Scheidungswitze

Nach der heiligen Messe stürmt eine Frau völlig aufgelöst zum Pfarrer: „Herr Pfarrer, Grundgütiger, mein seliger Mann ist gestern Abend verstorben!“ „Heilige Maria, mein herzliches Beileid! Hatte er noch einen letzten Wunsch, bevor er von uns schiedt?“ „Ja, Herr Pfarrer, er sagte ‚Nun mach keinen Ärger und leg die Pistole weg!’…“

Nach 10 Jahren Ehe hat eine Frau den Entschluss gefasst sich von ihrem Mann zu trennen , weil er sich ständig nur mit seiner Fotoausrüstung beschäftigte. Auf die Frage, wie er ihr Gehen aufgenommen habe, antwortete er: „Ich glaube mit Blende 5,6 …“

Wenn das mit Ihrem Mann wirklich so schlimm ist, dann reichen wir am besten gleich die Scheidung ein“,
sagt der Anwalt zu seiner Mandantin. „Also das kommt überhaupt nicht in Frage!“ protestiert die Ehefrau. „Zwanzig Jahre lang habe ich ihn ertragen, jetzt will ich ihn auch nicht mehr glücklich machen!“

„Ich weiss nicht, was sie haben“, wundert sich der Scheidungsanwalt. „Ihr Mann ist doch für sein Alter noch sehr rüstig !“ „Für sein Alter schon“, meint die junge Frau, „aber nicht für meins!“

Die Scheidung hat doch sehr viele soziale Vorteile:
Denn mal ehrlich, ohne Scheidung hätten doch viele Frauen gar kein Einkommen…

Herr Müller ist beim Scheidungsanwalt.
„Seit Jahren wirft meine Frau mit Tellern nach mir.“
„Und da kommen Sie erst jetzt ?“
„Ja, neuerdings trifft sie.“

Gerda will sich scheiden lassen. Der Anwalt fragt: „Trinkt ihr Mann?“ –
„Nein.“ – „Schlägt er Sie?“ – „Nein.“ –
„Und wie steht es mit der ehelichen Treue?“ –
„Damit kriegen wir ihn! Zwei von unseren Kindern sind nicht von ihm!“

Treffen sich zwei Freunde nach einiger Zeit wieder einmal. Meint der eine: „Gestern ist meine Scheidung endlich durchgegangen – das Ganze hat mich mehr als meine Hochzeit gekostet.“ Darauf der andere: „Mach Dir nichts draus, dafür hast Du auch länger Freude daran…“

Vater kommt mit Tochter in ein Spielwarengeschäft. Sie wollen eine Barbiepuppe kaufen. Die Verkäuferin preist das Produkt an: Hier hätten wir die „Barbie im Bikini“ für 25,– Euro, da die „Barbie im Ballkleid“ für 25,– Euro, hier die „Barbie im Sportdress“ für 25,– Euro, da die „Barbie im Schlafrock“ für 25,– Euro und letztlich hier die „Barbie geschieden“ für 180,– Euro. Fragt der Vater erstaunt, die schaut aber auch nicht anders aus als die für 25,– Euro, warum ist die so teuer? Darauf die Verkäuferin: Nun, dafür bekommen sie die „Barbie geschieden“, einschließlich Kens Haus, Kens Rennpferd, Kens Boot, Kens Swimmingpool, Kens Flugzeug, Kens…

Ehemann beim Rechtsanwalt: „Ich möchte mich von meiner Frau scheiden lassen, weil wir uns seit unserer Heirat immer nur streiten.“ Rechtsanwalt: „Können Sie sich noch an den ersten Streit erinnern?“ Ehemann: „Ja ganz genau, gleich bei der Hochzeit ging es los. Meine Frau wollte unbedingt mit auf das Hochzeitsfoto!“

Unterhalten sich zwei Frauen. Meint die eine: „In letzter Zeit habe ich so Sprachschwierigkeiten. Letztens wollte ich sagen: ‚Ich will Wein trinken.‘ Statt dessen sagte ich: ‚Ich will Trein winken.'“ Darauf die andere: „Mir ging es neulich ganz ähnlich. Beim Frühstück wollte ich zu meinem Mann sagen: ‚Gib mir bitte mal den Kaffee.‘ Statt dessen sage ich zu ihm: ‚Du verdammtes Arschloch hast mein ganzes Leben versaut!'“

wird fortgesetzt und ergänzt……………………

11 Reaktionen zu “Scheidungswitze”

  1. Über’n Jordan… » Blog Archive » Spielwarenmarkt passt sich an.

    […] Scheidungswitze […]

  2. Liebe ART » Flirten in fester Beziehung

    […] Wenn so jemand nicht flirten dürfte, würde er seine Partnerschaft als ein Gefängnis betrachten, sagt der Diplom-Psychologe Stefan Landsiedel. Aber auch grundsätzlich vertritt der Flirt-Experte die Meinung: „Es darf und muss sogar in der Ehe geflirtet werden – am meisten mit dem eigenen Partner, aber hin und wieder auch nach draußen, sonst werden die Scheidungsraten von 50 Prozent noch weiter steigen.“ Juni 26th 2007 Posted to In Partnerschaft leben, Flirten, Eifersucht […]

  3. Achim

    Nachtrag zur Frage vom 19.11.07
    Werde im Dezember 2008 gesetzlicher Altersrentner, meine Bezüge reduzieren sich auf ca.50% des berücksichtigten Einkommens.Ist damit eine Abänderungsklage
    auf Entfall des nachehelichen Unterhaltes jetzt schon gerechtfertigt?
    Danke

  4. RAvonderwehl

    an Achim:

    nein, erst wenn die Situation konkret eingetreten ist, kann Abänderung verlangt werden. Hier wird doch wohl keine Klage notwendig sein?!

  5. micky b.

    Hallo.
    Mein Mann kifft täglich mindestens fünf Mal und er legt täglich Hand an sich, während er sich DVDs mit extrem gut bestückten nackten Frauen ansieht. Ich habe ihn schon mehrfach dabei erwischt, ihm auch die Abspielgeräte weg genommen und ihn in den Senkel gestellt, da ich sein Verhalten mir gegenüber demütigend finde. Ich schlafe auch nicht mehr mit ihm, mindestens schon zwei Jahre. Wir sind seit fast 6 Jahren verheiratet, sind beide Anfang 40. Er behauptet, er hätte vor unserer Ehe auch schon diese Schweinereien ausgeübt, er bräuchte das, wenn ich nicht mit ihm schlafe. Aber eben deswegen will ich ja nichts mehr sexuell mit ihm erleben, weil er mich anekelt.
    Ich will mich scheiden lassen.
    Ist dies ein Härtefall?
    Er ist finanziell von mir abhängig, hat nur einen 400-Euro-Job und liegt mir auf der Tasche.
    Liebe Grüße Micky

  6. RA Thomas von der Wehl

    @ micky

    Sie haben das unter der Rubrik „Scheidungswitze“ geschrieben…..????

    Ein Härtefall wird es nicht sein. Trennen Sie sich und warten das Trennungjahr ab.

  7. Hans

    Ein 105jähriger und eine 100jährige kommen zum Anwalt und wollen sich Scheiden lassen. Fragt der erstaunte Anwalt: „Ja, warum kommen Sie denn erst jetzt?!“ „Wir wollten warten bis die Kinder tot sind!“

  8. r

    Meine Frau ist bescheiden, sie will von Allem nur die Hälfte.
    Wenn danach noch was da ist, will sie davon allerdings auch wieder die Hälfte

  9. RA Thomas von der Wehl

    @ r

    da passt es hin. Im Gästebuch nmusste ich es löschen.

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  10. silvia

    Draussen regnet es in strömen. Sie:“Du musst noch den Wagen von der Werkstat holen.“ Er:“Aber bei dem Wetter würde man nicht mal den Hund vor die Tür schicken.“ Sie:“Habe ich gesagt du sollst den Hund mitnehmen?“

  11. ratlos

    Ein Ehepaar nach längrem Leiden,
    fasst den Entschluß und läßt sich scheiden.
    Kaum ist die Sache abgemacht,
    da hat der Tod ihn hingerafft.
    Sein Tod läßt selbst die Witwe kalt,
    doch bitter weint der Rechtsanwalt!

Einen Kommentar schreiben

Aktuelle Informationen zum Thema Scheidung

  • Januar 2007
    M D M D F S S
    « Dez   Feb »
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Die letzten Kommentare:

    • Christiane: Sehr geehrter Herr von der Wehl, ich habe 2011 in Indien geheiratet (standesamtlich) Die Ehe wurde in...
    • Sonja: Mein Ehemann und ich leben seit 3 Jahren getrennt. Er hat die Schidung am 21.6. eingereicht. Das...
    • Omeirat: Hallo, ich lebe mit meinen 3 Kinder bei meiner Mutter und habe die Steuerklasse 1. Würde gerne aber die...
    • JK: Sehr geehrter Rechtsanwalt, Eine 22 jährige Freundin absolviert gerade ein Bundesfreiwilligendienst. Nach der...
    • Antje: Sehr geehrte Damen und Herren, mein Exfreund ( Vater meiner Kinder 16/11) geht mit seiner Praxis in die...
  • Die letzten Trackbacks:

  • Vorherige Beiträge

      No More Previous Posts

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht