Monatsarchiv für Januar 2008

Die veränderte Rangfolge im Mangelfall

Freitag, den 25. Januar 2008

Der aktuelle § 1609 BGB regelt den Fall, dass mehrere Personen Unterhaltsansprüche haben, aber derjenige, der Unterhalt zahlen soll, nicht genügend Geld für alle hat. Er muss schließlich noch seinen eigenen Unterhalt (Selbstbehalt) gewährleistet haben. In dieser Situation ist es notwendig, dass eine Rangfolge zwischen den Unterhaltsempfängern festgelegt wird. Die Personen im ersten Rang erhalten […]

weiterlesen?

Befristung des nachehelichen Unterhaltes – nur noch maximal 5 Jahre lang?

Dienstag, den 22. Januar 2008

Mit Abstand die häufigsten Frage, die derzeit bei mir aufläuft ist, Wie lange muss ich nach der Unterhaltsreform 2008 noch nachehelichen Unterhalt zahlen? Im Wesentlichen musste ich diese Fragen mit Schulterzucken beantworten. Nach einer ersten Auswertung des Schriftums kann man der Sache vielleicht doch etwas näher kommen. Auf keinen Fall ist die Befristung des Unterhaltes […]

weiterlesen?

Unterhaltsberechtigter lebt im Ausland, Unterhaltsverpflichteter im Inland

Mittwoch, den 16. Januar 2008

Der Fall taucht häufig auf, wenn eine gemischt nationale Ehe vorliegt, die Eheleute in Deutschland gelebt haben und nach Trennung die Mutter mit dem Kind in ihr Heimatland zurückgeht. Hier stellt sich immer die Frage, wie hoch ist der Unterhalt für Mutter und Kind. Die Unterhaltsberechnung hat in zwei Stufen zu erfolgen. Es ist zu […]

weiterlesen?

Trennungsunterhalt nach Unterhaltsreform

Mittwoch, den 9. Januar 2008

Es tauchte immer wieder die Frage auf, da speziell die §§ 1570 BGB (Betreuungsunterhalt) und 1578b BGB (Herabsetzung und Begrenzung) nur von geschiedenen Ehegatten sprechen, was eigentlich mit der Zeit bis zur Scheidung, also dem Getrenntlebenunterhalt zu beachten wäre. Insbesondere wurde häufiger die Frage gestellt, ob insoweit keine Erwerbsobliegenheit desjenigen besteht, der Unterhalt verlangt. Bei […]

weiterlesen?

Zumutbare Erwerbstätigkeit – was hat sich geändert

Mittwoch, den 9. Januar 2008

Immer wieder stellt sich die Frage, was nach einer Scheidung eine zumutbare Erwerbstätigkeit desjenigen ist, der Unterhalt verlangt. Bislang hieß es in § 1574 BGB   „… braucht nur eine ihm angemessene Erwerbstätigkeit auszuüben“   In der ab 01.01.2008 gültigen Fassung des § 1574 BGB heißt es nunmehr:   „Dem geschiedenen Ehegatten obliegt es, eine […]

weiterlesen?

Zuviel gezahlten Unterhalt zurückfordern

Donnerstag, den 3. Januar 2008

Wenn ein Ehegatte höhere Beiträge zum Familienunterhalt leistet, als er tatsächlich schuldet, stellt sich die Frage, Kann ich das nicht zurückfordern? Der Fall ist meist ähnlich. Die Frau geht zum Anwalt und der berechnet einen Unterhaltsbetrag. Der Mann glaubt dies und zahlt, bis er selbst einen Anwalt befragt. Dieser errechnet viel weniger. Nun will der […]

weiterlesen?

Aktuelle Informationen zum Thema Scheidung

  • Januar 2008
    M D M D F S S
    « Dez   Feb »
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Die letzten Kommentare:

    • Christiane: Sehr geehrter Herr von der Wehl, ich habe 2011 in Indien geheiratet (standesamtlich) Die Ehe wurde in...
    • Sonja: Mein Ehemann und ich leben seit 3 Jahren getrennt. Er hat die Schidung am 21.6. eingereicht. Das...
    • Omeirat: Hallo, ich lebe mit meinen 3 Kinder bei meiner Mutter und habe die Steuerklasse 1. Würde gerne aber die...
    • JK: Sehr geehrter Rechtsanwalt, Eine 22 jährige Freundin absolviert gerade ein Bundesfreiwilligendienst. Nach der...
    • Antje: Sehr geehrte Damen und Herren, mein Exfreund ( Vater meiner Kinder 16/11) geht mit seiner Praxis in die...
  • Die letzten Trackbacks:

  • Vorherige Beiträge

      No More Previous Posts

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht