Archiv der Kategorie 'Umgangsrecht'

Kosten des Umgangs steuerlich nicht absetzbar

Mittwoch, den 12. Dezember 2007

Der Bundesfinanzhof hat vor kurzem entschieden, dass Reisekosten in die USA, wo die Mutter mit den drei Kindern des Vaters lebt, steuerlich nicht absetzbar sind. Der Vater wollte diese Aufwendungen als außergewöhnliche Belastungen abziehe, und zwar unabhängig von der Höhe der Beträge.

weiterlesen?

Umzug ohne Wissen des Vaters

Mittwoch, den 12. Dezember 2007

Das OLG Koblenz hat entschieden, dass es nicht widerrechtlich im Sinne von Art. 3 Satz 1 Lit.a HKÜ ist, wenn ein Elternteil, der das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht für das Kind hat, seinen Wohnort und den Wohnort des Kindes innerhalb der Staaten der Europäischen Gemeinschaft wechselt, auch gegen den Willen des im Übrigen ebenfalls sorgeberechtigten Elternteils. Das […]

weiterlesen?

Vollstreckungsfähigkeit einer Umgangsregelung

Freitag, den 30. November 2007

In einem Fall des OLG Saarbrücken stellte sich die Problematik, wann ist eine Umgangsregelung überhaupt vollstreckungsfähig. In dem Fall gab es einen Beschluss des Familiengerichts, dass der Kindesvater das Recht und die Pflicht hatte sein Kind jeden Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr zu sich zu nehmen. Da dies nicht klappte, wandte sich der Vater […]

weiterlesen?

Berechnung Kindesunterhalt beim Wechselmodell

Freitag, den 30. November 2007

Wenn die geschiedenen oder getrennt lebenden Eltern sich die Kinderbetreuung hälftig teilen, spricht man von dem Wechselmodell. Die Frage taucht immer wieder auf, wie der Unterhalt bei einem Wechselmodell geregelt wird. Die Gerichte haben herausgearbeitet, dass zunächst der Unterhaltsbedarf des Kindes wegen der Versorgung in zwei verschiedenen Haushalten um einen zu schätzenden Mehrbetrag zu erhöhen […]

weiterlesen?

Umgang mit dem Kind erzwingen

Mittwoch, den 17. Oktober 2007

Ein spannender Fall wird in Kürze verhandelt und entschieden Kann ein Vater zum Umgang mit seinem Kind gezwungen werden? Im Rahmen der Tage der offenen Tür am 21. November 2007 verhandelt der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts über eine Verfassungsbeschwerde über die Frage, ob es mit dem Grundgesetz vereinbar ist, einen Vater durch Androhung eines Zwangsgeldes […]

weiterlesen?

Wohlverhaltensklausel im Umgangsrecht

Dienstag, den 21. August 2007

Das OLG Saarbrücken hat 2007 entschieden, dass ein Elternteil bereits dann gegen die Wohlverhaltensklausel des § 1684 Abs. 2 BGB verstößt, wenn es seinem achtjährigen Kind einfach freistellt, ob es die Umgangskontakte zu dem anderen Elternteil wahrnehmen will oder nicht. Im vorliegenden Fall hatte der Vater allerdings versucht bereits aus diesem Verstoß sein unbetreutes Umgangsrecht […]

weiterlesen?

Umgangsrecht des Alkoholikers

Dienstag, den 21. August 2007

Das OLG Koblenz hat 2007 entschieden, dass auch eine Mutter, die langjährige Alkoholikerin ist und zahlreiche Rückfälle erlitten hat, bei geeigneten Schutzmaßnahmen ein Umgangsrecht hat. Die geeigneten Schutzmaßnahmen sind z.B. der vom Jugendamt koordinierte Umgang unter Betreuung und nach Maßgabe der Empfehlungen des Kinderschutzbundes. Auch kann die Vorlage monatlich ärztlicher Befunde durch die Mutter angeordnet […]

weiterlesen?

Umgangsrecht Merkblatt AG Holzminden

Montag, den 13. August 2007

Ich bin gebeten worden, das Merkblatt des AG Holzminden zu veröffentlichen und zu verbreiten. Vielleicht kann es einigen Eltern helfen, mit dem Umgangsrecht der Kinder verantwortungsvoller umzugehen. http://www.vaeter-aktuell.de/Sorgerecht-Merkblatt-AG-Holzminden.pdf

weiterlesen?

Kürzung Unterhalt wenn Kind länger bei dem Umgangsberechtigten ist

Dienstag, den 10. Juli 2007

Immer wieder das Problem: Das Kind soll in den Ferien zum Vater, der Unterhalt zahlt. Er will dann um die Ferienzeit den Unterhalt an die Mutter kürzen. Geht das? In der Regel nicht. Im Einzelnen: Bleibt das Kind mehrere Monate lang bei dem anderen Elternteil, kann der Unterhaltsanspruch des Kindes nach den Umständen des Einzelfalls […]

weiterlesen?

Umgangsvereitelung wird künftig teuer

Donnerstag, den 10. Mai 2007

Das Problem der Umgangsvereitelung, sei es total oder partiell, wird immer häufiger. Die Väter fahren 50 km um ihr Kind abzuholen und hören an der Haustür: „das Kind sei krank oder sonst wie verhindert“. Dagegen ist im Moment juristisch nur ganz wenig bis gar nichts zu unternehmen. Dies soll sich nach der Reform des Familienrechtes […]

weiterlesen?

Aktuelle Informationen zum Thema Scheidung

  • Mai 2021
    M D M D F S S
    « Feb    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Die letzten Kommentare:

    • Alinka: Hallo, ich habe eine Frage Ich habe mich von 10 Jahren von meinem Mann getrennt. Er hat mich ausbezahlt und...
    • Brigitte: Hallo , folgendes Problem habe in Denmark 2017 geheiratet lebe in Deutschland habe es hier nicht eintragen...
    • Ex-Frau eines Narzissten: Es gibt wohl genug Frauen mit dem selben Schicksal, diese besagten Männer sind Plender und...
    • Christiane: Sehr geehrter Herr von der Wehl, ich habe 2011 in Indien geheiratet (standesamtlich) Die Ehe wurde in...
    • Sonja: Mein Ehemann und ich leben seit 3 Jahren getrennt. Er hat die Schidung am 21.6. eingereicht. Das...
  • Die letzten Trackbacks:

  • Vorherige Beiträge

      No More Previous Posts

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht