trennung und mein Ehemann verzögert die scheidung durch die Papiere, für den Versorgungsausgleich, die er einfach nicht ausfüllt.
    Was kann ich also tun um endlich geschieden zu werden ????????

  131. RA Thomas von der Wehl

    @ conny

    lassen Sie Ihren Anwalt eine gesondert Klage auf Erteilung der Auskünfte im VA-Verfahren einreichen. Ein solches Urteil ist besser vollstreckbar, als die Zwangsgelder des Gerichtes.

    Wenn seit Einreichung der Scheidung 2 Jahre vergangen sind, kann auch die Abtrennung versucht werden. Machen die Gerichte aber ungern.

  132. heidi

    hallo, ich lebe seit okt. 2006 von meinem mann getrennt, wir sind jetzt seit 23 jahren verheiratet, mein mann ist beamter, 8 jahre älter als ich und geht jetzt im sept. mit 55 jahren bei der telekom in den vorruhestand. während der trennungszeit am anfang hat er mich mehrfach bedroht, mich zu erschießen. er hat aber von anfang an trennungsunterhalt gezahlt, wie vereinbart, es war weitaus weniger als mir zustand. jetzt lief eine trennungsunterhaltsklage, wir haben einen vergleich geschlossen, er muss mir mehr zahlen bis zum 31.12.2008, dann nichts mehr. 1. er sagt, wenn er jetzt im september in rente geht verdient er nicht mehr so viel und zahlt mir nicht mehr so viel
    2. könnte ich eine schnelle scheidung durchführen, weil er dann den bestandsregelung der rentenzahlung nicht erhält?
    vielen dank für eine antwort

  133. Vera

    hallo, ich bin seit 2003 verheiratet. wir haben 2 gemeinsame kinder (4j, & 8 mon.). ich bin in dieser ehe nicht glücklich, deswegen läuft seit längerem nichts mehr bei uns. meine schwiegermutter macht mir das leben zur hölle und mein „mann“ macht nichts. die kinder werden zum größtteil nur angeschrien. kann man in dem fall die blitzscheidung in betracht ziehen? ich will nicht das es so weitergeht oder gar noch schlimmer wird. und wie schaut das mit dem wohnort-wechsel aus? ich möchte gerne 100km weit weg von hier ziehen, darf ich das?
    danke für ihre bemühungen…

    vera

  134. RA Thomas von der Wehl

    @ vera

    das ist kein Fall für eine Blitzscheidung. Trennen Sie sich ggfls. und warten das Trennungsjahr ab.

    So ohne weiteres können Sie nicht 100 km weit wegziehen, wenn Sie damit das Umgangsrecht erschweren.

  135. Vera

    was heißt denn ohne weiteres wegziehen?? was muss ich denn da erfüllen….???

    lg

    vera

  136. Steffi

    Hallo,

    mein Mann und ich haben uns getrennt und möchten nun die Scheidung. Wir haben 2 minderjährige Kinder. Wir haben hier schon alles durchgesprochen und alles geklärt ( bei wem die Kinder bleiben, wer was behält.. etc) Es ist also eine einvernehmliche Scheidung. Müssen wir da auch das Trennungsjahr abwarten, oder klappt die Scheidung dann schon eher??

  137. RA Thomas von der Wehl

    @ steffi

    das Trennungsjahr ist obligatorisch und soll gewährleisten, dass die Eheleute keine übereilten Schritte tun.

    Bei einer einvernehmlichen Scheidung akzeptieren fast alle Gerichte einen Scheidungsantrag nach ca. 10 Monaten Trennung, wenn das Trennungsjahr jedenfalls beim Scheidungstermin vor Gericht abgelaufen ist.

  138. RA Thomas von der Wehl

    @ vera

    schwer zu sagen. Es kommt auf den Einzelfall an. Wenn Sie nur weiter weg einen Job finden oder dort Ihre Eltern leben, die Sie aufnehmen und die Kinder betreuen können……eher ja.

  139. Alexia

    Hallo,
    ich habe eine sehr schwere Situation.
    Mein Mann und ich ,wir sind seit 3,5 Jahren verheiratet, haben kleine Kinder.Wir streiten uns jeden Tag,da mein Mann uns immer Probleme bereitet, seine Schulden die noch vor unserem Kennenlernen entstanden sind auch sehr viele schlimme Sachen ,die er auch während unsere Ehe gemacht hat-er findet keinen Job,wir bekommen ALG2,( ich schäme mich sehr das zu sagen,wenn mich jemand fragt), denn ein normeler Mensch kann es nicht begreiefn, warum ein noch junger und kerngesunder Mann, Tag und Nacht Computer spielt,sich keine Gedanken über die Zukunft macht, sich gar nicht um eine Arbeit bemüht nur seine Süchte ( trinken und rauchen)befriedigt.Bis vor 8 Monaten hat er sehr viel getrunken,viel Geld ohne Gadanken verschwendet,hat sich nie um mich und unsere Kinder gekümmert, Unfall gemacht hat,Führerschein weg-seine beste Worte #haue ab ,wo du her kommst# , wenn ich ihm was gesagt habe ,was ihm nicht gefallen hat er mir gedroht,mich schakaniert,das er mir meine kinder weg nimmt,( er hat nie sich um die Kinder gekümmert,es ist ihm immer zu stressig,erspiel die ganze Zeit Computer ,ihn hat auch nie interessiert ,wie ich klar komme mit dem Geld was von ihm übrich bleibt, ich habe mich nie geschont,bei jeder Gelegenheit gearbeitet,alles mögliches legales gemacht um das Geld zu verdienen und für Ihn und meine Kinder alles besorgen obwohl er mich und Kinder nur ausgenutz hat um aus seine Schulden schneller raus zu kommen.
    Er gibt mir ganze Schuld,angeblich ich bin nicht die richtige Frau für ihn,wäre es eine Andere erwürde es nie machen ABER( für ihn waren seit vielen Jahren alle seine Freudinenso, er hat immer das selbe gemacht,hat solche Lebensstill,das haben mir auch seine Verwandten gesagt,es war schon immer so,er kennt auch nicht anders,im Wirtschaft aufgewachsen da nur seine Zeit verbracht, dann kamen noch neue Technologien-Computer -Spiele,dann online Spiele—-noch eine Sucht(zu Rauchen und Trinken).
    Jetzt sagt er ,daß er meine Kritik und mich uberhaupt nicht haben will( viele unangemessene Beleidigungen zu meinem Aussehen,was zu viel was wenig für ihn ist)( seine Neue wird ja schon zu ihm passen ,das ich ihn mit Zwang kontroliere,seine Post–ich mache das nicht aus Neugier, sonder vor Angst ,das er wieder etwas angestellt hat ,was der Sicherheit (finansielle und auch moralische )meiner Kinder und meiner droht.Er hat viele Sache verdrendt, verschwiegen bis es zur Gerichtlicher Verhandlungen kam,und nur durch meiner Unruhe und Sorge hat es sich geklärt(Raten vereinbart,mehrere telefonetan mit Versicherungen) er hat sich nicht gertraut was zu unternehmen,auch wie vor vielen Jahren bis es ein Gerichtsvollzieher kommt.
    Wir waren auch schon oft bei Familienberatung,es wir noch schlimmer.
    ich habe nie im Leben gewünscht,dass meine Kinder ohne Vater aufwachsen, aber so einen der nicht geeignet ist eine Familie zu haben und nicht versteht seine Pflichten , seine Verantwortung,braucht mann nicht. Er empfinder auch keien Gefühle für die Kinder, aber allen erzählen kann er sehr gut über seine schöne und kluge Kinder,auf welche er nach einigen Minuten gemeinsames Spielen schon sreien kann,ungedulgig wird,läuft weg( es macht ihm kein Spass ,dass die Türme kaputt machen,oder auf ihn springen , oder ihn etwas sagen oder zeigen wollen.Früher hat er gesagt,er würde mit denen spielen wenn sie etwas mehr verstehen,jetzt hat er andere Ausreden.
    was kann ich uberhaupt machen,ich möchte auch nie ihm das verzeihen, was er uns angetan hat,und meinen Kinder und mir für seine Zwecke vieles ,was uns zusteht weggenommen hat.?

    Danke

  140. Rainer

    Hallo,

    auch ich hab ein ernstes Problem.
    Ich bin mit meiner Frau seit 5 Jahren verheiratet, haben 3 Kinder im alter von 5, 2 und 1 jahr.
    Da sie in der letzten Zeit rein absolut überhaupt nichts mehr im Haushalt tat, bzw. sich nicht um die Kinder kümmerte (musste alles ich erledigen), so wie es eigentlich sein sollte und mehr oder weniger den ganzen Tag vor dem PC saß (bis spät in die Nacht), kam es zu Tagelangen sinnlosen Auseinandersetzungen mit meiner Frau, in denen sie auch vorerst ohne Kinder abgehauen ist.

    Ich kümmerte mich um die Kinder in dieser Zeit.

    Auch rief sie während der Disputphase mehrere male die Polizei an, was natürlich noch mehr den Streit anheizte, da hierfür kein Sinnvoller Grund vorlag. Es gab ja auch keine Handgreiflichkeiten.
    Auch entgegnete sie mir, sie werde die Kinder in ein Heim geben und sie selbst werde in einem Frauenhaus vorstellig.

    Am vergangenen Sonntag eröffnete sie mir, sie hätte angeblich einen Anderen, erwiderte aber im gleichen Atemzug, dass sie einen Fehler gemacht habe. Aufgrund dieser Umstände habe ich sie vor die Tür gesetzt, damit sie erst einmal zur Vernunft kommen sollte.

    Spät Abends, kam sie erneut mit der Polizei und einer nicht ganz astreinen Freundin, holte die Kinder und ist bis dato Verschwunden. Auch die Kinder werden versteckt und mir Vorenthalten.
    Auch hier gab es keinen trifftigen grund seitens der Polizei, etwa wie eine evtl Anzeige, was die wegnahme oder die entziehung der Kinder rechtfertigte.
    Auch hat sie keine Kleidung der Kinder und ihre eigenen, Spielsachen, Hygieneartikel und sonstiges mitgenommen.

    Weiterhin werde ich durch sie oder ihrer Freundin, bei der sie sich vermutlich aufhält, in einer Community, die der öffentlichkeit zugänglich ist, an den Pranger gestellt, in dem falsche Tatsachen behauptet werden. Kopien dieser Webseiten in Form eines Ausdruckes, liegen bereits dem Anwalt vor.

    Welche Maßnahme kann ich Ergreifen, um die Kinder von ihr zurückzubekommen, da hier eine Umgangsvereitelung vorliegt. Ein Anwalt ist bereits eingeschaltet. Jedoch meinte dieser gestern, ich solle noch bis Dienstag warten. Eine Vermutung habe ich, wo sie sich mit den Kindern aufhält. Auch wird hier massiv gegen dass Sorgerecht und oder Umgangsrecht verstoßen.

    Was kann ich gegen die öffentlich Anprangerung noch Unternehmen. Der Support oder der Betreiber dieser Webseite wurde informiert.

    Für eine schnelle Antwort und die Bemühungen wäre ich dankbar.

  141. Rainer

    Nachtrag:

    mir liegt das „Wohl der Kinder“ sehr am Herzen, die ich angesichts der Sachlage ernsthaft bezweifle.

  142. RA Thomas von der Wehl

    @ alexia

    ich weiß leider nicht, wie ich helfen kann oder soll. Ihre Ehe scheint gescheitert und die Scheidung wohl der einzige Weg, um danach neu zu beginnen.

  143. RA Thomas von der Wehl

    @ rainer

    wenn Sie einen Anwalt haben, müssen Sie dem vertrauen. Ich möchte mich da nicht einmischen.

  144. anonym1981

    Hallo,
    ich bin seit dem 01.12.07 verheiratet und hab mich jetzt getrennt, da mein Mann sich nach der Hochzeit um 180 grad gedreht hat und ich ein leben mit ihm nicht mehr aushalte.

    Zudem verwehrte er mir meinen Kinderwunsch. Vor der Ehe beauptete er, dass er sich Kinder vorstellen kann, nach der Hochzeit war davon keine Rede mehr.

    Ich will eine schnelle Scheidung. Wie stelle ich das an?

    LG

  145. RA Thomas von der Wehl

    @ anonym1981

    eine Härtescheidung ohne Trennungsjahr wäre zu prüfen, aber ob Härtegründe vorliegen, ist sehr zweifelhaft.

    Ansonsten muß das Trennungsjahr abgewartet werden.

  146. Lamis

    Hallo,

    Ich brauche diese Blitz Scheidung, ich habe ein und halb Jahre Trennung hinter mir, und ich erwarte ein Baby von mein jetziger Freund.
    Ich will nicht das die Name meines mannes in der Geburtsurkunde steht, sonder der Name der Leiblicher Vater.

    Ich brauche Hilfe.

  147. RA Thomas von der Wehl

    @ lamis

    rufen Sie mich an 0431-91116, dann kläre ich, ob und wie ich helfen kann.

  148. Minx

    Hallo!

    Mein Freund und ich haben gestern in Dänemark geheiratet… der grösste Fehler meines Lebens. Er ist kurz vor der Hochzeit nochmals fremdgegangen. Er hat mich davor schon einige Male betrogen, aber dieses Mal kann ich es nicht beweisen. Trotzdem, möchte ich so schnell wie möglich aus dieser Ehe raus. Wir haben den deutschen Ämtern noch keine Papiere vorgelegt… Kann ich auch ohne sein Einverständnis aus der Ehe möglichst schnell raus?

    Ich brauche dringend einen Rat… ich weiss nicht was ich machen soll.

  149. RA Thomas von der Wehl

    @ minx

    diese Heirat ist wirksam.

    Anfechtungsgründe liegen offenbar nicht vor und auch Härtegründe sind nicht geschildert.

    Sie werden das Trennungsjahr abwarten müssen und dann ein Scheidungsverfahren einleiten müssen.

  150. Sabine

    Hallo,
    ich bin seit 04/2006 mit einem Albaner verheiratet und habe meinen Mann bereits im Oktober 2007 gebeten aus meiner Wohnung auszuziehen und ihm gesagt,dass ich die Scheidung möchte, weil er sich überhaupt nicht um mich gekümmert hat, ich war ständig alleine !!!! Er traf sich fast täglich mit seinen Brüdern zum spazieren gehen. Er sagte nur es wird schon besser werden und er liebt mich ja so sehr. Seit Januar 2008 habe ich nicht mehr für ihn gekocht und keine Wäsche mehr gewaschen. Aus meinem Schlafzimmer hat er sich nicht verdrängen lassen und wir hatten dann auch gelegentlich noch Sex. Am 1.6.2008 ist er dann ganz plötzlich ausgezogen. Ich denke jetzt er hat mich nur hingehalten bis er seine Aufenthaltserlaubnis bekommt. Ich habe im Internet gelesen, dass er nur zwei Jahre verheiratet sein muss und dann ein Jahr getrennt leben muß um seine Aufenthaltserlaubnis zu bekommen. Simmt das ????? Ich komm mir ziemlich verarscht vor. Kann ich eine schnelle Scheidung beantragen um festzustellen, ob er mich nur aus diesem Grund geheiratet hat. Er möchte sich auch Scheiden lassen und haben gegenseitig keine Ansprüche. Weil er mir versichert hat, dass er nicht wegen einer Aufenthaltserlaubnis geheiratat hat sondern weil er mich geliebt hat. Aber er hatte kurz vor der Hochzeit bereits die Ausweisung schon in der Hand !!! Ich bitte um Ihre Hilfe.

  151. Conny

    Hallo nochmal, ich habe Sie hier bereits einmal angeschrieben.
    Ich lebe seit fast vier jahren getrennt, aber mein Mann kümmert sich einfach nicht um die Angaben zum Versorgungsausgleich.
    Mein Anwalt sagt eine Abtrennung würde vom Gericht kathegorisch abgelehnt werden.
    Ich wäre auch bereit 500 Euro zu zahlen wenn ich nur endlich geschieden werde.
    Ich bitte Sie mir zu helfen.

    Mit freundlichem gruß
    Conny L.

  152. gamze

    hallo…
    ich bin seit 4 jaren verheiratet möchte mich von mein mann scjeiden lassen schnnel wie möglich weil ich eine bezihung in mein heimet lan in der türkei habe.mein mann möchte sich nicht von mir scheiden lassen.Kann ich mich auch werend ich mich in türkei aufhalte da scheiden lassen bezitze den deuschenpass.biite um eine schnnele antwort

  153. RA Thomas von der Wehl

    @ gamze

    Sie können sich auch während eines Türkeiaufenthaltes scheiden lassen, aber es wird nicht schnell gehen und zum Termin werden Sie anreisen müssen.

  154. Ilayda

    hallo,
    vor 2 jahren ist meine noch ehefrau in eine andere stadt gezogen, und ich in eine andere stadt. seitdem leben wir getrennt. unser gemeinsames kind geht dort zur schule. zahle unterhalt und sehe mein kind nahezu jedes wochende. habe seit 1/2 jahren auch eine lebensgefährtin mit der ich auch zusammen lebe u. wohne. trotzdem möchte meine ex sich nicht scheiden.obwohl sie mich damals verlassen hat. mein scheidungsantrag ist bereits eingereicht, nur mein anwalt ist da sehr langsam. wenn sie mir helfen könnten, möchte diesen fall gerne an sie weitergeben und mich so schnell wie möglich scheiden lassen.
    danke und mfg
    aus düsseldorf

  155. RA Thomas von der Wehl

    @ ilayda

    ich danke für Ihr Vertrauen, aber meistens liegt eine Verzögerung nicht an dem Anwalt. Meist sind es andere Gründe. Wenn die Gegenseite die Scheidung mutwillig verzögert, kann auch der beste Anwalt nichts erreichen.

    Es kann auch an dem Versorgungsausgleich liegen.

  156. Jenny

    Hallo,mein Partner ist im Trennungsjahr ,seine ,,noch,, Frau weiß aber nicht das wir ein Kind erwarten.Er hat sich von ihr getrennt,und ist es da möglich das er sich schneller scheiden lassen kann?
    Oder könnte mein Partner jetzt probleme bei derScheidung bekommen,weil wir ein Kind erwarten?
    Mit freundlichen Gruß Jenny

  157. RA Thomas von der Wehl

    @ jenny

    eine Härtescheidung kommt nicht in Betracht, es sei denn, die Frau reicht sie ein. Es sollte aber versucht werden die Scheidung durchzubringen, bevor das Kind geboren wird.

  158. sila

    hallo

    ich habe am 9.10.2008 einvernehmliche scheidung hoffe werde jetzt eindlich geschieden.
    meine Frage wäre wenn ich diesem tag geschieden bin kann ich an den selben tag noch zu standesamt gehen um meinen namen zu ändern(will wieder meinen Mädchenamen haben)?????

    bitte um antwort

  159. RA Thomas von der Wehl

    @ sila

    das Scheidungsurteil muss rechtskräftig sein und vorgelegt werden.

  160. Akkouche

    ich bin seit Monat 6.2008 getrennt leben beide wollen wir uns schnell scheiden lassen geht das

  161. Manuela

    ich lebe schon von meinem Mann länger getrennt 1.1.08 mein Mann hat am 29.5.08 seinen deutschen Ausweis bekommen und hat angst sich jetzt scheiden zu lassen deshalb setz er mich massiv unter druck ich solle ein späteses Datum der Trennung an geben er droht damit die Scheidung 5 Jahre hinzuziehen und bedroht mich wie kann ich mich schnell scheiden lassen

  162. RA Thomas von der Wehl

    @ akkouche

    ein, es ist ein Trennungsjahr einzuhalten.

  163. RA Thomas von der Wehl

    @ manuela

    das Trennungsjahr müssen Sie abwarten, aber ab 01.09 können Sie die Scheidung beantragen. Suchen Sie einen Fachanwalt auf.

  164. sila

    hallo
    Ich b in schon seit 2wochen geschieden und will mein Mädchennamen zurück haben
    und Scheidungurteil hab ich auch schon bekommen muss ich da noch gewisse zeit warten

  165. RA Thomas von der Wehl

    @ sila

    wenn das Scheidungsurteil schon rechtskräftig ist, d.h., wenn ein Stempel drauf ist oder sonst geschrieben steht

    „rechtskräftig seit dem …..“,

    Kann die Namensänderung beantragt werden.

  166. Manuela

    Frage: Ich bin seit 01. 06. 07 verheiratet und krieg von dem Mann ein Kind, Termin ist 16. 5. 09. Ich will mich von ihm trennen, am liebsten das alleinige Sorgerecht.Krieg ich das trotz Heirat durch?Er hat schon ein uneheliches Kind und ich habe den Prozess darum mitgemacht. Er hat ein psychisches Problem, verbietet mir die Freunde, kontrolliert mich, habe keine Freiheit mehr, gemeinsames Konto, Auto und Handy laufen auf ihn! Bin ziemlich ratlos! Will einfach nur weg. Er lässt mich nicht gehen! Bin soweit, das Kind abzutreiben, bin 12. Woche, geht wohl nicht mehr!Habe inzwischen erkannt das die Ehe ein Fehler war, muss da weg udn brauch nen Psychologen um die letzten 3 Jahre zu verarbeiten.Ist das ein Fall für Schnell Scheidung?

  167. RA Thomas von der Wehl

    @ manuela

    es kann sein, das Härtegründe vorliegen. Ich kann es aber nicht abschließend beurteilen. Das kann nur ein beauftragter Fachanwalt, an den Sie sich dringend wenden sollten.

  168. bladini

    Guten Tag,

    Ich und meine frau befinden wir uns in einer ungewöhnliche Situation….so dass es uns dazu gebracht auseinanderzugehen.Anders gesagt, wir wollen uns scheiden lassen.Es gibt aber einen Hacken…
    Ich erzähle mal lieber unsere Geschichte von vorne an.Wir sind beide Studenten.Wir haben in Dezember 2004 geheiratet.Es war damals in einer Situation, meine frau Probleme mit Ihrer Familie bzw. Ihrer Vater hatte.Sie ist vom Familienhaus geflogen.Bevor ich weiter erzähle muss ich sagen, dass meine frau von Religiösekonfession Muslime ist.
    In diese Konstellation hat es dazu geführt, dass viele Familienmitglieder der Seite meiner frau nicht gewusst haben bzw, nicht wissen durften dass wir geheiratet haben.Der Vater meiner frau ist inzwischen nicht mehr unter uns.Zusammen mit der Mutter meiner frau haben wir uns entschieden endlich unsere Ehe offiziell bekannt zu machen.Das heißt, sich scheiden lassen und wieder heiraten.
    Meine Frage an euch ist erstmal zu wissen ,ob dass möglich ist.Wenn ja,würde ich gern wissen, wie wir es machen sollen.ich aber gehört es gibt verschiedene Form von Scheidungen(Einvernehmliche Scheidung, usw…..)Welche passt besser ich unsere Fall.Meine frau und ich lieben wir uns immer noch und wollen endlich mal „normal leben“.deswegen diesen Schritt.
    Zweitens, was würden uns dann nach eurer Einschätzung kosten?Wir verdienen zusammen nicht so viel( zusammen um die 1200 Euros im Monat,wenn wir keine Ferien haben.)
    Ich wäre Euch sehr dankbar wenn ihr uns einen geeignete Lösung findet.
    Ich bedanken mir sehr und auf eine baldige Antwort verbleibe ich her.

    Mit freundlichen Grüßen

  169. RA Thomas von der Wehl

    @ bladini

    sie wollen sich scheiden lassen, um danach wegen der Familie wieder zu heiraten. Sehr ungewöhnlich.

    Der Staat wird dies über Prozesskostenhilfe nicht finanzieren und die Kosten werden sich so auf ca. 1.000,00 EUR belaufen. Ist es Ihnen das wert?

  170. sabine

    bin seit 13Jahren mit meinem Mann verheiratet.
    Wir verstehen uns schon seit 2Jahren nicht mehr habe seit einiger Zeit einen Freund in Bosnien
    ich möchte nach Bosnien auswandern und möchte deshalb so schnell wie möglich geschieden werden meine Frage wie schnell geht das und muss ich hier
    bleiben oder kann die scheidung auch in Abwesenheit von mir vollzogen werden?

  171. RA Thomas von der Wehl

    @ sabine

    wenn sie hier einen Anwalt beauftragen, müssen sie für den Scheidungstermin nicht unbedingt anreisen.die wesentliche Arbeit kann der Anwalt von Deutschland ausmachen, es hängt aber von den jeweiligen Richter ab, ob er sie zu dem Schadens Termin nach Deutschland laden wird. Sollten Sie allerdings das Geld für die Reise nicht haben, können sie auch einen staatlichen Zuschuss dafür beantragen.

  172. Olga

    Vor 4 jahren haben wir in Serbien gehairatet,habe zwei kinder aus der ersten ehe.Vor zwe jahren bin ich nach Deutschland gekomen und hier ein gemainsames kind auf die welt gebracht,seit dem ist mein man sehr agresiv,ernidrigt andauernt mich und meine kinder,vore kurzem hat sich herausgeschtelt das er an hepatitis erkrankt sei, (hat er mir einfach verschviegen)und seit dem sind schtreiteraien,ernidrigungen und agrresivitet an der tagesordnung.Schon vegen der kiender mus ich vas machen und eine schnelle schaidung schaint mir das richtige zu sein,er siht das auch so.Ich veis nur nicht vie ,und vo ; UND OB VIR EINE SCHNELLE SCHAIDUNG ÜBERHAUPT MACHEN KÖNEN?und ob vir ein trenungsjahr benötigen(veil da wird es schwirig).Bedanke mich für ihr rat .
    Olga

  173. RA Thomas von der Wehl

    @ olga

    Es ist nicht sicher zu beurteilen, ob die Voraussetzungen einer Härtescheidung hier vorliegen. Wenn ihr Mann sie allerdings aggressiv bedrängt, sollten Sie unbedingt einen Anwalt einschalten und möglicherweise nach dem Gewaltschutzgesetz gegen ihren Mann vorgehen.

  174. Jacqueline

    Hallo ,

    ich habe eine dringende Frage an Sie ,mein Mann und ich wir wollen uns beide scheiden lassen, wir haben zwei ehegemeinsame Kinder worüber wir uns aber einig sind ,das das Sorgerecht zu mir voll übergeht.,also ansich bedarf es nur noch den Ausspruch der Scheidung und sein Auszug aus der gemeinsamen Wohnung,selbst dies ist im Grunde schon mit der Unterschrift beim Vermieter geregel,selbst das lange Trennungjahr haben wir hinter uns ,letzte Woche habe ich dem Gericht über den Anwalt die Scheidung einreichen lassen ,nun möchte ich aber keinen Versorgungsausgleich nichts ich möchte nur noch das meine ehe geschieden wird.Was kann ich am besten mit ihm dafür tun.Das wir uns voneinander erlösen !! Danke im vorraus …

  175. RA Thomas von der Wehl

    @ jacqueline

    wenn sie keinen notariellen Ehevertrag abgeschlossen haben, der zum Zeitpunkt der Einreichung der Scheidung auch älter als ein Jahr ist, wird der Versorgungsausgleich durchgeführt werden müssen. Ein Antrag an das Gericht, den Versorgungsausgleich nicht durchzuführen, halte ich für wenig Erfolg versprechend. Dies wird ihr Anwalt Ihnen bestätigen. Auch gehe ich davon aus, dass Sie diejenige sind, die aus dem Versorgungausgleich Ansprüche haben werden.

  176. Jacqueline

    Hallo,
    ich muss Sie leider nochmal behelligen mit unserem Problem, können wir den Versorgungsausgleich auch anstreben/vorallem erledigen bei der zuständigen LVA/ bevor das Gericht dies dann verlangt?Und wird dieser dann an das Gericht weitergeleitet ,und oder auch von denen akzeptiert? Im Falle dessen, was müßen wir denn dann noch für Zeit einplanen um uns endlich als geschieden ansehen zu dürfen?Mein Mann kommt aus NRW ich aus Sachsen,wenn er weg zieht welch Gericht ist zuständig und muss er dafür nochmal her kommen ??oder ich hin ??Vielen Dank für Ihre Mühen. Grüße

  177. RA Thomas von der Wehl

    @ jacqueline

    Sie können den Versorgungsausgleich nicht vor Einreichung der Scheidung erledigen. Das hat einen einfachen Grund. Für die Berechnung des Versorgungsausgleiches gibt es 2 Stichtage. Der 1. wird gesetzt durch den Monat der Heirat, der 2. Stichtag wird gesetzt durch die Einreichung des Scheidungsantrags. Daher ist erst nach Einreichung des Scheidungsantrags der Versorgungsausgleich berechenbar.

  178. Silke

    Hallo,
    ich habe vor 11 Tagen geheiratet und genau heute verlässt mich mein Mann wegen seiner Ex-Freundin (klingt verrückt, ist aber so). Ist es möglich, die Ehe so schnell als möglich aufzulösen? Und kann man auch noch einen Ehevertrag abschliessen? Keine gemeinsamen Kinder. Er ist heute zurück nach Hessen gezogen, ich wohne in NRW. Wo würde die Scheidung stattfinden? Bitte um Hilfe. Vielen Dank für Ihre Mühe im Voraus! Mit freundlichen Grüssen

  179. reni

    Hallo, ich habe auch einige Fragen. Mein Mann und ich haben uns vor 2 1/2 Jahren getrennt, dqa ich nach seinem 2. bekannten Seitensprung einfach zusammen keine Perspektive mehr sah., d.h. er ist aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen. Während dieser Zeit haben wir uns wieder angenähert und er ist nach 2 Jahren wieder eingezogen. Aber es klappt nicht und er hat seit einigen wochen wieder eine Affäre, die aber erst vor kurzem aufflog, Nun möchte ich mich so schnell wie möglich von diesem Mann trennen und hätte gerne eine sogenannte Blitzsscheidung. Ist das möglich…?

  180. RA Thomas von der Wehl

    @ reni

    die von mir oben geschilderte Blitzscheidung kommt nur für Eheleute in Betracht, die sich absolut einig sind. Das scheint mir bei Ihnen nicht der Fall zu sein.

  181. RA Thomas von der Wehl

    @ silke

    solche Fälle sind gar nicht so selten. Allerdings gilt auch bei einer Ehe, die nur 11 Tage gehalten hat, dass zunächst das Trennungsjahr abzuwarten ist. Natürlich können sie, wenn beide Parteien es wollen, eine notarielle Scheidungsfolgenvereinbarung abschließen. Gerichtsstand für die Scheidung ist das für den letzten gemeinsamen Wohnort zuständige Familiengericht.

  182. amadala

    Mein Mann und ich sind seid fast 23 Jahren verheiratet und wir haben uns im Juli 2008 einvernehmlich getrennt. Ich bin mit einer meiner Töchter in ein anderes Bundesland gezogen. Unsere andere Tochter blieb bei ihm. Wir haben unseren Haushalt getrennt und verstehen uns seid dem gut. Das Trennungsjahr wurde für den 01.Juli 2008 auf der Behörde beantragt. Da ich einen neuen Partner habe, sind mein Mann und ich uns einig, uns so schnell als möglich Scheiden zu lassen. Wir sind uns insoweit in allem Einig, haben auch einen Trennungsvertrag geschlossen, in dem alles geregelt wurde. Wie sieht es in diesem Fall mit einer schnellen Scheidung aus?

  183. RA Thomas von der Wehl

    @ amadala

    ein Scheidungsverfahren hat zur Voraussetzung, dass das Trennungsjahr abgelaufen ist. Wenn ansonsten alles mit einer Scheidungsfolgenvereinbarung geregelt ist, spricht nichts dagegen, circa im Mai/Juni 2009 die Scheidung zu beantragen. Diese wird dann auch zügig durchzuführen sein.

  184. Martina

    Hallo Herr RA von der Wehl,

    mein Mann und ich sind nächsten Sommer fünf Jahre getrennt und uns absolut einig, was eine ev. Scheidung betrifft. Wir haben nun gehört, dass eine Scheidung nach fünf Trennungsjahren noch einfacher ist und auch billiger. Was ist an diesem Gerücht dran?

    Gruß
    Martina

  185. ULLA

    Guten Tag
    Ich versuche mich seit 7 Jahren Scheiden zu lassen.Glauben Sie mir,es ist besser alles sofort ,und genau zu regeln.In einer Langjährigen trennung kann sehr Viel verlohren gehen..Nicht nur das gute Geld….Ulla

  186. Roubin

    Guten Tag

    Ich bin zeit 7 Jhre verheiratet und habe die trennung jhre hinter mir,scheidungsantrag ist zeit 1 monat über reschtanwalt durchgefürt,was ist neu für mich das ich zeit 1 Wohche weiß das mein frau erwartet ein kind aus einer neuen Beziehung dashalb möchte ich mich und mein frau schnell wie möglich uns scheiden .
    Bitte antworten Sie mir ob Blitzscheidung gelt für mich oder nicht. Dannke

  187. RA Thomas von der Wehl

    @ roubin

    eine Blitzscheidung wäre hier nicht die Lösung. Die Schwangerschaft Ihrer Frau wäre zwar ein Grund, eine Scheidung ohne Einhaltung des Trennungsjahres einzuleiten, aber bei ihnen ist das Trennungsjahr ohnehin bereits abgelaufen so dass Sie das normale Scheidungsverfahren werden durchlaufen müssen.

  188. Martina

    zu Kommentar 184. ich würde mich freuen, noch eine Antwort zu bekommen oder vielleicht wenigstens einen Tipp, wie man sich bei einer gütlichen Trennung am „billigsten“ scheiden lassen kann.

    Gruß
    M. Diehl

  189. RA Thomas von der Wehl

    @ martina

    an dem Gerücht, dass eine Scheidung nach 5 Trennungsjahren billiger wird, ist nichts dran. Die Kosten einer Scheidung hängen nicht von der Dauer der Trennung ab.

    Allerdings kann eine einvernehmliche Scheidung, wenn also alle Scheidungsfolgen zwischen den Eheleuten klar und geregelt sind, kostengünstiger werden. Zunächst ist nur ein Anwalt für den Scheidungsantrag nötig. Die andere Seite kann dem Scheidungsantrags einfach zustimmen und benötigt dafür keinen eigenen Anwalt.

    Ich selbst beantrage bei den Familiengerichten in diesen Fällen eine Reduzierung des Streitwertes um 25%. Auch dies ergibt eine spürbare Kostenentlastung. Bei Interesse schauen Sie einfach mal hier

    Online Scheidung

  190. h.o.

    ich bin jetzt seit fast ein jahr getrennt lebend von meinem ehemann.
    ich habe aber schon eine härtefallscheidung beantragt.
    das problem ist nun mal das mein mann mich immer noch belästigt sowie meine familie.
    wie lange dauert ess denn noch bis ich geschieden werde?

  191. RA Thomas von der Wehl

    h.o

    ich bitte um Verständnis, aber diese Frage kann ich unmöglich beantworten. Es fehlen mir alle Kenntnisse zu dem Einzelfall. Letztlich lässt sich mit einer Verfahrensdauer ohnehin nie exakt voraussagen. Einzig der von ihnen beauftragte Rechtsanwalt könnte eine etwaige Prognose geben.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  192. Katinka

    Hallo,

    ich habe mich von meinem Mann getrennt, weil er mich betrogen, angelogen und eine nicht gerade unbedeutende Summe verspielt hat. Wir sind seit Sept.08 getrennt, wohnten aber noch 2 Monate in einer Wohnung, wegen Kündigungsfrist. Seit November 08 hat jeder nun seine eigene Wohnung. Müssen wir angeben das wir getrennt leben, wegen der Steuerklasse oder erst nach der Scheidung? Wenn wir uns einig sind das wir schon seit einem Jahr getrennt sind, obwohl es ja nicht so ist, ich meine letztendlich lief es ja schon vorher nicht mehr so gut zwischen uns, würde das gehen, das wir schneller geschieden werden?

  193. RA Thomas von der Wehl

    @ katinka

    Sie sprechen hier mit einem Rechtsanwalt und ich kann und werde nicht Tipps geben, die auf eine Steuerhinterziehung oder eine Lüge gegenüber dem Gericht hinauslaufen.

    Grundsätzlich ist es so, dass in dem Jahr, das auf die Trennung folgt, die Steuerklassen zu ändern sind. Wenn die Eheleute seit November 08 auseinander gezogen sind und dies auch melderechtlich dokumentiert haben, wird für das Jahr 2009 neue Steuerklasse gelten müssen.

    Bevor der Scheidungsantrag gestellt werden kann, muss das Trennungsjahr abgelaufen sein.
    Dem Rechtsanwalt wird ein Trennungsdatum mitgeteilt und er schreibt dieses Datum in seinen Scheidungsantrag. Wenn dann beide Eheleute vor dem Gericht bestätigen, dass dieses Datum richtig ist, wird niemand weiter nachfragen.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  194. mela

    Ich habe mich gerade von meinem Mann getrennt, nun wird er sein Job verlieren, muß ich ihm Unterhalt zahlen? Wir haben keine Kinder.

  195. RA Thomas von der Wehl

    @ mela

    Es kann nicht abschließend nicht beurteilen. Es hängt von vielen Faktoren ab. Zunächst stellt sich die Frage, warum der Job verloren ging. Wenn Ihr Mann einen Anspruch auf eine Abfindung hat, ist diese wie Einkommen zu bewerten. Wenn Ihr Ehemann daneben Anspruch auf Arbeitslosengeld I hat, wird ein denkbarer Unterhaltsanspruch nicht hoch sein.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  196. h.o.

    wie ist es eigentlich wenn beide einverstanden sind sich scheiden zulassen, obwohl das trennungsjahr nicht um ist. muß man trotzdem sich an das trennungsjahr halten??

  197. RA Thomas von der Wehl

    @ h.o.

    Das Trennungsjahr ist gesetzlich vorgeschrieben. Auch wenn die Eheleute sich einig sind, muss dieses Jahr eingehalten werden. Der Gesetzgeber wollte damit erreichen, dass beide eine gewisse Zeit überlegen, ob die Ehe wirklich gescheitert ist. Es sollten übereilte Entscheidungen vermieden werden.

    Dennoch verrate ich kein wirkliches Geheimnis, wenn ich erzähle, dass kaum irgendwo soviel gelogen wird, wie vor Gericht.

    Wenn also beide Eheleute dem Richter übereinstimmend erzählen, sie seien schon seit länger als einem Jahr voneinander getrennt, so muss der Richter dies hinnehmen.

    Ich unterstütze dies Verhalten nicht, frage aber auch nicht nach, wenn mir ein Trennungsdatum als übereinstimmend zwischen den Eheleuten genannt wird.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  198. Galinka

    Lieber Herr von der Wehl
    ich habe da ein Problem.im Mai läuft mein Trennungsjahr ab. mein mann und ich haben beide neue partner und wollen eine friedliche scheidung.Mein Partner lebt allerdings in kasachstan und kommt im Juli nach Deutschland.Wir wollten eigentlich dann heiraten, weil wir uns nur einmal im jahr sehen wenn wir glück haben.gibt es da eine möglichkeit dass ich bis Juni/Juli geschieden bin? und schnell neu heiraten kann?wir wollen diesmal zusammenbleiben und nicht schon wieder ein jahr wartten bis wir uns wiedershen dürfen.
    vielen dank

  199. fevzi

    Hallo Herr RA,

    ich lebe seit 12/2006 von meiner Frau getrennt. Wir haben 2003 geheiratet. Mein Scheidungsantrag läuft bereits seit einem jahr, weil immer noch nicht der versorgungsausgleich durch ist. ich kann nicht mehr lange warten. mein RA sagt immer wieder gedulden Sie sich. Könne Sie mir helfen, dass ich so schnell wie möglich geschieden werde.?

  200. fevzi

    …und ausserdem wollte ich im mai 2009 mit meiner jetztigen freundin heiraten. gibt es da keine hoffnung ?? es sind nur noch 3 monate. ich bin verzweifelt…

  201. RA Thomas von der Wehl

    @ fevzi

    die Gerichte denken erst nach einem Fristablauf von 2 Jahren darüber nach, den Versorgungsausgleich abzutrennen, damit sofort geschieden werden könnte. Diese Frist ist noch nicht abgelaufen. Der Grund, neu heiraten zu wollen, zählt bei den Familiengerichten nicht. Sie werden ihren Hochzeitstermin vorsorglich verschieben müssen.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  202. RA Thomas von der Wehl

    @ galinka

    theoretisch besteht die Möglichkeit einer sehr schnellen Scheidung, dies setzt allerdings einiges an Bedingungen voraus. Sie müssen mit Kosten von 2500 bis 3000 € rechnen, Ihr Ehemann muss in jeder Hinsicht flexibel und mitwirkungsbereits sein.

    Ob dies alles der Fall ist, kann ich nicht beurteilen.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  203. h.o.

    ich habe fast das selbe problem wie fevzi.
    meine scheidung ist aber eine härtefall scheidung. ich habe jetzt meine vorsorgungs.fomulare bekommen nd ausgefüllt.
    hierzu muss ich aber noch dazu sagen das ich und mein mann kaum gearbeitet haben. wird es auch bei mir solange dauern wie bei dem fevzi??
    denn ich möchte auch im mai heiraten??

  204. RA Thomas von der Wehl

    @ h.o.

    ich kann natürlich nicht sagen, wie lange ihr Scheidungsverfahren dauern wird, da ich dieses Verfahren nicht betreue. In der Regel dauert der Versorgungsausgleich aber mehrere Monate. Auch Ihnen kann ich nur raten, die Hochzeit im Mai zu verschieben.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  205. Murat

    Hallo,
    möchte mich von meiner Frau einvernehmlich scheiden lassen. Trennungsjahr läuft in 2 Monaten ab ! Sehr kurze Ehedauer (nur 6 Monate), kinderlos. Hausrat geklärt, Wohnung gekündigt. Gegenseitige Unterhaltsansprüche bestehen nicht, da jeder berufstätig und für sich selbst sorgen kann. VA durchzuführen wäre für uns beide nicht von Vorteil, da fast Gleichverdiener. Es herrscht absolut keine Kommunikation zwischen uns. Ursprünglich wollte sie so schnell, wie möglich die Scheidung und nun möchte Sie die Scheidung verzögern (warum auch immer ?). Sie wird weder auf Post noch auf sonstiges reagieren. Kann ich das verhindern ? Falls ja, wie ? Möchte schnellstmöglich geschieden werden.
    Was raten Sie mir an ? Vielen Dank.

  206. Nicole

    Hallo,
    nach ca 5 Jahren Ehe möchten wir uns beide scheiden lassen,so schnell wie möglich so einfach iwe möglich so günstig wie möglich.
    Wie weiße ich denn nach das wir das Trennungsjahr schon begonnen haben?
    Wir wohnen noch in einer Wohnung aber getrennt.
    Er möchte ins Ausland gehen.
    Welche Kosten kommen im Allgemeinen auf uns zu?
    Versorgungsausgleich brauchen wir nicht ´, wir verdienen beide gleich.

  207. RA Thomas von der Wehl

    @ nicole

    wenn beide Eheleute sich einig sind, kann dem Gericht von einem Rechtsanwalt vorgetragen werden, dass das Trennungsjahr abgelaufen ist und die Eheleute innerhalb der ehelichen Wohnung getrennt voneinander gelebt haben. Dazu sind einige Voraussetzungen zu beachten.

    Die Kosten eines Scheidungsverfahrens richten sich nach dem dreifachen Nettoeinkommen der Eheleute und liegen bei normalen Einkommensverhältnissen zwischen 1000 und 2000 €.

    Auf den Versorgungsausgleich kann man nicht so ohne weiteres verzichten, das Gericht müsste dem zustimmen. Außerdem wäre dafür entweder ein notarieller Vertrag oder 2. Anwalt notwendig. Bei etwa gleichen Verdiensten käme allerdings wenig an Ausgleichsbetrag heraus, so dass ich raten würde, den Versorgungsausgleich durchzuführen. Dies verzögert zwar das Scheidungsverfahren um 4 bis 5 Monate, spart allerdings Kosten.

    Auch wenn der Ehemann ins Ausland geht, ist ein Scheidungsverfahren möglich. Es gibt auch Möglichkeiten zu verhindern, dass der Ehemann wieder zum Scheidungstermin anreisen muss. Bei Interesse an einer Online-Entscheidung mit Kostenersparnismöglichkeit klicken Sie auf das unten stehende Symbol.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  208. Mac

    Hallo, meine Partnerin hat mit ihrem früheren Ehemann die Scheidung eingereicht. Es gibt ein Kind aus der Ehe – alles ist soweit geklärt und sie sind sich einig. Der Fall liegt bereits beim Gericht.
    Jetzt erwarten wir aber ein Kind und wollen die rechtskräftige Scheidung noch vor der Geburt – eventuell auch noch vorher heiraten. Gibt es eine Möglichkeit das gerichtliche Verfahren zu beschläunigen?
    Danke im Voraus, Mac

  209. RA Thomas von der Wehl

    @ mac

    Schwierig und hängt vom Richter ab. Meist verzögert sich ein Scheidungsverfahren durch das Verfahren über den Versorgungsausgleich. Es kann mit der Begründung, es werde ein Kind erwartet, die Abtrennung des Verfahrens beantragt werden. Ob das Gericht allerdings mitmacht, ist zweifelhaft.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  210. Thomas

    Hallo
    Meine Frau kommt aus Vietnam!
    Wir sind seit 2004 verheiratet!
    Anfang letzten jahr hat sie zu mir gesagt, das sie mich nur für Papiere geheiratet hat.
    Wie kann ich mich jetzt am schnellsten von ihr Scheiden lassen? Das Trennungsjahr ist am 3.3.09 schon abgelaufen!

  211. RA Thomas von der Wehl

    @ thomas

    Wenn das Trennungsjahr abgelaufen ist, kann ein Scheidungsverfahren auf den Weg gebracht werden. Die Online Scheidung ist ein Weg, ein zügiges Verfahren zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie hier: Klicken Sie auf das Symbol des Warentrenners.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  212. Bianca

    Hallo,
    mein Trennungsjahr ist um, hätte eigentlich jetzt im April meinen Scheidungstermin haben sollen, da mein Mann aber anfang letztes Jahr ins Ausland abgetaucht ist und somit fürs Gericht und Anwalt nicht greifbar ist. Jetzt wurde mir mitgeteilt das Verfahren öffentlich ausgehängt wurde, also 3 Jahre warten und dann Automatische Scheidung. Haben 2 Kinder zusammen und das gemeinsame Sorgerecht. Lebe aber wieder in einer Beziehung und bin hierfür in ein anders Land gezogen. Kann hier aber nichts machen da ich Kinderbetreffend überall seine Einverständniss bräuchte, ich habe aber seit einem Jahr keinen Kontak mehr, keine Tel. nummer oder Adresse. Außerdem wannte er in den letzten Jahren Hausliche Gewalt an, an mir für die er des öfteren Verurteilt wurde. Von Alkohol und Drogen geschichten kaum zu reden. Lange liste im Führungszeugniss. Mein Anwalt teilte mir mit das ich keinerlei möglichkeit hab hier im Moment etwas zu erziehlen.

  213. Susanne

    Hallo,
    ich bin seit 11 Jahren verheiratet. bin an Parkinson erkrankt. Möchte so schnell wie möglich geschieden werden. Wir leben seit 5 Monaten getrennt. Mein Mann ist Alkoholiker, hat mich in der Ehe betrogen und geschlagen. Er hat mich wegen meiner Erkrankung gedemütigt und sich immer wieder darüber lustig gemacht. Verzichte auf Ansprüche, will nur so schnell wie möglich geschieden werden.

  214. RA Thomas von der Wehl

    @ susanne

    wo leben Sie? Vielleicht kann ich einen Anwalt empfehlen.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  215. Susanne

    Hallo,

    ich lebe in Saarbrücken.
    Vielen Dank für Ihr Bemühen.

  216. RA Thomas von der Wehl

    @ susanne

    in Saarbrücken weiß ich konkret niemanden, aber vlelleicht kann Herr Becker helfen

    Karl-Heinz Becker
    FA für Familienrecht
    Baumholderstraße 5
    66629 Freisen
    Saarland

    06855/6633
    06855/7412

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  217. Bianca

    Hallo nochmal,
    kann mir vielleicht jemand sagen ob bei mir ne Härtescheidung möglich ist?

  218. RA Thomas von der Wehl

    @ bianca

    Selbst wenn die Voraussetzungen einer Härtescheidung vorliegen würden, würde ihnen dies nichts nutzen. Auch bei einer Härtefallentscheidung ist die Gegenseite von dem Gericht anzuhören. Wenn ihr Mann nicht greifbar ist und das Scheidungsverfahren mit öffentlichen Zustellungen in die Wege geleitet wurde, dauert das Verfahren sehr lange.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  219. toni

    hallo
    ich bin seit 01,02,08 getrent und möchte mich so schnel wie es geht scheiden lassen habe ein anwalt und habe bereits für rente unterlage ausgefühlt mein anwalt sagt augus oder september was kann mann da machen schöner gruß toni .

  220. RA Thomas von der Wehl

    @ toni

    jetzt können sie gar nicht mehr machen. Das Scheidungsverfahren läuft und eine Laufzeit von 4 bis 6 Monaten ist normal.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  221. goldihans

    Hallo Herr von der Wehl,

    ich bin seit 1990 verheiratet, selbstständig.
    Meine Frau brachte einen Jungen mit und gemeinsam haben wir ein Mädchen (Junge jetzt 28, Mädchen 23). September 2000 trennten wir uns zunächst vorrübergehend. Dann bekam ich mit, dass sie bereits einen heimlichen Freund hatte,
    sie versprach sich einen anderen Job zu besorgen, jedoch passierte nichts. 2004 habe ich sie gekündigt in der Firma und wir stellten die Scheidungsanträge.
    Nach der Kündigung versprach sie mir, mich fertig zu machen. Und promt folgte Steuerprüfung (dort gab sie fingierte Rechnungen ab) Beschuldigung von Waffenbesitz und diverse andere Nettigkeiten.
    Habe alles gut überstanden, jedoch komme ich in der Scheidung nicht voran. Meine Anwältin scheint auch hilflos zu sein.
    Meine Ex liess sich nach 2004 die LV`s der Kinder auszahlen, je ca 13.000 EUR. Nun habe ich vorgeschlagen die PKH neu prüfen zu lassen, da sie die Versicherungsbeträge nicht an die Kinder weitergereicht hat, sondern in das Haus ihres Freundes investiert hat.
    Das Gericht bekennt keine Farbe, obwohl deutlich ersichtlich ist dass ich ihr im Zugewinnausgleich mehr als ihr zusteht bereits ausgezalht habe.
    Ihr Anwalt ist gleiches Kaliber wie sie geldgier ohne Ende.
    Habe ich eine Chance die PKH erneut prüfen zu lassen und besteht aussicht auf Erfolg?
    Denn nur wenn die PKH gestrichen wird, kündigt ihr Anwalt das Mandat, denn sie müsste die Sachwertgutachten aus ihrer Tasche bezahlen und nicht der Steurerzahler.

  222. RA Thomas von der Wehl

    @ goldihans

    die Frage kann ich nicht beantworten, da dies allein in dem Ermessen des Familiengerichtes steht.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  223. h.o

    hallo
    würde man auch das rechtskräftigkeit-urteil direkt am selben scheidungstag kriegen??

  224. RA Thomas von der Wehl

    @ ho

    ein Scheidungsurteil muss erst geschrieben werden und nach dem Gerichtstermin geht es in den Schreibdienst. Das Scheidungsurteil liegt aber in der Regel innerhalb von 7 Tagen vor.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  225. Angel

    Hallo ich möchte mich von meinem Mann so schnell wie möglich scheiden lassen. Denn ich liebe ihn nicht und er läss mich vorher nicht gehen er sieht mich an als wäre ich sein eigentum und das halte ich nicht mehr aus und die einzige möglichkeit ist mich scheiden zu lassen können sie mir einen tipp geben was ich machen kann
    Liebe grüße angel

  226. RA Thomas von der Wehl

    @ angel

    wenn Sie die Scheidung wollen, müssen Sie sich von Ihrem Mann zunächst trennen und das Trennungsjahr abwarten. Danach können Sie den Scheidungsantrag stellen. Für eine beschleunigte Scheidung sehe ich hier keinen Erfolg versprechenden Ansatz.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  227. Heike

    Hallo,
    mein Mann und ich leben seit ca. 15 Jahren getrennt (hatten die Scheidung mal eingereicht aber dann aus Bequemlichkeit schleifen lassen)
    Nun möchte ich aber am 11.11.2009 meinen Lebensgefährten heiraten. Die Anwältin meines Mannes macht uns da nicht viel Hoffnung ,dass das
    bis dahin klappt. Es wäre mir aber Wichtig. Können Sie helfen?
    MfG Heike

  228. Biby my baby

    hallo ich habe im sep.2004 in marokko geheiratet ich bin marokkanerin a. habe die deutsche schtassbürgerschaft u. bin auch in deutschland geboren im mai 2005 kann mein mann auch nach deutschland/ich war zu diesen zeitpunkt auch schwanger 4 jahre später habe ich ihn daruss geßmissen weil wir uns nicht mehr einig wahren zu vor lebten wir 2 jahre getrennt aber hatten es nie angegeben jetzt möchte ich so schnell wie möglich die scheidung was habe ich für möglichkeiten das so schnell wie möglich zu beenden was gib es für möglichkeiten auser das trennungsjahr ich bedanke mich schon mal im vorraus u. allen die sich schnell scheiden lassen möchten allah u. gott stehe euch bei

  229. diana

    hallo
    bei uns ist alles gekärt wir haben keine kinder zusammen und alles aufgeteilt habe im märz die scheidung eingerreicht möchte aber eine blitzscheidung weil ich im july zu meinem freund den ich auch da heiraten möchte auswanderen ,mein noch ehemann und ich sind seit 16 monate getrennt
    geht in diesem fall eine blitzscheidung

  230. eva

    nabend,
    ich bin seit 2006 verheiratet aber seit januar diesen jahres getrennt von meinem mann.wir sind uns in alles sachen einig das unsere beziehung keinen sinn mehr hat,beide haben wir wieder einen neuen partner und wir möchten gerne so schnell es geht geschieden werden!ich habe mir einen anwalt genommen,mein mann nicht,damit es relativ günstig für beide bleibt.wir haben keinen stress und ärger,verstehen uns gut.jetzt möchten wir beide aber nicht das trennungsjahr abwarten,damit wir jeder ein neues leben aufbauen können.
    wäre schön wenn sie tipps für uns hätten.
    MFG eva

  231. RA Thomas von der Wehl

    @ eva

    wenn Sie einen Anwalt haben, sollte dieser Anwalt Ihre Fragen doch beantworten können.bartenbach_warentrennstab.jpg

  232. h.o.

    ich lasse mich gerade von meinem mann scheiden. soweit läuft glaube ich alles gut. ich habe meine unterlagen zum vorsorgungsausgleich soweit fertig und liegen dem amtsgericht vor. mein mann ist allerdings noch nicht fertig.
    er wollte sich sowieso ungern scheiden lassen weil er sonst zurück nach marokko abgeschoben wird, weil nicht 2 jahre in einem haushalt gelebt haben.
    ich habe mich mit dem ausländeramt in verbindung gesetzt und ihnen erzählt dass er mich geschlagen hat, was ich ihnen auch bewiesen habe.
    er war jetzt trotzdem dort um nachzufragen ob er sein unbefristeten aufenthalt bekommt. man hat ihm aber nur eine verlängerung von 3 monaten gegeben.
    ich habe jetzt angst das er die scheidung zögern wird, weil er weiß das ich wieder heiraten möchte.
    müßte ich jetzt wieder ein weiters jahr warten bis ich geschieden werde, falls er die scheidung hinauszögert ???

  233. Willi Brandt

    Sehr geehrter Herr RA Thomas von der Wehl!

    Ich bin seit 20 Jahren verheiratet und lebe seit 3 Jahren von meiner Frau getrennt. Es ist Alles getrennt, Haushalt, Vermögen u.s.w.. Wir sind seit 2 Jahren bereits in Steuerklasse 1 und über die Scheidung einig. Wir haben keinerlei Ansprüche aneinander.
    Allerdings kommt bei mir jetzt ins Spiel, das ich in den nächsten 3 – 4 Monaten meine Freundin aus Asien, die auch dort lebt, hier in Deutschland heiraten möchte.
    Kommt eine schnelle Scheidung bei Ihnen in Frage?

    MfG Brandt

  234. jana

    Im April 2001 habe ich meinen mann geheiratet. im Juli 2003 haben wir uns getrennt. Ich war 1/2 Jahr in der psychitrischen Klinik. Auch jetzt bin ich in psychiatrischer Behandlung. Nun bin ich aber ziemlich stabil und möchte mich von meinen mann so schnell, wie möglich scheiden lassen. Aber ich weiß nicht wie.

  235. RA Thomas von der Wehl

    @ jana

    für eine Scheidung müssen Sie einen Anwalt beauftragen. Dies geht online

    Scheidung Online

    oder durch Vereinbarung eines Termins mit einem Anwalt vor Ort. Was Ihnen lieber ist

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  236. Fehler

    Hallo bin seit 2 wochen verheiratet und die Ehe ist keine Ehe. Wir schlafen in verschiedenen Zimmer und reden kein Wort miteinander. Wenn wir reden, dann wird nur geschimpft und gestritten. Ich habe mit dieser Ehe einen riesen Fehler gemacht. Kann man in solchen Fällen eine Blitzscheidung beantragen? Und was muss ich an meine Frau zahlen, bekommt sie jetzt die Hälfte meines Vermögens???

  237. RA Thomas von der Wehl

    @ fehler

    ich sehe hier keinen Ansatz für eine Blitzscheidung. Auch einen Fehler, den man unmittelbar nach der Hochzeit bemerkt, berechtigt nicht die Ehe sofort aufzuheben oder scheiden zu lassen. Härtegründe sind mir nicht ersichtlich. Sie werden das Trennungsjahr einhalten müssen und dann den Scheidungsantrag stellen können.

    Wenn der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft vorliegt, müssen Sie um ihr Vermögen keine Angst haben. Allenfalls der Zugewinn, der in den Trennungsjahr entsteht, könnte ausgleichspflichtig sein.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  238. manu

    Hallo,

    ich bin seit 9 Monaten von meinem Mann getrennt, und lebe in ein einer neuen Beziehung, von meinem jetzigen Lebenspartner erwarte ich ein Kind. Ist das ein Grund für eine Blitzscheidung? Ich habe 2 Kinder mit meinem getrenntlebenden Ehemann, Unterhaltsansprüche etc. sind alle geklärt.
    Vielen Dank

  239. Anonym

    hallo binn seid ein jahr und drei monaten verheiraten binn jetz schwanger aber ich möchte mich so schnell wie möglich scheiden lassen weil mei mann sich für eine andere religion entschieden hat und die ist streng er unternimt nichs mehr mit mir er darf garnichs machen kein fernseher oder in einen bar sitzen ich erkenne ihm nicht mehr es wir nur noch schlimmer mit ein kind weil er ihm auch dann so aufzihen will ich finde es blöd ich kannte ihm nicht so.Er hat gemein wenn ich him fragen würde zwichen den kind un die religion entscheidet er sich für die religion was kann ich machen ich halte es nicht mehr aus

  240. RA Thomas von der Wehl

    @ anonym

    wenden Sie sich bitte an einen Fachanwalt für Familienrecht und lassen prüfen, ob eine Härtefallscheidung Aussicht auf Erfolg hat.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  241. Gamba

    Mein Mann und ich haben im Dezember 2008 standesamtlich geheiratet. Jedoch nicht aus Überzeugung, sondern da uns dieses angeraten wurde um meiner Firma Vorteile zu verschaffen. Mein Mann ist Italiener und möchte nun auch wieder zurück gehen. Einig sind wir uns beide, keiner möchte was von dem anderen. Gibt es die Möglichkeit einer Blitzscheidung?

  242. RA Thomas von der Wehl

    @ gamba

    Auch wenn Sie nur ganz kurz verheiratet waren, ist dies kein Grund für eine schnelle Scheidung. Sollten keine Härtefallgründe vorliegen, werden Sie das Trennungsjahr abwarten müssen. Allenfalls kann man sich darüber einig werden, dass die Trennung bereits unmittelbar nach der Eheschließung erfolgt ist. Wenn beide sich dann einig sind, kann man circa 4 bis 8 Wochen vor dem Ablauf der Frist den Scheidungsantrag bereits einreichen. Der Versorgungsausgleich wird nicht mehr durchzuführen sein, so das sie tatsächlich vielleicht im Dezember 2009 schon geschieden sein können.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  243. Norbert

    Meine Freundin ist auf den Papier noch verheiratet… seit über 4 Jahren teilt hat sie kein verhältnis mit ihren noch „mann“;
    meine Frage ist in diesen Fall eine schnelle Scheidung möglich?; danke für ihre Mühe…

  244. juni

    Wann muß ich in Berlin eine Scheidung beantragen, um pünktlich im Januar nächsten Jahres geschieden zu werden? (Ehevertrag vorhanden, Trennnungsjahr absolviert, Eheparnter einig)

  245. RA Thomas von der Wehl

    @ norbert

    Die Trennung dauert länger als 3 Jahre an, damit ist die Ehe als endgültig zerrüttet anzusehen. Wenn das Scheidungsverfahren eingeleitet wird dauert es, wenn der Versorgungsausgleich durchzuführen ist, 4 bis 6 Monate. Bei Interesse an einer kostengünstigen Online-Scheidung klicken Sie auf den unten stehenden Warentrenner.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  246. RA Thomas von der Wehl

    @ juni

    wenn ihr Vortrag der Versorgungsausgleich ausgeschlossen ist und das Scheidungsverfahren dadurch sofort entscheidungsreif wäre, können Sie bereits jetzt die Scheidung beantragen. Es ließe sich sicherlich mit dem zuständigen Gericht erklären, dass aus bestimmten Gründen erst im Januar terminiert wird. Bei Interesse an einer kostengünstigen Online Scheidung klicken Sie auf den unten stehenden Warentrenner.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  247. Norbert

    meine Freundin würde auf den Versorgungsausgleich verzichten…. Und meine Frage mit welchen Kosten müsste man mit einer „3-Wochen Scheidung“ rechnen… Danke vorab…

  248. RA Thomas von der Wehl

    @ norbert

    ein solches Scheidungsverfahrens wird nur funktionieren, wenn die Eheleute noch“Beste Freunde „sind. Ich denke, dies kommt hier nicht in Betracht und würde vorschlagen, ein normales Scheidungsverfahren einzuleiten. Sollten Sieht dabei Unterstützung benötigen, klicken Sie auf das unten stehende Symbol.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  249. kelly

    hallo!

    vor 3 Jahren habe ich mit meinen Ehemann in dÄnemark geheirartet. wir sind beide chinesen,er mit chinesische pass und ich deutsche pass. letztes jahr juli wollt er seinen eltern in china besuchen.eigentlich wollte er nach 2 wochen wieder zurÜck. aber seitdem kann ich ihn nicht mehr finden. er ist sogesagt abgehauen. ich habe ihn dann abgemeldet. laut auslÄnderamt leben wir seit 08.2008 getrennt. ich mÖchte mich so schnell wie mÖglich von ihm scheiden lassen. aber alle papiere hat er mitgenommen. heiratsurkunde habe ich bereits nachbeantragt in dÄnemark. ich mÖchte Sie fragen, wie lange es braucht an meinen fall. der schnellste weg.

  250. RA Thomas von der Wehl

    @ kelly

    Zunächst müssen Sie unbedingt herausfinden, wo ihr Mann sich jetzt aufhält. Ohne eine Anschrift, wird ein Scheidungsverfahren Jahre dauern. Wenn Sie eine Anschrift haben, können Sie sich gern wieder an mich wenden. Ich werde Ihnen dann erläutern, wie ein Scheidungsverfahren möglichst zügig durchgeführt werden kann.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  251. maya

    ´wir haben am 01.08.2008 geheiratet und haben schon nach einenm halben Jahr festgestellt das es ein großer Fehler er ist allerdings Fernfahrer und ist eh nicht zu hause und kommt nur am wochenende oder manchmal auch nicht wenn er da ist schläft er woanderst wir wollen uns scheiden lassen weil das beste ist für uns ist sind aber sehr gute freunde geblieben also wir leben zwar noch im selben haus aber sind von tisch und bett getrennt oder er schläft wo anderst jetzt meine frage wie ist es dann mit schnellscheidung danke im vorraus

  252. RA Thomas von der Wehl

    @ maya

    auch bei so kurzen Ehen ist die Einhaltung des Trennungsjahres erforderlich. Allenfalls wenn beide Eheleute übereinstimmend erklären, sich praktisch unmittelbar nach der Hochzeit auch wieder getrennt zu haben und die Trennung innerhalb der gemeinsamen Wohnung vollzogen zu haben, wäre ein Scheidungsverfahren zum jetzigen Zeitpunkt denkbar. Sie müssen aber davon ausgehen, dass der Richter einige Fragen stellen könnte. für eine Trennung innerhalb der ehelichen Wohnung gibt es klare Voraussetzungen. Beide Eheleute müssen völlig getrennt voneinander gewirtschaftet haben. Sie dürfen nicht gemeinsam geschlafen haben, nicht gemeinsam gegessen wie gekocht gewaschen abgewaschen usw. haben.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  253. Priscilla

    Hallo,

    ich würde mich gerne weiter informieren über die Blitz scheidung!

    Bitte rufen Sie mich an oder geben Sie mir ihre e mail addresse damit ich Ihnen die Sachlage erklähren kann.

    Vielen Dank im Vorraus

    MfG

    Priscilla

  254. Priscilla

    oh Sorry meine nummer…

  255. RA Thomas von der Wehl

    @ priscilla

    info@vonderwehl.de

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  256. antje

    hallo,
    ich bin seit vier monaten jetzt von meinem mann getrennt, wir haben zwei kinder 5,6 jahre alt sie sind mein ein und alles . als ich ausziehen wollte sagte er mir ,, Du kannst gehen, aber die kinder bleiben hier“ der tag kamm das ich gehen wollte und ich sagte zu ihm das ich die kinder mitnehmen würde , er sagte das gleich wie vorher. um grösseren streit mit ihm zu vermeiden bin ich ausgezogen , ohne die kinder ich hatte nichts als meine tasche mit sachen, bei mir. und noch keine whg .jetzt will ich meine kinder zu mir holen aber er streubt sich immer noch.ich habe einen anwalt der sagte ich habe keine großen chancen weil ich nur nachtschichten habe ( flughafen tätig) und ihm nichts nachweisen kann das er das wohl der kinder gefärtigt. ich brauche rat und bin am ende . ich weiss nicht mehr weiter .was kann ich noch tun?

  257. RA Thomas von der Wehl

    @ antje

    die Frage, wo die Kinder nach einer Trennung der Eheleute leben, entscheidet sich davon, was dem Wohl der Kinder am besten entspricht. Es ist tatsächlich schwierig für eine Mutter die Kinder angemessen zu betreuen, wenn sie nur in Nachtschichten arbeitet.

    Möglicherweise sollten Sie versuchen, ihre Arbeitszeiten und zu ändern. Nach wie vor gilt bei uns, dass die Kindesmutter die größeren Chancen hat, die Kinder zu sich zu nehmen.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  258. Noelani

    Hallo, unsere Scheidung läuft fast schon das ganze Jahr, nicht zu letzt, weil es bei mir mit dem Rentenausgleich so lang gedauert hat (wußte nicht, dass das für die Scheidung ist. Wir leben schon einige Jahre getrennt, haben keine Forderungen an einander und alles ist einvernehmlich, die Papiere sind wohl jetzt auch alle vollständig. Wie lange wird es ihren Schätzungen nach noch min./höchstens dauern? Möchte neu heiraten, da ein Kind unterwegs ist. Herzlichen Dank schon mal für ihre Einschätzung!

  259. Xenia

    Hallo,
    mein Mann und ich wollen uns schnellstmöglich scheiden lassen, wir sind uns einig und haben keine Forderungen aneinander.
    Hauptsache es geht schnell. Besonders wichtig ist mir das, weil ich ein Kind von einem anderen Mann erwarte, das unter gar keinen Umständen den Nachnamen meines Ehemannes bekommen soll (den Nachnamen meines Mannes habe ich bei der Hochzeit angenommen). Wir sind schon länger getrennt, haben aber noch keine „offiziellen“ Schritte eingeleitet, da wir es mit der Scheidung zunächst nicht eilig hatten. Die neue Situation (ich bin in der 5 Woche schwanger) mach das nun allerdings erforderlich. Evenuelle Mehrkosen spielen keine Rolle.
    Wie schnell komme ich Ihre Einschätzung nach „aus der Nummer raus“??
    Vielen Dank!

  260. Taube

    wir sind seit 2006 verheiratet haben ein Kind(2 jahre alt) wollen uns so schnell wie möglich scheiden lassen weil ich das Leben mit ihm nicht mehr aushalten kann und es läuft nichts zwieschen uns seit Schwangerschaft schon. Seit der Geburt meines Sohnes lebe ich die meiste Zeit bei meine Mutter weil er mir nach der Geburt nicht geholfen hat und wir oft gestrieten haben.Die Wohnung wird erst zum 1.12.2009 gekündigt weil er einen Antrag über Berufsausbildungsbeihilfe gesstellt hat und weißt nicht ob seine Wochnung gezahlt von der ARGE wird.Er macht zurzeit Ausbildung.Kommt nach hause nur zum Übernachten meine Mutter ist zu mir gezogen .ich kann das ganze nicht mehr aushalten was kann ich tun?
    Vielen Dank

  261. RA Thomas von der Wehl

    @ taube

    ich kann Ihnen eine Fachanwalt für Familienrecht empfehlen, wenn Sie mir mitteilen, wo der gewünschte Kanzleisitz dieses Rechtsanwaltes sein soll.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  262. Taube

    mein Wochsitz : Schleswig-Holstein Kreis Rendsburg-Eckernförde 24613 Aukrug

  263. RA Thomas von der Wehl

    @ xenia

    Das jetzt von Ihnen erwartete Kind gilt gesetzlich als ehelich. Es besteht aber die Möglichkeit, dass alle 3 Beteiligten die so genannte Drei-Seiten-Erklärung abgeben.

    Der biologische Vater muss erklären, dass er der Vater ist, die Mutter muss dies bestätigen und der rechtliche Vater muss erklären, dass er nicht der Erzeuger ist. Damit wären ihre Probleme hinsichtlich der besonderen Eilbedürftigkeit einer Scheidung gelöst.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  264. Daniel

    Hallo , ich und meine Frau leben seit einen Jahr nicht mehr zusammen und wollen uns Scheiden lassen ist das in drei Wochen machbar ? Wir sind beide einverstanden ! Ich habe bereits eine neue Bezihung und will in April 2010 wider Heiraten !

    Vielen Dank

  265. HANS

    Hallo,
    ich habe vor 5 Jahren (2004) geheiratet.
    Ich bin seit dem 2.1.2009 aus der Wohnung ausgezogen (da wir grosse Beziehungsproblem hatte).Sie ist in der Wohnung geblieben. Meine Anmeldung ist bis September in der Wohnung geblieben,
    habe bei der Behörde umgemeldet und mitgeteilt, das wir ab September getrennt leben (wegen den Steurklassen 2010).
    Ich verdiene 2700 Euro(STKL.3) und meine Frau verdient 600 Euro (STKL.5).
    Meine EX-Frau hat eine Kündigung zum 31.12.2009 bekommen.

    1. Frage:
    Ist mein Trennungsjahr zum 2.1.2010 abgelaufen oder gilt der Termin den ich bei der Behörde (1.09.2010) mitgeteilt habe.

    2.Frage:
    Wie hoch sind die Kosten bei einvernehmlichen Scheidung bei einem Anwalt und wie hoch sind die Kosten bei zwei Anwälten?
    (Meine Ex-Frau möchte dennoch einen eigenen Rechtsanwalt)?

    3.Frage:
    Wann kann ich mit dem Scheidungsverfahren beim Rechtsanwalt anfangen?

    4.Frage:
    Muss ich ab 2010 meiner Frau Unterhalt bezahlen, wenn Sie die Steurklasse 1 und ab 1.1.20010 Arbeitlosengeld 1 bekommt (ich bezahle seit Januar 2009 ihre Miete, Versicherungen, Stromkosten freiwillig)?

    Mfg
    Hans

  266. HANS

    Frage 5:
    Besteht die möglichkeit für eine Blitzscheidng, wenn meine EX-Frau und ich dies wollen (Beide haben keinen Anspruch auf irgenwelche verplichtungen von dem ander Partner und wollen friedlich uns scheiden)?

    Die mehrkosten bin ich in höhe von 300-500 Euro einverstanden!

    Mfg
    Hans

  267. Peter

    Hallo!
    Ich wohne im Rhein-Main Gebiet und bin im Internet auf Ihre Homepage gestossen. Ich lebe nun seit 1 Jahr und 1 Monat getrennt von meiner Frau, beide sind in neuen Beziehungen, wobei ich mit meiner Freundin zusammengeugen bin. Können Sie uns bei einer Blitz-Scheidund unterstützen? Muss ich nach der Scheidung Ihr noch Unterhalt zahlen (sie hat eine 80%ige Anstellung in einem grossen Pharmakonzern, Ich versuche gerade den Sprung in die Selbständigkeit…)?
    Vielen Dank für die Information
    Best Grüsse

  268. RA Thomas von der Wehl

    @ peter

    sicherlich kann ich sie in einem Scheidungsverfahren unterstützen. Ob eine Blitz Scheidung für sie in Betracht kommt, müssten wir allerdings sofort telefonisch klären.

    Ein etwaiger Unterhaltsanspruch kam erst nach Bekanntgabe der konkreten Einkommensverhältnisse berechnet werden.

    Bei Bedarf klicken Sie auf das unten stehende Symbol.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  269. ivonne

    hallo.mei mann und ich sind seit 2007 getrennt und auch wohnlich ausseinander.also trennungsjahr lange vorbei.ich möchte so schnell wie möglich eine scheidung mein mann auch,weil ich seit 1 jahr mit ein neuen partner zusammen bin und heiraten wollen,ihn droht die abschiebung bitte können sie mir helfen es ist echt ernst.es gibt auch von mein mann keine hindernisse er will auch die scheidung.bitte helfen sie mir weiß nicht weiter.es gibt auch keine kinder in der ehe.

  270. RA Thomas von der Wehl

    @ ivonne

    wenn es sich um eine einvernehmliche Scheidung handelt, also beide Eheleute geschieden werden wollen, können sie unten auf das kleine Symbol des Warentrenners klicken. Sie finden dort alle Informationen über eine kostengünstige Online Scheidung.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  271. ivonne

    er möchte auch so schnell es geht die scheidung .geht da eine rasche scheidung weiles wirklich dringend ist . am besten in 3 wochen geschieden bin . bitte um antwort

  272. RA Thomas von der Wehl

    @ ivonne

    in 3 Wochen ist die Ausnahme, aber schnell ist möglich.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  273. ivonne

    wie schnell wir sind wirklich in einer situation wo nur eine schnelle scheidung wegen sehr schnelle heirat uns helfen tut , ich bin am ende mit nerven weiss nicht weiter .ich brauche eine sehr schnelle scheidung es liegt alles nur an der scheidung das es schnell geht.bitte rufen an – 017668594797 ich würde nicht schreiben wenn es nicht wirklich dringend wär.

  274. m.l.

    ich bin seit 2003 verheiratet habe aber mit meinen mann nie richtig zusammen gelebt,lebe seit 2006 mit eien neuen mann zusammen und wir haben 2008 unseren sohn bekommen und 2009 noch eine tochter.Habe meine scheidung im november 2007 die scheidung eingerreicht und bin bis jetzt noch nicht geschieden.
    Mir gehen ganz viele gelder leider deshalb verloren da ja meine beiden kinder in der ehe gebohren sind und mein noch ehemann ja der vater ist was er auch eigentlich nicht ist da er auch eien neue beziehung hat und mit dieser frau auch ein kind im september 2009 bekommen hat.Bitte helfen sie mir schnell weiter es geht um sehr viel da meine tochter noch kein vornamen hat dank meines nochmannes da er mir nicht die einverständnis erklährung gegeben hat für den namen meiner mittlerweilen 9 monaten tochter.
    Wir haben auch jetzt etwas streß mit der ausländerbehörde von meinem neuen lebenspartner da sie ihn nicht als rechtskräftigen vater ansehen.Bitte melden sie sich schnell bei mir

  275. RA Thomas von der Wehl

    @ m-l.

    Sie sollten eine Fachanwalt für Familienrecht in Berlin beauftragen. Wenn Sie mir sagen, welcher Stadtteil von Berlin für sich am günstigsten ist, kann ich Ihnen sicherlich einen Kollegen empfehlen.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  276. m.lima

    ich habe ja schon einen anwalt in tempelhof aber bis jetzt ist noch nichts passiert.
    Gibt es eine möglich keit schnell geschieden zu werden weil es ist seit 2007 und nun haben wir 2010

  277. RA Thomas von der Wehl

    @ m.lima

    Warum nichts passiert, müssen Sie Ihren Anwalt fragen. Ich kann dies nicht beurteilen.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  278. det

    hallo , ich bin seit 7 jahren verheiratet und meine frau ist in die usa zurückgekehrt und hatt dort unser 4 kind zur welt gebracht aber mich mit unseren drei drei kindern hier im stich gelaßen ,, das trennungsjahr ist rum und ich will mich jetzt scheiden laßen ,, ich möchte das alleinige sorgerecht für meine 3 kinder hier beantragen ,, kann ich das bekommen ?? WEIL MEINE FRAU NICHT MEHR ZURÜCKKOMMEN WILL

  279. RA Thomas von der Wehl

    @ det

    die Alleinsorge für die in Deutschland verbliebenen Kinder wird sicherlich möglich sein.

    Bei Interesse an einer Online-Scheidung klicken Sie auf das unten stehende Symbol des Warentrenner.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  280. Getrennte122

    Ich habe ein Anfrage bezüglich
    einer Online-Scheidung.

    Ich bin nun seit fast 30 Jahren verheiratet…
    dabon allerdings 20!!! getrennt lebend.

    Mein – für mich schon lange – EX-Mann ist
    1993, mitten im Scheidungsverfahren,
    abgehauen.
    Leider konnte damals nur das Sorgerecht
    geklärt werden, zu einer Scheidung ist es dann
    nicht mehr gekommen.

    Da er ein Kind mitnahm, für das er auch das
    Sorgerecht bekam und ich ich die anderen
    beiden Kinder bei mir behielt, habe ich nun
    evtl. die Möglichkeit, den Aufenthaltsort
    herauszubekommen, da sich das älteste
    Kind aus den USA gemeldet hat.

    Da ich mich schon viele Jahre mit diesem Thema
    herumschlage und ENDLICH geschieden werden
    möchte, wende ich mich an Sie.
    Wenn ich den Aufenthaltsort herausbekommen
    kann, ist es dann möglich, mich zu scheiden?

    Ich lebe inzwischen in einer neuen Partnerschaft
    und möchte gern wieder heiraten.

    Danke

  281. RA Thomas von der Wehl

    @ getrennte 122

    wenn Sie den aktuellen Aufenthaltsort ihres Mannes herausbekommen haben, können Sie mich gern mit Ihrer Scheidung beauftragen.

    Klicken Sie auf das unten stehende Symbol des Warentrenners aus und dort erhalten Sie alle notwendigen Informationen und können alle notwendigen Formulare herunterladen.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  282. st

    Wir wohnen seit drei Jahre getrennt,meine Frau ist nach Frankreich zurück gekehrt, wir haben seitdem keine Kontakt mehr, ich liebe jetzt eine andre frau mit der ich schon ein Kind habe und wir erwarten auch ein zweites kind und wir wollen so schnell wie möglich heiraten. könnten Sie mich blitzschnell Scheiden?Gibt es eine möglichkeit dazu?

  283. RA Thomas von der Wehl

    @ st

    wenn einer der Ehepartner im Ausland lebt, ist eine Scheidung in Deutschland nicht in einem kurzen Zeitraum zu bewerkstelligen. Falls dann noch Interesse an einer Online-Scheidung besteht, klicken Sie auf das unten stehende Symbol des Warentrenners.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  284. KROATIN 1961

    Hallo Herr von der Wehl, ich bin seit 19 Jahren verheiratet und habe eine 18-jährige Tochter, seit 10 Jahren leben mein Mann und ich wie Freunde zusammen ohne sexuellen Kontakt. Ende 2009 habe ich 2 Männer kennengelernt, mit denen ich eine erotische Beziehung habe- wegen der Distanz hauptsächlich übers Internet/SMS/ e-mail, habe mich mit beiden aber bereits getroffen. Mein Mann hat sich Zugang zu allen mails verschafft, hat allle erotischen Bilder und Videos auf CD-Rom gebrannt und droht mir, die Namen und alles in meinem Freundeskreis und bei meinem Arbeitgeber bekanntzumachen. Er will Blitzscheidung und will dass das Haus versteigert wird, so dass nichts für mich übrig bleibt-das wäre seine Genugtuuung. Habe ihm EUR 50.000,00 angeboten, er will mich aber „vernichten“. Nur ich stehe im Grundbuch und das Haus wurde finanziert durch meine Einkünfte und durch Zuwendungen meines Vaters. Mein Mann war vor unserem Kennenlernen Konkurs gegangen und hat seitdem nicht gearbeitet, lediglich die jeweiligen Häuser umgebaut. Für das erste Haus hatten wir einen Ehevertrag, dieses wurde verkauft und ein enderes erworben, darauf hat er von mir Nießrecht bekommen. Dieses wurde auch verkauft und ein 4-Familienhaus erworben, 2 Wohnungen sind fest vermietet und eine dritte Wohnung als Ferienwohnung. Für das Haus verlangte er ebenfalls Niessrecht, was bedeutet hätte, dass sämtliche Einnahmen ihm zufließen und Ausgaben von ihm zu entrichten wären! Das habe ich abgelehnt. er meint, dass unser Ehevertrag durch das Nießrecht am vorherigen Objekt unwirksam geworden wäre und er Anspruch auf alles hätte. Mein Vater hat mir neulich EUR 40.000,00 überwiesen, das Geld ist jetzt auf dem Bausparvertrag. Damit ich es nicht mit meinem Mann teilen muss, soll ich es auf mein Konto überweisen und bar abheben? Mein MAnn, dass alles, was mein Vater mir geschenkt hat, auch ihm zusteht!Mein Mann verlangt Blitzscheidung und die Versteigerung des Hauses! Die Tochter würde bei mir bleiben und will studieren. Welche Rechte habe ich? Wie kann ich eine Versteigerunbg verhindern? Auf dem Haus lastet Hypothek, diese wird durch die Miteinnahmen gedeckt, jedoch nur ich zahle die Zinsen und den Abtrag dafür.Blitzscheidung kommt nur bei Einigung in Frage aber hier scheint dies nicht der Fall zu sein.

  285. RA Thomas von der Wehl

    @ kroatin 1961

    sie sollten dringend einen Fachanwalt für Familienrecht aufsuchen und mit ihm besprechen, ob gegebenenfalls eine Strafanzeige oder ein Eilverfahren auf Herausgabe der Daten sinnvoll ist. Was ihr Mann versucht, ist meines Erachtens strafrechtlich relevant in Form von Nötigung bezw. Erpressung.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  286. kroatin 1961

    zu 284.) Vielen Dank für Ihre Antwort, nun bietet mein Mann mir 3 Optionen an: 1) Inoffizielle Trennung und EUR 50.000,d.h. er zieht aus und ich behalte weiterhin Steuerklasse III, dann Scheidung in 5 Jahren bis er die Rente bekommt 2) Scheidung aber dann mit Hausversteigerung und Gericht oder 3) wir bleiben weiter so zusammen wohnen wie bisher!!!!???? Punkt 3 kommt nicht in Frage, wo ist der Pferdefuß bei Punkt1-wie soll der Abfindungsvertrag aussehen? Vielen Dank

  287. MICHELLE

    Sehr geehrter herr RA ich bin schon c.a seit 7 monaten getrennt bein mann würde zustimmen dass wir über 1 jahr getrennt lebend sind ich möchte ins ausland und wieder neu heiraten. Die Scheidung kann aber bis zu einem jahr dauern. Bis September müsste die Scheidung durch sein. Bin bereit jeden Preis zu zahlen haupsache ich bin geschieden würde mich um eine antwort sehr freuen

  288. RA Thomas von der Wehl

    @ michelle

    Wege gibt es immer. Bitte rufen Sie mich ab

    Dienstag, dem 23.03.2010

    unter 0431 – 91116

    mal an. Ich bin bis dahin beruflich unterwegs.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  289. Nerg911

    Ich bin seit 4 Jahren von meinem Mann getrennt. Wir haben ein gemeinsames Kind (fünf Jahre alt). Er lebt bereits in einer neuen Beziehung. Das Kind lebt bei mir. Ich möchte gerne das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht und mich scheiden lassen. Wie soll ich am besten vorgehen?

  290. RA Thomas von der Wehl

    @ nerg911

    bei Interesse an einer kostengünstigen Scheidung online klicken Sie auf das unten stehende Symbol.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  291. Rene

    Hallo Herr Thomas von der wehl,
    ich hätte gern eine Frage.
    ich bin seit fast 18 Monaten verheiratet,und nun habe rausgefunden dass meine Frau mich betrügt,möchte gerne erstmal ausziehen und dann mich von ihr scheiden lassen aber habe da keine ahnung wie es möglich ist und was das ganze kostet.ich bin kein Deutscher Staatsburger und kenne mich nicht so gut mit dem Gesetz aus.könnte man es eventuell vielleicht so regeln dass meine Frau die kosten trägt weil sie daran schuld ist dass ich mich scheiden lassen muss? ( eheunfähigkeit, Betrug,…) ich habe beweise dass sie es tut (sms,emails,fotos,zeugen…) könnten Sie mir da vielleicht nen Rat geben?
    vielen dank und mfg

  292. burcu

    hallo ich bin seit 1 jahr verheiratet und will mich jetzt scheiden lass da gewalt in der ehe war ich hate mein man auch angezeigt aber die angzeige zurück gezogen ich habe ein sohn der jetzt ein jahr alt ist ich möche mich schnell wie möglich rennen aber ich bin türkische staadtsbürgerin und emin mann deutscher . mein mann ist seit fast 6 mo in der bundeswehr der wiert das verlängern da er nach afganistn gehn will und wir wollen uns schnell wie möglich trennen können sie uns bitte helfen

  293. RA Thomas von der Wehl

    @ burcu

    sie sollten sich an einen Fachanwalt für Familienrecht wenden. Wenn Sie mir mitteilen, wo in dieser Anwalt seinen Kanzleisitz haben, kann ich möglicherweise eine Empfehlung aussprechen.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  294. RA Thomas von der Wehl

    @ rene

    für Sie gilt die gleich Empfehlung, wie für burcu

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  295. Paderborner

    Sehr geehrter Herr Von der Wehl
    Ich bin seit 6Jahren verheiratet mit einer Österreicherin,seit fast einem Jahr sind wir getrennt weil sie wieder nach Österreich umgezogen ist,wir sind beide einig dass wir uns scheiden lassen,ohne Stress und Probleme,beide sind wir einverstanden.
    Ich bin Deutscher Staatsbürger,das Problem ich war hier bein einem Kanzlei(In Paderborn) und die meinen das wird länge dauern(c.a 6 monate)bis wir geschieden sind außerdem die kosten für diese länge zeit sind zu hoch(1500 euro),lieber Herr Von der Wehl,wenn Sie das in kurze zeit schaffen können,wir sind beide bereit dass Sie unseren Fall übernehmen können.Können Sie mir schnell wie möglich antworten?Besten Dank!!

  296. RA Thomas von der Wehl

    @ paderborner

    ich bedanke mich für Ihre Anfrage, kann aber keine zeitlichen Versprechen abgeben, das wäre unseriös. Wenn Sie einen notarielle Vereinbarung hinbekommen, dass der Versorgungsausgleich nicht durchgeführt werden muss, kann die Scheidung in kürzerer Zeit durchgebracht werden.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  297. Paderborner

    Sehr geehrter Herr von der Wehl
    Erstens,möchte ich mich bei Ihnen bedanken dass Sie mir genatwortet haben.
    Zweitens,was sollen wir genau machen damit die Scheidung in kürzerer Zeit durchgebarcht werden kann?Gibt es eine Möglichkeit dass wir uns in Österreich scheiden lassen können?(geheiratet haben wir in Paderborn)
    Ich erwarte Ihre Antwort!
    Mit freundlichen Grüßen

  298. RA Thomas von der Wehl

    @ paderborner

    ob sie sich in Österreich scheiden lassen können, hängt davon ab, ob sie einen wesentlichen Teil der Ehezeit in Österreich gemeinsam verbracht haben.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  299. Paderborner

    Lieber Herr von der Wehl,danke nochmal für die Antwort.Ja sicher,ja haben wir zusammen einen wesentlichen Teil der Ehezeit in Österreich verbracht,fast jede 3 monate fahren wir hin und wir bleiben da fast die ganzen Ferien.
    Mit freundlich Grüßen

  300. RA Thomas von der Wehl

    @ paderborner

    dann sollte die Scheidung auch in Österreich möglich sein.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  301. Paderborner

    Sehr geehrter von der Wehl!!
    Sorry nochmal für die Störung:)Wie ich Ihnen vorgeschrieben habe dass ich bei einer Kanzlei war,nachdem Sie mir geantwortet haben, habe ich die Anwältin angerufen und sie informiert dass die Sache mit der Scheidung erledigt ist und wird wo anderes durchgebracht.Heute wie ich mein Stammbuch abholen möchte habe ich eine Rechnng bekommen mit einem Verfahrensgebühr in der Höhe von 439,40 euro trotz es noch gar nichts gemacht ist,ich meine keine feste Termine mit dem Gericht,keine Versorgungausgleich abgegeben..noch gar nix und sogar eine Woche vor war ich bei dieser Anwältin und habe ihr gesagt die darf jetzt nichts machen nur wenn ich mich bei ihr melden würde.Die Frage lautet:soll ich diesen Verfahrensgebühren unbedingt bezahlen(trotz ich den Auftrag von dieser Anwältin abgezogen habe,außerdem noch gar nichts im Gericht gelaufen).Nach welchem Gesetz oder Regeln hat sie diesen Gegenstandswert gerechnet??(trotz wie gesagt meine Ehefrau und ich sind einig,wir wollten uns scheiden ohne irgend ein Problem).
    Ich werde mich so sehr freuen wenn Sie mir schnell wie möglich antworten würden.
    Ich bedanke mich vom gazem Herzen dass Sie gerne leute helfen wollen,besten Dank lieber Herr von der Wehl!!
    Mit freundlichen Grüßen

  302. sabrina

    hallo ich moechte mich scheiden lassen so schnell wie moeglich mein mann ist seit letztes jahr september im iraq und er stimmt bei einer scheidung zu ich habe einen neuen partner aber uns lauft die zeit davon wenn er nicht bald heiratet muss er eine andere heiraten da seine religion das so will bitte helft mir ich brauch so schnell wie moeglich eine scheidung ich habe nicht viel geld ich lebe nur von dem geld meiner beiden kindern und hoffe das sie mir trotzdem helfen koenne..

  303. RA Thomas von der Wehl

    @ sabrina

    wenn ein Ehepartner im Ausland lebt, ist es unrealistisch, eine schnelle Scheidung zu erwarten. Diese Verfahren dauern meist sehr lange.

    Eine ganz persönliche Anmerkung, die Sie mir bitte nicht übel nehmen. Es gibt meines Wissens nach keine Religion, die von einem Mann eine Heirat verlangt. Ich wäre bei dieser Aussage sehr skeptisch.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  304. Michelle

    Hallo,Ich möchte eine schnelle Scheidung da ich wieder Heiraten möchte und ins Ausland gehen will. Scheue keine Kosten

  305. Michelle

    mein Mann lebt in den usa ist es wircklich unrealistisch sich trozdem schnell scheiden zu lassen?

  306. RA Thomas von der Wehl

    @ michelle

    wirklich schnell ginge es nur, wenn beide zum Termin erscheinen und der Versorgungsausgleich nicht durchgeführt werden muss, weil er z.B. notariell ausgeschlossen wurde. Wenn ein Ehepartner in den USA lebt und nicht zum Termin anreisen will, wird eine schnelle Scheidung sicherlich nicht möglich sein.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  307. Michelle

    der versorgungsausgleich liegt bereits beim gericht vor macht das irgendein unterschied

  308. sven-m.

    Also ich hätte auch einige fragen zum beschleunigten verfahren.ich lebe mit meiner frau seit einem halben jahr getrennt nach nur 4 wochen ehe.beide sind wir übereingekommen das wir so schnell wie möglich geschieden werden wollen da es keine annehmbare situation ist da sie in einer neuen parnerschaft lebt und uns beide doch sehr belastet.frage ist wenn beide ehepartner erklären das die situation derzeit zu belastend ist gibt es die möglichkeit vor ablauf des jahres die scheidung zu beantragen?versorgungsausgleich ist angefordert schon und alle weiteren ansprüche soweit geklärt und aufgeteilt.

  309. RA Thomas von der Wehl

    @ sven m

    wenn ich Sie richtig verstehe, sind Sie noch nicht einmal ein Jahr verheiratet. Für eine Härtefall Scheidung sehe ich hier wenig Aussichten. Da bei so kurzer Ehezeit aber der Versorgungsausgleich nicht durchgeführt werden muss, könnte ich circa 6 bis 8 Wochen vor dem Ablauf des Trennungsjahres einen Scheidungsantrag stellen und praktisch mit Ablauf des Jahres könnte das Gericht terminieren. Dann wären sie tatsächlich von heute ab in ca. 5 bis 6 Monaten geschieden. Bei Bedarf können Sie gern unten auf das Symbol des Warentrenners klicken und eine kostengünstige Onlinescheidung in Auftrag geben.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  310. Benni

    Hallo, wir sind seit ca 1 Jahr verheiratet und haben nun ein Baby bekommen nun möchten wir aber einvernehmlich eine schnelle Scheidung. Wir wohnen noch in gemeinsamer Wohnung jedoch mit getrennten Schlafzimmern. Wohnhaft sind wir in der nähe von Mosbach in Baden-Würtemberg. Wie schnell könnten wir geschieden sein ? und was für Kosten kommen da auf uns zu ? Was für kosten kommen auf uns zu ? Wir sind beide der Meinung das wir so viel wie möglich geld sparen sollten.

  311. Monika

    Sehr geehrter Herr von der Wehl

    Bin seit 15 Jahren verheiratet und wir haben keine minderjährigen Kinder mehr sind seit 5 Jahren dauernd getrennt lebend möchten eine schnelle Scheidung durch führen da uns gesagt wurde es würde bis zu 10 Monaten dauern bis die Scheidung durch ist . Wir wohnen in der selben Stadt und sind uns einig.

    Kann in unserem Fall eine schnelle Scheidung durch geführt werden da ich wieder heiraten möchte noch in diesem Jahr.

    Vielen Dank

    Freue mich über Ihre Nachricht

  312. RA Thomas von der Wehl

    @ monika

    wahrscheinlich gibt es Möglichkeiten, eine Scheidung sehr viel schneller durchzuführen. Sie sollte mich dazu einmal anrufen.

    0431 – 91116

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  313. Monika

    Vielen Dank für Ihre nette schnelle Antwort.

    Sehr zu empfehlen

  314. lilija

    Sehr geehrte Herr von der Wehl!
    Ich bin seit 16 Jahre verheiratet, es war nicht so eifach, aber letzte 5 Jahre habe ich wie in eine Höhle gebracht.Wir haben uns schon längst zu eine Ehescheidung entschieden, wir leben getrennt seit ein Monat, aber noch in eine Wohnung, in Kurze ziehe ich mit 2 Kindern um. Gibst eine Möglichkeit schnell wie möglich, sich scheiden lassen, ohne 1 Jahr Trennungszeit? Kann ich die Familien rechtsschutzversicherung verwenden? Für Ihren Antwort wurde ich mich freuen. Danke

  315. akira

    hallo,ich habe schon 8 monat mit EX getrennt.ich will schnell wie moeglich mit ihr schieden,wir haben uns kein Anspruch.bitte helfen Sie uns. fuer Ihr hilfe bedanke ich vorher aus. mfg

  316. cinderella

    Sehr geehrter Herr von der Wehl,
    mein mann ist seit seit 4 jahren geschieden, nach türkischen recht. wir möchten nun heiraten aber da er nach deutschen recht noch verheiratet ist, ist uns das nicht möglich( wie er mir beichtete)! wichtig für mich wäre eine schnelle scheidung meines mannes da wir ein kind erwarten!
    seine exfrau lebt mit dem kind, aus dieser ehe, in einer anderen stadt, er zahlt unterhalt!
    theoretisch besteht bei keinem der beiden ein wille an er weiterführung dieser ehe!
    würde es in diesem fall eine unkomplizierte scheidung geben?!?
    Ich wäre über eine schnelle antwort sehr erfreut!
    vielen dank im voraus…

  317. RA Thomas von der Wehl

    @ cinderella

    ich würde an Ihrer Stelle zunächst prüfen, ob eine Anerkennung der türkischen Scheidung in Deutschland nicht doch möglich ist.

    Sollte hier tatsächlich keine Möglichkeit bestehen, kann ich gerne bei einem Scheidungsverfahren in Deutschland behilflich sein.

    Scheidung tut weh

    Die Online Scheidung mit ehescheidung24

    – schnell
    – kostengünstig
    – online
    – durch hochspezialisierten Fachanwalt

    Für Info`s klicken Sie auf den Warentrenner

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  318. lilija

    Sehr geehrter Herr von der Wehl,
    ich habe noch am 03.08.2010 an Sie eine Frage gestellt. Ich würde mich sehr freuen , wenn Sie mir auch so schnell antworten können wie bei der anderen.
    Für Ihre MÜhe danke ich Ihnen im Voraus

  319. Roland

    Ich bin mit einer russischen Frau knapp ein Jahr verheiratet. Mir kommt immer mehr sie hat mich nur benutzt nach Deutschland zu kommen. Wahrscheinlich nur Scheinehe . Kann ich die Ehe anulliern.
    Danke Fur ihre Antwort

  320. RA Thomas von der Wehl

    @ roland

    Anullierung nein, aber möglicherweise Härtefallscheidung. Bei Bedarf siehe unten:

    Scheidung tut weh

    Die Online Scheidung mit ehescheidung24

    – schnell
    – kostengünstig
    – online
    – durch hochspezialisierten Fachanwalt

    Für Info`s klicken Sie auf den Warentrenner

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  321. anonym

    bitte um Kontaktaufnahme. Scheidung bis Jahresende gewünscht. Vielen Dank.

  322. magicskorpion

    hallo thomas von der wehl,
    ich und meine noch frau sind ueber 3jahren officiel getrennt lebend,sie hat letztes jahr bei ihrer anwaeltin die scheidung beantragt,ich lebe im ausland sie immernoch in deutschland und will so schnellstmoeglich geschieden werden, da ich wieder heiraten moechte,nun haben wir den termien fuer die scheidung bekommen endre juni 2012!was koennen wir tun um den prozess zu beschleunigen
    danke

  323. bambi

    Hallo ich habe ein Problem. Ich bin seit dem 12.10.1998 verheiratet habe 2 Kinder im alter von 12 und 7 . Ich möchte mich scheiden lassen aber mein Mann möchte es nicht. Er ist seit 2001 arbeitslos. Ich arbeite alleine. Eine gemeinsame Wohnung haben wir nicht mehr. Wir sind aus unserer Wohnung geflogen. Er hat uns bei der Mutter angemeldet weil sie alleine lebt. Ich wohne bei einer Freundin und das seit 2 Jahren. Die Wohnung der Mutter ist klein. Ich versuche in ruhe mit ihm zu reden aber er ist nicht bereit dazu. Blockt ab. Ich will die Scheidung. Brauche Hilfe und habe Angst. Bitte um Antwort. LG

  324. Kathrin

    Hallo,

    ich bin jetzt seit ca. 3 Jahren von meinem Ehemann getrennt, lebe mittlerweile in einer neuen Beziehung und bin schwanger. Das Trennungsjahr ist mittlerweile lange vorbei, die ersten Unterlagen für die Scheidung wurden auch schon beantragt. Problem ist, dass mein Ex in Österreich bei seiner neuen Freundin wohnt und sich deshalb alles sehr lange hinzieht. Ich will aber auf keinen Fall noch verheiratet sein wenn das Baby zur Welt kommt, da rechtlich gesehen mein Ex dann ja der Vater wäre und ich gerne vorher schon alles klären würde. Wäre in dem Fall eine schnelle Scheidung möglich? Und wenn ja, welche Kosten würden ca. auf mich zukommen?
    Lg Kathrin

  325. Tugba

    Hallo,

    und zwar habe ich eine Frage, mein verlobter ist verheiratet aber lebt seit über einem Jahr von seiner EX-noch ehefrau getrennt. Beide wollen sich so schnell wie möglich trennen. Da wir auch keine heiraten würden so schnell wie möglich. Wäre hier die Blitzscheidung möglich? Über eine schnelle antwort wäre ich dankbar

  326. havva

    hallo

    ich lebe seit 2jahren getrennt von meinem mann. will mich scheiden lassen weiel es nicht mehr geht.
    er lebt in der türkei und ich in deutschland. er will sich nicht scheiden lassen also würde es denn hier klappen mit 3 wochen???

  327. Dani

    Hallo
    ich lebe seit 3 Jahren getrennt von meinem Mann, im gleichen Haus. Getrennt lediglich nur die Schlafzimmer, Küche und sonstiger Wohnraum wird von beiden genutzt, ich halte es aber sauber. Mein Mann hat eine feste Beziehung und verbringt jedes 2. Wochenende, Feiertage, auch Weihnachten gemeinsam mit dieser Frau. Finanziell wird sie von ihm unterstützt, d.h. Urlaube, Benzin. Die Dame ist aus Chemnitz und die beiden treffen sich auf halber Strecke. Kosten übernimmt mein Mann.

    Frage, was kann ich tun? Mein Mann will das beibehalten und nicht ausziehen. Es ist für mich seelisch nicht mehr auszuhalten. Scheidung will er auch nicht.

    Bitte raten sie mir, danke

  328. RA Thomas von der Wehl

    @ dani

    Lassen Sie von einem Fachanwalt für Familienrecht prüfen, ob die Trennung auch als Trennung im Rechtssinne für eine Scheidung ausreichend ist. Dies könnte zweifelhaft sein.

    Ansonsten führen sie die räumliche Trennung herbei, indem sie selbst ausziehen beziehungsweise über einen Anwalt versuchen zu erreichen, dass ihr Mann ausziehen muss und warten das Trennungsjahr ab, bis sie die Scheidung einreichen können.

    In jedem Falle lassen Sie sich unbedingt von einem Fachanwalt für Familienrecht beraten, bevor sie irgend einen Schritt unternehmen.

    Scheidung tut weh

    Die Online Scheidung mit ehescheidung24

    – schnell
    – kostengünstig
    – online
    – durch hochspezialisierten Fachanwalt

    Für Info`s klicken Sie auf den Warentrenner

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  329. geschädigte

    mein mann ist seit 10 Mon in Deutschland und hat sein klischee des türkischen Mannes recht gut erfüllt indem er mich des öfteren schlug. Nun habe ich beim letzten Streit und seiner gewaltbereitschaft die Polizei gerufen. Die haben ihn der Wohnung verwiesen für 10 Tage. Grund für den Streit war dass ich ihm eröffnet habe den bevorstehenden Aufenthalt in Deutschland durch die Ausländerbehörde nicht gewähren zu lassen. Nun will er das Land verlassen und ich will die Scheidung. Ist es machbar dass wir im Schnellverfahren geschieden werden? Was kostet das und wie gehe ich vor? Danke vorab LG Die Geschädigte
    P.S. Ärztliche Atteste liegen vor (wegen Hämathomen)

  330. geschädigte

    hi trennungsjahr vorbei. mein mann hatte mich rausgeworfen und verprügelt .hab es schriftlich vom arzt und anwalt.
    das verfahren liegt beim ag berlin kreuzberg. geht hier das verfahren zu beschleunigen? es ist sehr dringend und wichtig. ich hab auch eine geschützte adresse die er trotzdem weiss und ich habe viele dinge die mich belasten.es ist sehr dringend und wichtig.danke

  331. lamuta

    Hallo,
    ich habe im juli geheiratet und war nur ein tag mit mein mann zusammen dann war ich wieder bei meinen Eltern, die schnellste hochzeit von allen..
    wie kann ich mich von ihm trennen ohne trennungsjahr ich halts ein jahr nicht aus bitte helfen sie mir. danke

  332. Justizgeschädigte

    Sehr geerter Herr RA Thomas von der Wehl!

    Wir sind seit 91 nach dem UdSSR Recht im Ud SSR (Kasachstan) verheiratet.
    Im Jahre 92 sind wir nach D. als Aussiedler gekommen und gleich deutsche Staatsbürgerschaft bekommen. Wenn nur ich deutsche Staatsbürgerschaft aufgeben würde und Kasachische (b. z. w. Russische) bekomme, können wir uns nach Kasachischem (b. z. w. Russischem) Recht schnell scheiden?

  333. RA Thomas von der Wehl

    @ justizgeschädigte

    Ich denke, das wird nicht funktionieren. Ich hätte auch größte Bedenken wegen eines Scheidungsverfahrens die Staatsbürgerschaft zu wechseln.

  334. Thomas

    Hallo Herr RA Thomas von der Wehl,
    Wir sind seit 4 Jahren verheiratet und seit einigen Monaten laueft es nicht mehr so gut zwischen uns.
    Meine Frau hat jemanden kennengelernt, den sie gluecklich macht. Die beiden wollen heiraten und wir moechten deshalb so schnell wie moeglich uns trennen.
    Waere da was zu machen ?

    Vielen Dank um die Rueckmeldung.

  335. Mastamo

    Hallo,

    ich habe vor 6 Jahren in Marokko geheiratet. Ich besitze die deutsch staatsangehörigkeit. Meine „Ehefrau“ ist bis Dato noch nicht hier in Deutschland bei mir eingetroffen (Visum vorhanden). In Marokko ist Sie leider auch nicht auffindbar. Was habe ich für Rechte um mich scheiden zu lassen?

    Gruß

  336. Natalie23

    Hallo Herr von der Wehl
    ich bin momentan von meinem neuen Partner Schwanger aber noch nicht geschieden.

    Jetzt ist meine Frage.

    Brauch ich bei einer Blitzscheidung unbedingt einen Notar oder geht das auch bei einem Fachanwalt für Famielienrecht der kein Notar ist????

  337. RA Thomas von der Wehl

    @ natalie23

    ein Notar ist für die Scheidung nicht notwendig

  338. mausi68

    Hallo Herr von der Wehl,
    Eine Frage ich lebe mit mein ex Mann seid sommer 2011 getr,er will so schnell wie möglich wieder Heiraten,aber der Versorgungsausgleich dauert noch bis Spetember 2012 er det verzichten aber ich nicht was können wir nur tun wollen das in guten erledigen.Bitte geben sie mir bitte schnell bescheid was ich tun kann.Danke schön.

  339. Ines Berger

    Hallo,

    ich bin 10 Monate verheiratet. Mein Mann ist hoch verschuldet, was er mir ganz bewußt vor der Eheschließung verschwiegen hat, ich aber vor kurzem erfahren habe, da er es nicht mehr verheimlichen konnte.
    Mein Mann übt massiven Psychoterror auf mich aus, weswegen ich bereits im Dezember 2011 einige Termine in der Gewaltberatungsstelle für Frauen hatte und die Dame mir dies dort aus bestätigte.
    Unser Zusammenleben ist für mich auf Grund von Beleidungen und z.T. Morddrohungen als Späße verpackt, nicht mehr tragbar.
    Besteht die Möglichkeit einer sofortigen Scheidung?

    Mit freundlichen Grüßen

    Ines Berger

  340. RA Thomas von der Wehl

    @ ines

    ich habe diese Antwort schon ganz häufig geben müssen:

    unsere Gerichte sind bei Härtefallscheidungen extrem restriktiv. Ich reiche solche Verfahren nicht mehr ein. Lohnt nicht. Die Gerichte zögern alles so lange hinaus, bis das Trennungsjahr ohnehin abgelaufen ist. Aber probieren Sie es……und berichten dann bitte.

    RA Thomas von der Wehl
    Fachanwalt für Familienrecht
    0431 – 911 16
    info@vonderwehl.de
    http://www.vonderwehl.de

  341. Free

    Hallo, ich habe im September 2010 im Ausland geheiratet. Mein Mann hat mit der Familienzusammenführung im April 2011 ein 5 Jahres Visum bekommen da ich österreichische staatsbürgerin bin. Ich bin seit 2011 September in Wien und Besuche eine Schule hier. Mein Mann hat ein Aufenthaltsverbot für Österreich. Er hat mich betrogen und ich möchte mich so schnell wie möglich von ihm scheiden lassen. Was sind meine möglicgkeiten? Und wie sieht es mit seinem Visum aus, ich möchte eigentlich nicht das er es verliert. Wie lange wird es ca. Dauern bis die Scheidung durch ist? Vielen dank für eine Antwort.

  342. RA Thomas von der Wehl

    das müssen Sie in Österreich klären. Da kann ich keinen Ratschlag geben.

  343. M.

    Sehr geehrter Herr von der Wehl,
    meine Frage bezieht sich auf die Scheidung meiner Lebensgefährtin von ihrem zukünftigen Exmann, alles zu erklären wäre zu komplex aber soviel erst wurde eine einvernehmliche online scheidung eingereicht nun ist nichts mehr wahr er will alles haben steht jeden tag vor ihrer Tür und setzt sie unter druck „entweder belommt er alles was er will oder er streitet bis aufs messer wobei er den finanziell längeren arm hat) meiner lebensgefährtin geht es gesundheitlich physisch wie seelisch sehr schlecht und ich mache mor große Sorgen. Könnte ich sie telefonisch kontaktieren ihnen alles schildern umd sie mir eventuell einen Rat geben?

    Mit freundlichen Grüßen

    M.

  344. Anwar

    hallo,wir sind 2&1/2 jahren getrennt (ich bin von Hamburg vom Anfang ausgezogen)und meine Frau meint sie hat schon am anfang die Scheidung beantragt und wir sind beide dafür aber leider bis jetzt habe ich keine Antwort bekommen und sie will nicht mal mit mir darüber diskutieren.ich wollte fragen ob kann ich nochmal die Scheidung beantragen oder ich muss noch länger waten??!!

  345. Sybille Becker

    Sehr geehrter Herr von Wehl,
    ich habe mich vor einigen Wochen von meinem Ehemann getrennt. Daraufhin wurde er hewalttätig mir gegenüber und entwickelt das Verhalten eines Stalkers. Ich glaube nicht, dass ich das Trennungsjahr „unbeschadet“ überstehe, wenn ich Kontakt zu ihm halten muss. Ist in diesem Falle eine Blitzscheidung möglich?

    Mfg Sybille Becker

  346. Jen

    Sehr geehrter Herr von Wehl,
    mein Mann hat mich erstmalig geschlagen. Ich bin daraufhin zur Polizei und habe Anzeige erstattet und ein Kontaktverbot erwirkt. Am nächsten Tag war ich beim Arzt, der meine Verletzungen dokumentierte. Ich bin in der 11. Woche schwanger. Ich möchte mich so schnell es geht scheiden lassen. Ich denke, so eine „Blitzscheidung“ ist in dem Fall kein Problem oder? Kann mein Ehemann die Scheidung verzögern, um evtl. noch das Sorgerecht für das ungeborene Kind zu beantragen? Kann er das evtl. auch noch, nachdem die Scheidung durch ist?
    Danke für Ihre kurze Rückmeldung.

  347. M. R.

    Sehr geehrter Herr von Wehl,

    ich lebe seit März 2012 nicht mehr in der ehelichen Wohnung. Das Jahr 2011 verlief zwischen mir und m meinem Mann wie ein WG-Leben, wie gute Freunde, keine Intimitäten. Nun habe ich außerdem einen neuen Partner, mit diesem ziehe ich im Oktober zusammen (ich ziehe in eine andere Stadt), zudem erwarten wir ein Baby. Demnach habe auch ich großes Interesse daran, schnell geschieden zu werden. Mein Ehemann und ich sind beide einverstanden und stellen außerdem keine gegenseitigen Ansprüche (Versorgungsausgleich etc.).

    Für eine Antwort, ob eine Beschleunigung möglich ist wäre ich Ihnen sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    M. R.

  348. RA Thomas von der Wehl

    @ m.r.

    wenn der Versorgungsausgleich ausgeschlossen werden kann, sind bei mir Bearbeitungszeiten von 6 – 8 Wochen realistisch.

    Scheidung tut weh

    Bei Fragen wenden Sie sich an
    RA Thomas von der Wehl
    Fachanwalt für Familienrecht

    Telefon: 0049 431 91116
    http://www.vonderwehl.de

    Die Online Scheidung mit ehescheidung24
    schnell
    – kostengünstig
    – online
    – durch hochspezialisierten Fachanwalt

    Für Info`s klicken Sie auf den Warentrenner

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  349. Steffi

    Hallo, bin seit August 2005 verheiratet, seit 1 Jahr getrennt, wenn auch im gleichen Haus. Haben das Haus über Kredit gemeinsam gekauft. Können wir geschieden werden, bevor das Haus verkauft ist? Vielen Dank!

  350. RA Thomas von der Wehl

    @ steffi

    der Verkauf des Hauses hat mit der Scheidung grds nichts zu tun. Geschieden werden können Sie auch vorher.

    Scheidung tut weh

    Bei Fragen wenden Sie sich an
    RA Thomas von der Wehl
    Fachanwalt für Familienrecht

    Telefon: 0049 431 91116
    http://www.vonderwehl.de

    Die Online Scheidung mit ehescheidung24
    schnell
    – kostengünstig
    – online
    – durch hochspezialisierten Fachanwalt

    Für Info`s klicken Sie auf den Warentrenner

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  351. Schad

    Sehr geehrter Herr von Wehl,

    ich bin seit 3 Jahren verheiratet und wir streiten uns über jede Kleinigkeit, drehen uns den Rücken immer zu ( Tagelang keine Gespräche ), Beschimpfungen usw…
    Wir lieben uns nicht mehr und wollen uns so schnell wie möglich scheiden lassen. Beidseitige Wille. Ich bin Deutscher und Sie Türkin. Haben in der Türkei geheiratet ( Eheschließung ) und hier in DE bestätigen lassen. Nach der Scheidung will Sie sofort nach TR zurück.

    Meinen Sie würde die Scheidung schnell gehen. Also kürzer als ein Monat.

    Mit freundlichen grüßen

    Schad

  352. RA Thomas von der Wehl

    @ schad

    wenn das Trennungsjahr abgelaufen ist und Sie nicht länger als 3 Jahre verheiratet sind und Ihre Frau mitmacht, sind bei mir 6 – 8 Wochen realistisch. Versprechen kann ich es aber nicht.

    Scheidung tut weh

    Bei Fragen wenden Sie sich an
    RA Thomas von der Wehl
    Fachanwalt für Familienrecht

    Telefon: 0049 431 91116
    http://www.vonderwehl.de

    Die Online Scheidung mit ehescheidung24
    schnell
    – kostengünstig
    – online
    – durch hochspezialisierten Fachanwalt

    Für Info`s klicken Sie auf den Warentrenner

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  353. altendorf bianca

    hallo herr wehl ich hätte eine frage ich bin seit 16jahren im september verheiratet lebe aber seit über einem jahr von meinem mann getrennt denoch leben wir in einem haus zusammen allerdings räumlich getrennt ich habe seit einem jahr einen neuen partner und möchte eben schnellstmöglich eine scheidung was auch im interesse meines mannes liegt ausserdem möchte ich meinen neuen partner heiraten meine frage diesbezüglich lautet käme eine schnelle scheidung in frage in meiner situation und wenn ja wie lange dauert es bis ich wieder heiraten kann mit freundlichen grüssen altendorf

  354. ozlem

    Sehr geehrte Herr von Wehl,
    mein freund hat 2001 geheiratet nach 3 Jahren Ehe ist er ausgezogen die scheidung wurde aber nie eingereicht. Sie haben keine kinder und sonst auch nichts mehr seit Jahren miteinander zu tun. Beide sind türkische staatsbürger. Seine Ex- Frau will sich nicht scheiden lassen, er wollte es auf dem kürzestem weg versuchen, sie hat die Einverständnisserklärung für die scheidung nie unterschrieben.. mein freund und ich wollen heiraten ich bitte dringend um Ihren Rat.. wie schnell kann er sich von seiner Ex- Frau scheiden lassen.Bedanke mich recht herzlich im vorraus für Ihre Antwort

  355. Schmidt Swetlana

    Hallo,
    Ich bin seit dezember 2006 verheiratet und bin nun seit August 2011 weg gezogen von mein man. Ich muss so schnell wie moeglich geschieden werden. Wieviel wird es mich kosten. Da mein jetziger anwalt sich zu viel zeit nimmt damit. Wuerde ich gern bis ende November geschieden werden. Habe meine trennungs jahr hinter mir. Bitte um drinngende rueckmeldung.

  356. Steffi2001

    sehr geehrter Herr v.d. Wehl,

    bin sehr verzweifelt und ängstlich dazu. Bin seit 11.2.2011 verheiratet und mein Partner ist schon 5 Monate nach der Eheschließung paar Monate zur Ex Familie zurück. Seit 11.2011 kam er zurück und behandelt mich seitdem sehr schlecht. Schläge, Psychisch drohen und verbal fertig machen gehörten bei ihm bis heute an der tagesordnung. bin seitdem auch psychisch krank was durch Arzt nachweisbar ist. meine 2 Kinder aus erster Beziehung ( 18&12 Jahre) bekamen dies öfters schon zu hören von ihm etc. Ich hatte bisher keine Kraft. Jetzt leider bin ich im 4 monat vom ihm schwanger, da durch meine Herzkrankheit die verhütung versagte, und ich will mich schnell von ihm scheiden lassen, aus Schutz vor ihm und für meine Kids und das mein ungeborenes mein Mädchennamen noch dazu bekommt, wie meine anderen beiden. Er darf auch nicht das Sorgerecht bekommen, da er jetzt schon droht was er mir und dem baby antuen möchte. Wie er mich bluten sehen will, so sein Zitat. Alles schrecklich. Er ist zwar holländer , aber in Suriname geboren und war wo er mich geheiratet hatte, erst 8 monate geschieden ( 38 Jahre Ehe). Diese Frau ist auch psychisch krank geworden bei ihm, und sie durfte nichts wagen. Das darf und soll mein Kids und mir nicht passieren. Ich bin 37 und er 60 jahre. Ich habe schon keine Kraft mehr. Möchte nur ihr Ratschlag, wie ich das Baby und mich und meine 2 Kinder schnell von ihm scheiden lassen kann. Mein Familienkreis sagt auch ein Härtefall wird genehmigt in meiner schlimmen Situation, jetzt sogar noch mit ein Baby im Bauch. Brauche ihren rat. Im Juni wrede ich das Kind geboren und bis dahin möchte ich das er aus unserem Leben verschwindet und das Kind durch mich abgesichert ist mit mein Mädchennamen zurück. Die Gewalt von ihm ist auch polizeilich in der Akte zu verfolgen, was er mir antat. Lg Steffi ps. Wünsche mir das dieser Albtraum ein Ende hat. Ist auch nicht gut fürs Ungeborene. Für keinen meiner Kinder und mir.

  357. Steffi2001

    Habe noch etwas vergessen zu sagen. Bin seit der Situation nicht mehr arbeitsfähig, wegen psyche und meinen herzen geht es auch dadurch stets schlechter. Mir sind somit die Hände gebunden. Werde zum Staat gehen müssen. Diesbezüglich habe ich mich schon informiert. Die helfen mir und mein kindern. 1 Positieve schonmal. Meine Whg in der ich schon seit 13 Jahren lebe steht auch nur auf mein Namen. 2 Positieve , muss er so raus und Amt hilft mir mit den Kosten( Miete etc). Alles schrecklich, aber ich werde kämpfen( für mich&meine Kinder). Jetzt nur noch ein Ende von diesem schrecklichen psychischen Albtraum terror machen. dann können meine Kinder und ich von vorne beginnen. lg Steffi

  358. Steffi 2001

    Bitte diesbezüglich um schnelle Rückantwort an meiner E mail Adresse, da er sonst alles kontroliert von mir. Danke im vorraus

  359. Mandy

    Sehr geehrter Herr v.d.Wehl,
    1998 habe ich einen Nigerianer in Nigeria geheiratet. Dieser hat unter falscher Identität geheiratet. Zurück in Deutschland habe ich die Scheidung 3 Wochen später eingereicht.
    Nach einem 8jährigen Verfahren habe ich 2006 das deutsche Scheidungsurteil erhalten, welches aber mit dem richtigen Namen des (Ex)-Ehemannes versehen ist.
    Nun möchte ich meinen langjährigen Lebenspartner und Vater meines Kindes ehelichen.
    Das hiesige Standesamt erkennt die Scheidung aufgrund der eingetragenen unterschiedlichen Namen (Eheurkunde/Scheidungsurteil) nicht an. Muss ich mich auch noch von der „Person“ scheiden, die eigentlich auf der Eheurkunde steht?

  360. Lana

    Hallo,

    Ich bin nun seit fast zwei Jahren getrennt von meinen eheman bin nun schwanger von meinen Freund der ein Soldat mit Vertrag ist seinVertrag lauft bald ab und er muss zurueck nach USA wir wollen dacher so schnell wie moeglich am besten ende August heiraten, da die army sonst die eheehniche wohngemeinschaft nicht an erkennt. Welche papiere braucht das Gericht fuer die Scheidung um das schnell zu klaeren? Und muss ich im Gerichtsaal mit dabei sein oder kann mein Anwalt das mit meiner Vollmacht fuer mich alles erledigen?

    Danke voraus,

    Lana

  361. RA Thomas von der Wehl

    @ lana

    eine Scheidung bis Ende August wird eng werden. Im Gerichtstermin müssen idR beide Eheleute erscheinen. Eine Vertretung durch den anderen gibt es nicht.

    Bei Fragen wenden Sie sich an
    RA Thomas von der Wehl
    Fachanwalt für Familienrecht
    Telefon: 0049 431 91116
    http://www.vonderwehl.de

    Die Online Scheidung mit ehescheidung24
    – schnell
    – kostengünstig
    – online
    – durch hochspezialisierten Fachanwalt

  362. Özen Yildirim

    Hallo Herr/ Frau Anwalt,

    ich lebe ca. 8 Jahren in der Türkei ( Berufsbedingt ) in der zeit habe ich eine Frau kennen gelernt, nun erwarten wir ein Baby ich will das Kind auf jedem fall behalten. Meine frage ist wie schnell ich eine Scheidung bekommen kann. meine jetzige Familie lebt in Deutschland. ich will in der Türkei mit der jetzigen Frau meine Zukunft aufbauen. Ich würde mich freuen, wenn Sie auf mein Schreiben antworten würden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Özen Yildirim

  363. RA Thomas von der Wehl

    es wäre vorab zu klären:

    – welche Staatbürgerschaft haben die Eheleute
    – wo habe beide gemeinsam gelebt
    – macht die Ehefrau bei der Scheidung mit
    – ist der Versorgungsausgleich zu klären

    Bei Fragen wenden Sie sich an
    RA Thomas von der Wehl
    Fachanwalt für Familienrecht
    Telefon: 0049 431 91116
    http://www.vonderwehl.de

    Die Online Scheidung mit ehescheidung24
    – schnell
    – kostengünstig
    – online
    – durch hochspezialisierten Fachanwalt

  364. Linalein

    Hallo,

    das Trennungsjahr bei mir ist heute (14.07.2013) vorüber. Den Anwalt den ich mit meinem Scheidungsverfahren beauftragt habe ‚erzählte‘ mir, dass das Urteil Ende Juli stattfinden würde. Nun kam aber dazwischen, dass ein Versorgungsausgleich oder sowas noch erledigt werden muss.

    Zur Zeit bin ich wieder verlobt und mein Verlobter macht mir Druck, dass das Verfahren so schnell wie möglich erledigt werden soll, so dass wir so schnell wie möglich heiraten können.

    Trennungsjahre vorüber, Versorgungsausgleich muss gemacht werden – Ist es in meiner Situation möglich in wenigen Wochen geschieden zu werden?

    Danke für die Hilfe im Voraus!

  365. seyma

    hallo bin seit ein jahr mit meinem man getrennt bin bei meine eltern brauche eine schnellen trennung … weil ich nach türkei ziehn will können sie mich bitte so schnell wie möglich beraten sehr wichtig

  366. markus

    Habe ein Problem meine Freundin lebt seid zwei Monaten in Scheidung und jetzt ist sie in der fünften Woche schwanger kann sie sich auch schneller wie in einem Jahr scheiden lassen

  367. markus

    Meine Freundin ist seid zwei Monaten in Scheidung Institut ist sie in der fünften Woche schwanger kannst sich schneller scheiden lassen oder müssen wir jetzt ein Jahr warten

    mfg Markus

  368. nesrin

    hi
    mein mann hat mich nur geheiratet weil er einen aufenthalt möchte und möchte mich jetzt scheiden nach 1.5 jahren.doch er lässt es nicht zu.wie geht die scheidung am schnellsten?
    hilfe bitte
    danke; nesrin

  369. niki

    Hallo,
    mein mann wirft mir seit 3 jahren ehe vor das ich fremdgehe, ich habe es nicht getan aber immer zugegeben damit ich ihn halte heute hebe ich Ihn mit einer anderen Frau gesehen es Ihm gesagt und er hat Sie zufällig wie alle anderen mir denen er sich übers Internet getroffen hat neu kennengelern zufällig.
    Ich tue alles für Ihn, aber seit 2 Jahren kommt nicht mal ein mehr ich liebe Dich.Einig sind wir uns das wir auf alle Ansprüche verzichten, habe ich eine Chance auf diese Sxheidung 3 Wochen und was wird es mich kosten ich bin der Hauptverdiener bei uns! Bitte helfen Sie mir ich halt es nicht mehr aus!!!!!!!!

  370. Alex

    Hallo,

    habe mal die Frage ob diese 3 Wochen Scheidung auch bei mir möglich wäre. Zu den Eckpunkten. Habe im Jahr 2005 geheiratet und leben seit Sommer 2006 getrennt. Haben beide keinerlei Ansprüche oder noch gemeinsame Werte wie Konten oder Besitztümer. Diese wurden alle aufgeteilt. Auch über die Scheidung sind wir uns einig. Auf eínen Versorgungsausgleich würden wir verzichten. Habe beide keine Ansprüche an den anderen, wollen nur schnell geschieden werden.

    über eine Antwort von Ihnen Würde ich mich freuen
    Gruss Alex

  371. RA Thomas von der Wehl

    In drei Wochen wird die Scheidung nicht möglich sein, aber 6-8 Wochen halte ich für realistisch, wenn der Versorgungsausgleich notariell ausgeschlossen ist. Bei Bedarf stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

    Bei Fragen wenden Sie sich an
    RA Thomas von der Wehl
    Fachanwalt für Familienrecht

    Telefon: 0049 431 91116
    http://www.vonderwehl.de

    Die Online Scheidung mit ehescheidung24
    schnell
    – kostengünstig
    – online
    – durch hochspezialisierten Fachanwalt

    Für Info`s klicken Sie auf den Warentrenner

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  372. elli

    Hallo, bin mit meinem nigerianischen mann seit 8jahren verheiratet und 12jahre zusammen .. wir haben 2 kinder. Er hat mich über 8 jahre psychisch missbraucht. Seit mai leben wir innerhalb der gemeinsamen whg getrennt .. die kinder leiden auch unter ihrem kolerischem vater. Blitzscheidung moglich ? Wenn ja wie hoch sind die kosten ?

  373. Erich

    Meine Trennung dauert nun schon 3,5 Jahre.
    Die Gegenseite ist nicht zufrieden mit Bilanzen. Meiner ist überarbeitet lustlos und lügt mich an. Habe eine Fernbeziehung mit einer Russin. Halte das nicht mehr aus oder tauche unter.

    Gruß

  374. sandra

    Hallo Möchte mich auch so schnell wie Möglich scheiden lassen ich bin seit 3 Jahren getrennt von meinem man bin nach Berlin gezogen hab mir da ein neues leben auf gebaut meine frage muss ich da hin wo ich geheiratet habe also ursprünglich Komme ich aus Oberfranken Coburg wohne aber jetzt drei Jahre hir in Berlin oder kann ich es auch online beandragen so das ich meinen noch ex eheman nicht mehr sehen muss

    mfg Sandra

  375. pia

    Guten tag,
    Mein getrennt lebender Ehemann und ich wollen so schnell wie möglich getrennt werden da ixh in 7 Wochen mein kind von einem anderen erwarte und er bereits aus meinem Ort ausgezogen und mit seiner neuen Freundin zusammen gezogen ist.
    Das Trennungsjahr liegt hinter uns.

    Mit freundlichen grüßen

Einen Kommentar schreiben

Aktuelle Informationen zum Thema Scheidung

  • Dezember 2006
    M D M D F S S
    « Nov   Jan »
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Die letzten Kommentare:

    • Christiane: Sehr geehrter Herr von der Wehl, ich habe 2011 in Indien geheiratet (standesamtlich) Die Ehe wurde in...
    • Sonja: Mein Ehemann und ich leben seit 3 Jahren getrennt. Er hat die Schidung am 21.6. eingereicht. Das...
    • Omeirat: Hallo, ich lebe mit meinen 3 Kinder bei meiner Mutter und habe die Steuerklasse 1. Würde gerne aber die...
    • JK: Sehr geehrter Rechtsanwalt, Eine 22 jährige Freundin absolviert gerade ein Bundesfreiwilligendienst. Nach der...
    • Antje: Sehr geehrte Damen und Herren, mein Exfreund ( Vater meiner Kinder 16/11) geht mit seiner Praxis in die...
  • Die letzten Trackbacks:

  • Vorherige Beiträge

      No More Previous Posts

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht