Archiv der Kategorie 'Topaktuell'

Gebt den Vätern die Kinder zurück – Papapolemik

Donnerstag, den 5. Juli 2012

Die FRANKFURTER RUNDSCHAU schreibt Zitat: „Den Vater ihrer Kinder loszuwerden, das war für viele Mütter lange so einfach wie das Abholen einer Meldebescheinigung beim Amt. Der Papa hat eine andere, ist nicht mehr interessant, oder der Nachbar hat einfach viel schönere Augen? Ein „Nein“ genügte, und der Erzeuger war draußen, nicht nur aus dem Haus, […]

weiterlesen?

BVerfG 1 BvR 918/10 – Dreiteilungsmethode des BGH verfassungswidrig, wandelbaren ehelichen Lebensverhältnisse gekippt

Freitag, den 11. Februar 2011

Der Fall: Der Ehemann ist geschieden und in 2. Ehe wieder verheiratet. Seiner 1. Frau schuldet er Unterhalt. Ihr Bedarf richtete sich bislang nach einem Urteil des BGH 30. Juli 2008  XII ZR 177/06 nach der Dreiteilungsmethode, also die Einkommen Ehemann, 1. Ehefrau und 2. Ehefrau werden addiert und dann durch 3 geteilt. Der errechnete Drittelbetrag […]

weiterlesen?

Schon vor der Reform mehr Rechte für ledige Väter (Quelle: BMJ)

Freitag, den 20. August 2010

Elterliche Sorge: Schon vor der Reform mehr Rechte für ledige Väter Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger erläutert neue Möglichkeiten für ledige Väter, schon vor einer gesetzlichen Neuregelung das gemeinsame Sorgerecht für ihre nichtehelichen Kinder zu erhalten: Bei der elterlichen Sorge hat sich die Rechtslage geändert. Ledige Väter haben heute mehr Rechte als vor einem Monat. Bisher hatten […]

weiterlesen?

Altfälle nach Sorgerechtsentscheidung des BVerfG für ledige Väter

Mittwoch, den 4. August 2010

Es stellt sich natürlich die Frage nach dem aktuellen Urteil des Bundesverfassungsgerichtes, was mit den ledigen Vätern ist, die bislang keine Chance hatten das gemeinsame Sorgerecht durchzusetzen. Nachdem das BVerfG vor wenigen Tagen entschieden hat, dass unverheiratete Mütter bei einer Sorgerechtsentscheidung nicht automatisch bevorzugt sein dürfen, wird der Gesetzgeber hier nachbessern müssen. Nach Pressemeldungen aus […]

weiterlesen?

Sorgerecht lediger Väter gestärkt, BVerfG 1 BvR 420/09

Dienstag, den 3. August 2010

Leitsatz zum Beschluss (1 BvR 420/09) des Ersten Senats vom 21. Juli 2010 Es verletzt das Elternrecht des Vaters eines nichtehelichen Kindes aus Art. 6 Abs. 2 GG, dass er ohne Zustimmung der Mutter generell von der Sorgetragung für sein Kind ausgeschlossen ist und nicht gerichtlich überprüfen lassen kann, ob es aus Gründen des Kindeswohls angezeigt ist, […]

weiterlesen?

Regelung auf EU-Ebene über anwendbares Recht bei Scheidung und Trennung rückt näher (Quelle DAV-Depesche)

Donnerstag, den 10. Juni 2010

Es ist eine Premiere auf EU-Ebene: 13 Mitgliedstaaten (darunter Deutschland, Frankreich und Spanien) haben vom Rat für Justiz und Inneres am 4. Juni 2010 grünes Licht dafür bekommen, im Wege der „verstärkten Zusammenarbeit“, also ohne dass sich alle 27 Mitgliedstaaten beteiligen, dem Vorschlag der Europäischen Kommission zur Vereinheitlichung der kollisionsrechtlichen Regelung bei Trennung und Scheidung […]

weiterlesen?

Kindergeld 2010 + Kinderfreibeträge 2010

Freitag, den 8. Januar 2010

Kindergeld 2010 1. und 2. Kind = 184,00 EUR 3. Kind            = 190,00 EUR 4. und mehr   = 215,00 EUR (Quelle: Leipziger Internetzeitung) Der Bundesrat hat am 18. Dezember 2009 dem von der Bundesregierung beschlossenen Wachstumsbeschleunigungsgesetz und den darin enthaltenen Änderungen zum Kindergeld zugestimmt. Das Kindergeld erhöht sich damit zum […]

weiterlesen?

Scheidungen werden schneller möglich – Abtrennung Versorgungsausgleich erleichtert

Donnerstag, den 3. September 2009

Das neue am FamFG bietet auch Vorteile für die Beteiligten. Insbesondere ist zu erwarten, das Scheidungsverfahren jetzt deutlich zügiger durchgeführt werden können. Bislang war von einer durchschnittlichen Verfahrensdauer von mindestens 5 und meist  8 bis 12 Monaten auszugehen. Dies lag häufig davon, dass der Versorgungsausgleich zu klären war und teilweise die Versorgungsträger die Anfragen sehr […]

weiterlesen?

Reform des Zugewinnausgleiches

Donnerstag, den 20. August 2009

was ändert sich? Am 1. September 2009 wird eine Reform des Zugewinnausgleiches Inkrafttreten. Nach dem bisher geltenden Recht gab es weder ein negatives Endvermögen noch ein negatives Anfangsvermögen. Das bedeutete, dass diese Beträge minimal immer Null war. Dies wird seit vielen Jahren speziell aus der Anwaltschaft kritisiert. Das neue Recht berücksichtigt nunmehr auch Schulden, die […]

weiterlesen?

FAMILIENDRAMA MIT DREI TOTEN (Quelle: Welt-online)

Mittwoch, den 19. August 2009

welt online berichtet Nach Amoklauf von Schwalmtal soll Täter noch heute vor Haftrichter (0) 19. August 2009, 09:10 Uhr Nach dem Amoklauf mit drei Toten in Schwalmtal soll der Täter noch heuti dem Haftrichter vorgeführt werden. Bei der Bluttat in der Kleinstadt am Niederrhein waren drei Menschen getötet und ein weiterer durch Schüsse schwer verletzt […]

weiterlesen?

Aktuelle Informationen zum Thema Scheidung

  • Juni 2020
    M D M D F S S
    « Feb    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930  
  • Die letzten Kommentare:

    • Alinka: Hallo, ich habe eine Frage Ich habe mich von 10 Jahren von meinem Mann getrennt. Er hat mich ausbezahlt und...
    • Brigitte: Hallo , folgendes Problem habe in Denmark 2017 geheiratet lebe in Deutschland habe es hier nicht eintragen...
    • Ex-Frau eines Narzissten: Es gibt wohl genug Frauen mit dem selben Schicksal, diese besagten Männer sind Plender und...
    • Christiane: Sehr geehrter Herr von der Wehl, ich habe 2011 in Indien geheiratet (standesamtlich) Die Ehe wurde in...
    • Sonja: Mein Ehemann und ich leben seit 3 Jahren getrennt. Er hat die Schidung am 21.6. eingereicht. Das...
  • Die letzten Trackbacks:

  • Vorherige Beiträge

      No More Previous Posts

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht