Skatgewinne und Unterhalt

Die Ehe ist gescheitert, weil der Gatte mehrere Tage in der Woche in Kneipen verbrachte und Skat spielte. Dies Spiel beherrschte er allerdings und gewann regelmäßig Geld dabei. Spielt dieser Gewinn beim Unterhalt für die Frau eine Rolle?

Aber ja!

Regelmäßige Einkünfte aus Skatgewinnen sind anrechenbares Einkommenlaut OLG Düsseldorf. Wenn diese Einkünfte die ehelichen Lebensverhältnisse geprägt haben, sind sie – solange sie tatsächlich erzielt werden – für die Berechnung des nachehelichen Unterhalts zu berücksichtigen.

Es steht dem Unterhaltspflichtigen jedoch jederzeit frei, diese Nebentätigkeit einzuschränken oder aufzugeben.

Einen Kommentar schreiben

Aktuelle Informationen zum Thema Scheidung

  • April 2007
    M D M D F S S
    « Mrz   Mai »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Die letzten Kommentare:

    • Christiane: Sehr geehrter Herr von der Wehl, ich habe 2011 in Indien geheiratet (standesamtlich) Die Ehe wurde in...
    • Sonja: Mein Ehemann und ich leben seit 3 Jahren getrennt. Er hat die Schidung am 21.6. eingereicht. Das...
    • Omeirat: Hallo, ich lebe mit meinen 3 Kinder bei meiner Mutter und habe die Steuerklasse 1. Würde gerne aber die...
    • JK: Sehr geehrter Rechtsanwalt, Eine 22 jährige Freundin absolviert gerade ein Bundesfreiwilligendienst. Nach der...
    • Antje: Sehr geehrte Damen und Herren, mein Exfreund ( Vater meiner Kinder 16/11) geht mit seiner Praxis in die...
  • Die letzten Trackbacks:

  • Vorherige Beiträge

      No More Previous Posts

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht