Scheidung nach türkischem Recht

Eine Scheidung nach türkischem Recht kommt auch in Deutschland immer dann in Betracht, wenn beide Eheleute die türkische Staatsbürgerschaft haben. Es gibt auch im türkischen Recht eine einvernehmliche Scheidung, wenn beide Eheleute eine vom Gericht vorgeschlagene Vereinbarung betreffen, die auch die wichtigsten Scheidungsfolgen regeln. Ein paar weitere Ausführungen können Sie hier lesen:

Scheidung türkisches Recht

Scheidung tut weh

Die Online Scheidung mit ehescheidung24

– schnell
– kostengünstig
– online
– durch hochspezialisierten Fachanwalt

Für Info`s klicken Sie auf den Warentrenner

bartenbach_warentrennstab.jpg

3 Reaktionen zu “Scheidung nach türkischem Recht”

  1. J.Juergens

    Sehr geehrter Herr von der Wehl,
    Rentner ,getrennt lebend, Frau im Ausland, wieviel muss ich zahlen

    Wir sind beide deutsche Staatsangehörige und sind im Aug. 2008 in die Türkei gezogen (in Deutschland abgemeldet). Ich bin Rentner 73 Jahre alt, meine Frau 52 Jahre alt, 27 Jahre verheiratet, keine Kinder. Meine Frau hat 23 Jahre gearbeitet, seit 2001 arbeitslos, hat sich nie arbeitslos gemeldet, Nach 1 Jahr hat sich meine Frau von mir getrennt und ich bin aus unserer gemieteten Türkei Wohnung ausgezogen und zurück nach Deutschland geflogen, meine Frau blieb in der Türkei. Wir leben seit 11 Monaten getrennt. Meine Frau will nicht nach Deutschland zurück und erwartet, dass ich ihr den Lebensunterhalt in der Türkei bezahle. Meine Rente beträgt 1610,00 Euro im Monat, davon muss ich 340,00 Euro Unterhalt an meine erste Frau zahlen, an Miete + Nebenkosten zahle ich monatlich 480,00 Euro. Z.Zt. zahle ich an meine Frau freiwillig 300,00 Euro im Monat, es verbleiben mir 490,00 Euro. Meine Frau könnte noch arbeiten, müsste aber nach Deutschland zurück kommen, will sie aber nicht, erwartet dass ich Euro 400,00 an sie zahlen sollte/muss. Ich bin ja bereit einen gewissen Betrag zu zahlen. Sie könnte in Deutschland arbeiten oder Unterstützung beantragen. Erwähnen möchte ich noch, dass ich 80% schwer behindert bin.

    Danke im voraus für Ihre Hilfe/Antwort,
    J.Juergens

  2. Deniz Simsek

    Hallo,

    ich hätte da eine Frage.

    Unzwar haben meine Eltern im Jahre 1989 geheiratet, natürlich in der Türkei nach türkischem Recht. Meine Frage ist jetzt, wenn man sich hier scheiden lassen hat, muss man dann extra einen Anwalt in der Türkei arrangieren, damit man auch in der Türkei geschieden ist oder reicht es auch wenn man mit dem Scheidungsurteil einfach zum türkischen Konsulat geht und dies dort für die Türkei genehmigen lässt?

    Vielen Dank im Voraus.

    D. Simsek

  3. RA Thomas von der Wehl

    @ deniz

    ein in Deutschland erlassener Scheidungsbeschluss wird auch in der Türkei anerkannt werden. Das Verfahren muss ihnen ihr Konsulat erklären.

    RA Thomas von der Wehl
    Fachanwalt für Familienrecht
    0431 – 911 16
    info@vonderwehl.de
    http://www.vonderwehl.de

Einen Kommentar schreiben

Aktuelle Informationen zum Thema Scheidung

  • Juni 2010
    M D M D F S S
    « Mai   Jul »
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Die letzten Kommentare:

    • Christiane: Sehr geehrter Herr von der Wehl, ich habe 2011 in Indien geheiratet (standesamtlich) Die Ehe wurde in...
    • Sonja: Mein Ehemann und ich leben seit 3 Jahren getrennt. Er hat die Schidung am 21.6. eingereicht. Das...
    • Omeirat: Hallo, ich lebe mit meinen 3 Kinder bei meiner Mutter und habe die Steuerklasse 1. Würde gerne aber die...
    • JK: Sehr geehrter Rechtsanwalt, Eine 22 jährige Freundin absolviert gerade ein Bundesfreiwilligendienst. Nach der...
    • Antje: Sehr geehrte Damen und Herren, mein Exfreund ( Vater meiner Kinder 16/11) geht mit seiner Praxis in die...
  • Die letzten Trackbacks:

  • Vorherige Beiträge

      No More Previous Posts

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht