Die Scheidung in 6 Wochen

Es gibt viele Menschen, die besondere Gründe haben, warum sie besonders schnell geschieden sein wollen. Häufig liegt es daran, dass ein Kind von einem anderen Partner unterwegs ist oder eine neue Heirat, häufig auch mit ausländerrechtlichem Bezug, geplant ist.

Es gibt Möglichkeiten, eine Ehescheidung in 6 Wochen über die Bühne zu bringen.

Dies erfordert aber bestimmte Voraussetzungen, die ich nachfolgend darstellen möchte.

Warum Dauert eine Scheidung so lange?
Grundsätzlich verzögert sich eine Scheidung immer dadurch, dass der Versorgungsausgleich zu klären ist. Diese Verwaltungsverfahren als Massenverfahren dauern einfach einige Monate. Wenn dann auch noch unklare Versicherungszeiten vorliegen, kommt schnell ein Jahr und mehr zu Stande.

Wie wird die Scheidung beschleunigt?
Wichtigste Voraussetzung für eine schnelle Scheidung ist also die Tatsache, dass der Versorgungsausgleich nicht durchgeführt werden muss. Dies lässt sich nur durch einen notariellen Vertrag (Kosten idR. unter 100,00 EUR) regeln. Wenn die Eheleute also notariell den Versorgungsausgleich ausschließen, ist der wichtigste Schritt getan. Hierzu bedarf es im Vorwege der anwaltlichen Beratung, da der notarielle Ausschluss nicht so ohne weiteres von den Familiengerichten akzeptiert werden muss. Das Familiengericht hat hierzu in § 8 Versorgungsausgleichgesetz eine eigene Prüfungskompetenz. Insofern muss die notarielle Formulierung darauf abgestimmt sein. Bei Bedarf sprechen Sie mich darauf an.

Was ist sonst erforderlich?
Grundsätzliche Voraussetzung ist natürlich, dass die Eheleute sich in dem Wunsch, schnell geschieden zu werden, einig sind und beide daran mitwirken wollen. Es sollte insofern bereits mit dem Scheidungsantrag ein Schreiben des anderen Ehepartners beigefügt werden, mit dem dieser seinen Scheidungswillen ebenfalls bekundet und die Scheidungsvoraussetzungen selbst nocheinmal darlegt und bestätigt. Auf Wunsch werde ich dieses Schreiben vorformulieren.

Was ist im Termin zu beachten?
Letztlich muss für die unmittelbare Rechtskraft des Scheidungsbeschlusses nach dem Termin vor dem Familiengericht Sorge getragen werden. Auch dafür gibt es kostengünstige Wege, die ich bei Bedarf und nach Mandatierung aufzeigen werde.
Ich habe inzwischen umfangreiche Erfahrung mit solchen Schnell-Scheidungen und kann Ihnen im Vorwege ihrer Erfolgsaussichten recht zuverlässig darlegen.

Wenn Sie innerhalb weniger Wochen geschieden sein wollen, klicken Sie auf das unten stehende Symbol oder rufen Sie mich an 0049 431 911 16.

ZURÜCK FAQ

Scheidung tut weh

Die Online Scheidung mit ehescheidung24

- schnell
- kostengünstig
- online
- durch hochspezialisierten Fachanwalt

Für Info`s klicken Sie auf den Warentrenner

bartenbach_warentrennstab.jpg

2 Reaktionen zu “Die Scheidung in 6 Wochen”

  1. Die Online Scheidung - Vor- und Nachteile - FAQ » Scheidung tut weh

    [...] Wie kann ich in 6 Wochen geschieden werden? [...]

  2. esther

    Bin zeit 5 jahre getrent, und zeit dem habe ich mein man nie widder gesehen ich weiss nich wo er ist, was kan man machen? wegen die scheidung

Einen Kommentar schreiben

Aktuelle Informationen zum Thema Scheidung

  • Februar 2011
    M D M D F S S
    « Jan   Mrz »
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28  
  • Die letzten Kommentare:

    • Christiane: Sehr geehrter Herr von der Wehl, ich habe 2011 in Indien geheiratet (standesamtlich) Die Ehe wurde in...
    • Sonja: Mein Ehemann und ich leben seit 3 Jahren getrennt. Er hat die Schidung am 21.6. eingereicht. Das...
    • Omeirat: Hallo, ich lebe mit meinen 3 Kinder bei meiner Mutter und habe die Steuerklasse 1. Würde gerne aber die...
    • JK: Sehr geehrter Rechtsanwalt, Eine 22 jährige Freundin absolviert gerade ein Bundesfreiwilligendienst. Nach der...
    • Antje: Sehr geehrte Damen und Herren, mein Exfreund ( Vater meiner Kinder 16/11) geht mit seiner Praxis in die...
  • Die letzten Trackbacks:

  • Vorherige Beiträge

      No More Previous Posts

Die Seite 1
Zum Thema Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht