Gerichtliche Zuständigkeit bei Doppelwohnsitz des Kindes Quelle: ARGE FamR im DAV)

OLG Karlsruhe: Gerichtliche Zuständigkeit bei Doppelwohnsitz des Kindes

Trennt sich ein Ehegatte von dem anderen, nimmt das gemeinsame Kind mit und begründet einen neuen Wohnsitz, so vermittelt er dem Kind einen weiteren Wohnsitz, wenn ihm das Personensorgerecht zusammen mit dem anderen zusteht. Das Kind hat infolgedessen einen Doppelwohnsitz. Bei Doppelwohnsitz des Kindes kann der Antragsteller im Sorgerechtsregelungsverfahren zwischen den beiden Gerichten wählen, die für die Wohnsitze örtlich zuständig sind. Wenn bei beiden örtlich zuständigen Gerichten Sorgerechtsanträge gestellt werden, ist das Gericht zur Entscheidung berufen, das zuerst mit der Angelegenheit befasst wurde.
Az 16 WF 61/09, Beschluss vom 7.5.2009, leider nicht in der Gerichtsdatenbank.

Scheidung tut weh

Die Online Scheidung mit ehescheidung24

– schnell
– kostengünstig
– online
– durch hochspezialisierten Fachanwalt

Für Info`s klicken Sie auf den Warentrenner

bartenbach_warentrennstab.jpg

6 Reaktionen zu “Gerichtliche Zuständigkeit bei Doppelwohnsitz des Kindes Quelle: ARGE FamR im DAV)”

  1. Horst

    Hallo, ich finde diese Seite sehr informativ, hätte nun aber mal selbst eine Frage in eigener Angelegenheit. Meine Ex-Frau hat aufgrund einer falschen eidesstattlichen Versicherung das Aufenthaltsbestimmungsrecht bei Gericht für meinen bei mir lebenden Sohn per Eilantrag beantragt. Nun, nachdem ich bereits Rechtsbeistand konsultiert habe, zieht sie diesen Eilantrag zurück.Ich kann beweisen, dass sie gelogen hat. Könnte ich jetzt Strafanzeige wegen Falschaussage erstatten?
    Dankeschön und viele Grüße
    Horst

  2. RA Thomas von der Wehl

    @ horst

    ich bin kein Strafrechtler, aber ein Aussagedelikt ist es wohl nicht, wenn überhaupt eine Straftat.

    Was soll es bringen?

    Scheidung tut weh

    Die Online Scheidung mit ehescheidung24

    – schnell
    – kostengünstig
    – online
    – durch hochspezialisierten Fachanwalt

    Für Info`s klicken Sie auf den Warentrenner

    bartenbach_warentrennstab.jpg

  3. Horst

    Hallo,                                                    tja, was soll es bringen?Ich weiß nicht, was es schlußendlich bringen kann, aber nach vielen unfairen Ereignissen wäre das mal ein Schuss vorm Bug.Sie soll mal sehen, dass ihr Handeln Konsequenzen hat und sie nicht einfach lügen kann. Und wenn es nur ein Brief von der Staatsanwaltschaft wäre und das Verfahren dann eingestellt werden würde.Der Schreck ist ja auch nicht ohne.Außerdem wäre es hilfreich, wenn man mal beweisen könnte, dass sie nicht glaubwürdig ist ( z.B. vorm Familiengericht ). Man fühlt sich oft so hilflos, wenn einfach Behauptungen in den Raum gestellt werden. Außerdem würden vielleicht meine Töchter überlegen, ob ich doch nicht so doof bin, wie meine Ex-Frau ihnen immer erzählt ( Umgang findet schon länger nicht mehr statt…..weil sie schlechtes von mir erzählt und die Mädchen ihr glauben.)

    Gruß Horst

  4. AnkeX

    Hallo Horst,

    ich kann Deine Beweggründe aufs Beste nachvollziehen.
    Juristisch vielleicht sinnlos, aber vom Gefühl her würde es Dir gut tun. Doch bringt es Dich weiter? Hält das gute Gefühl länger an? Oder steht nicht auch zu befürchten, dass alles nur noch schlimmer wird? Du hinterher der Doofe bist?
    Ich weiß, manchmal wünscht man sich einfach mal ein paar starke Freunde und eine ganz dunkle Seitengasse 😉

    Es gibt keine Gerechtigkeit 🙁

    Grüße
    Anke

  5. ratlos

    Wie wahr wie wahr.
    Habe auch Beweise und Beweise aber keiner nimmt es zur Kenntnis weder Richter noch sonst jemand!
    Habe aber meine Kidis die Bilden sich ihre Meinung 🙂
    Das Recht muß man suchen,
    ob man(n) Frau es findet ist ein anderes Blatt.MfG 😉

  6. ratlos

    wie wahr wie wahr.
    Habe auch Beweise und Beweise interessiert kein Gericht usw.Habe aber meine Kids und die haben ihre eigene Meinung
    Das Recht muß man(n) Frau suchen ob man(n)es findet steht in den Sternen 😉

Einen Kommentar schreiben

Aktuelle Informationen zum Thema Scheidung

  • November 2009
    M D M D F S S
    « Okt   Dez »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Die letzten Kommentare:

    • Christiane: Sehr geehrter Herr von der Wehl, ich habe 2011 in Indien geheiratet (standesamtlich) Die Ehe wurde in...
    • Sonja: Mein Ehemann und ich leben seit 3 Jahren getrennt. Er hat die Schidung am 21.6. eingereicht. Das...
    • Omeirat: Hallo, ich lebe mit meinen 3 Kinder bei meiner Mutter und habe die Steuerklasse 1. Würde gerne aber die...
    • JK: Sehr geehrter Rechtsanwalt, Eine 22 jährige Freundin absolviert gerade ein Bundesfreiwilligendienst. Nach der...
    • Antje: Sehr geehrte Damen und Herren, mein Exfreund ( Vater meiner Kinder 16/11) geht mit seiner Praxis in die...
  • Die letzten Trackbacks:

  • Vorherige Beiträge

      No More Previous Posts

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht